kaufberatung, please (grafiker)

grobhart
moin, moin! ich bin etwas verzweifelt und verliere den roten faden in apples poroduktsortiment. ich suche neue hardware für einen selbstständigen Grafiker-Arbeitsplatz.

derzeit steht hier ein MP + 2 St. 27" + ein MBP von 2010 für den außer-haus einsatz. ich erwäge, dieses lineup zu verkaufen und von dem erlös (den großteil) eines etwas weniger voluminösen line-ups zu finanzieren – kann mich aber mit keiner produkt-kombi bisher so recht anfreunden. vielleicht könnt ihr mir helfen?

erster Gedanke: imac 27" - haken: mir ist die auflösung für ein 27" display zu hoch - da ist mir alles zu klein auf dem Bildschirm
zweiter Gedanke: imac 21" – haken: der formfaktor ist mir zu klein. die auflösung auf diesem Winzling erneut zu hoch.
dritter Gedanke: warten auf neuen MP – haken: mutmaßlich zu teuer, termin ungewiss, potentielle Kinderkrankheiten
vierter Gedanke: aktuelles MBP als desktopersatz – haken: beim verzicht auf stationären UND mobilen rechner, wäre ich zu ständigem entkabeln/verkabeln gezwungen - das dürfte nerven wie die pest.
fünfter gedanke: mac mini – haken: preis/leistung schlecht

und wenn ich mich zu einem modell durchringen könnte, stünde ich als nächstes immer noch vor der frage, welches (zweit)display sich dafür anbieten würde. aber ich will es nicht zusätzlich kompliziert machen

vielleicht gibt es ja grafiker (hier: ca. 80% print / 20% web), die mir berichten können, welches lineup aus der aktuellen produktpalette sie auf dem schreibtisch haben und wie zufrieden sie damit sind. ich freu mich auf input.

Kommentare

Also ich hatte die selbe Unsicherheit wegen dem Mini....

...von wegen keine dedizierte GraKa...

Im Applestore München meinte der etwas überlastete MA für Bildbearbeitung/Aperture brauche ich einen iMac der Mini sei zu schwach...

Dank der lieben Forenteilnehmer hier hab ich mich doch für einen Mini i7 2,3 1TB HD vom refurbished Shop entschieden und selbst auf 16GB RAM aufgestockt.

Und was soll ich sagen....

Ich bin total begeistert!!!

Er schnurrt und für mich völlig ausreichend. Lediglich beim öffnen von CRW Bildern mit 22MP ein minikurzes Zögern bemerkbar.

Mit einer Fusiondrive wäre das bestimmt auch nicht mehr spürbar.

Allerdings bin ich auch nur im Hobbybereich tätig.

Auch das transcodieren von Film ist um Welten besser als der iMac C2D 2,4.

Mache ja ja nicht 10 am Tag.

Der HDMI Anschluß ist genial.
Mit bluray-LW und HD-Beamer ist das Teil einfach genial...

Und wenn's sein muß kann mein Mac auch mal in einer Tasche "Gassi" gehen.

Nur der richtige Bildschirm fehlt noch.
Da bin ich noch auf der Suche.
Am liebsten Eizo CG...?

Mit dem Migrationsassistenten war es beeindruckend meinen alten Mac wieder auf dem Mini zu haben...
...einfach so ohne Probleme...


Bin aber noch am Überlegen ob ich nicht alles Neuaufsetzen soll.

Kurz:
Ich bin sehr zufrieden.
Preis/Leistung okay und Bildschirm vom Rechner getrennt.

Bei Totalausfall/Neuer Rechner ist das ja dann nur ein halber Verlust...

By the Way:

Nochmal Danke an alle die mich ermutigt haben!
Bernd
Versuch dich doch mal mit einem 27" Screen anzufreunden. Meine Erfahrung zeigt das der zweite Screen nur Luxus und Bequemlichkeit ist. Klar hat er Vorteile, aber ist zu 90% nicht ausgelastet. Ich hatte schon alles, von 2x30" 2x23", 27" +23", 27" und 30" Single. Am effektivsten war 27+23. aktuell hab ich nur einen 27" und das seit drei Jahren und bin sehr zufrieden damit. Der Schreibtisch ist nicht zu voll, und die Auflösung vom 2560 * ist für mich prima!

Anwendung:
Web und Print mit CS 6 und paar sonstigen Tools

Fazit:
Kauf dir einen dicken iMac 27" das beste und schlankste System für deinen Anspruch!
grobhart
Ich würde ja gerne zum iMac greifen. Hab ihn mur gestern noch mal angesehen... Dass Teil hat alles und sieht Super aus. Aber der Schirm geht für mich nicht. Spiegelt gefühlt garantiert keine 70% weniger wue apple uns glauben machen will und ich wage zu bezweifeln, dass der softproof tauglich ist.
Aber das Display ist auch beim Mini noch Thema: wie sieht dass denn aus, wenn ich 2 Displays betreiben möchte? Jemand Erfahrung? (Jenseits von 2 Apple TB Displays)
Bernd
Ist wie alles im Leben eine Sache des Anspruches.

Das Glossy Display ist genial, im Print wie auch Web. Bei Fotografie möchte ich nie wieder ein anderes Display haben. Geile Farben.

Kalibrieren kannst das Display ja auch noch. Glossy spiegelt nur die ersten Stunden, danach ist alles Sahne. Klar wenn Du im Rücken ein großes Fenster hast macht sich das nicht grad dolle am Glossy, aber auch bei herkömmlichen Displays ist dies nicht zu empfehlen.
MortenM
Bernd, geile Farben verfälschen nur den realen Eindruck des Bildes. Das Glossy ist vorallem in den Schwärzen für Fotografie nicht wirklich zu gebrauchen. Aber hängt wie alles im Leben vom Anspruch ab.
„"Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen" (Maurice Chevalier)“
grobhart
gerade mit apple care telefoniert: der mini kann mit 2 displays in voller auflösung betrieben werden, sofern der monitor am hdmi anschluss nicht hinsichtl. der maximalen auflösung beschränkt ist.
also sind 2 monitore mit 2560x1440px möglich.

das ist beruhigend, denn so könnte ich erst mal meine beiden dell 27" weiter benutzen.

da ich jedoch "schmaler" werden wollte, suche ich noch nach displays mit 29" oder 30", die nicht wesentlich über 1000€ kosten sollen und für softproof / bildbearbeitung taugen..
über den 30" dell - wohl der einzige bezahlbare 30"er – liest man ganz sehr unterschiedliche meinungen.
im 29" segment gibt es schon mehr auswahl für relativ kleines geld - hat jemand Erfahrung mit einem 29" von LG, Dell, Philips, Asus?
grobhart
hier der abspann zum thread: ich habe mich für den mini 2.6, 16GB 1TB FusionDrive entschieden. plus eine externe USB3 festplatte als datenschleuder.
sobald das sonnetdock verfügbar ist, werde ich noch mal über ein MBP nachdenken.
in sachen bildschirm laufen jetzt erst mal weiterhin meine alten dells am mini. hier war übrigens die info von apple care falsch - über HDMI kann der mini nur 1920x1200px.
Tzunami
Habe ich das jetzt richtig verstanden? Der Quad 2,4 ist dir zu langsam?

Xeon 6 Kern Prozessor mit 3,33 Ghz kaufen und einen SSD und das Ding ist nicht mehr zu langsam.

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update28,6%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden40,3%
  • Tendenziell zufrieden13,7%
  • Bin mir noch unschlüssig8,1%
  • Tendenziell unzufrieden4,8%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,4%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks3,3%
879 Stimmen20.10.14 - 26.10.14
0