iTunes Sicherheitsfragen Vergessen

MacBookTorben
MacBookTorben12.12.12 18:13
Hi ich habe mir ein Neues iPad (4) gekauft und es auch gleich eingerichtet alles kein Problem. Dann wollte ich mir aber Modern Combat 4 kaufen und ich bekomme eine Nachricht das ich beim ersten Kauf die Sicherheitsfragen eingeben muss die ich aber vergessen habe. Also meine Frage gibt es eine Möglichkeit die zu umgehen oder sie irgendwie zu ändern? Meine Apple ID wurde deswegen auch schon zwischenzeitlich gesperrt und beim Apple Service habe ich mich auch schon via Email gemeldet und keine Antwort bekommen. Würde mich sehr freuen wen eventuell jemand weiß wie das geht oder das gleiche Problem hat.

MFG, MacBook Torben
„Think Different“

Kommentare

Ties-Malte
Ties-Malte12.12.12 20:11
Möglicherweise hier die Apple-ID zurücksetzen? Bin mir aber nicht sicher, ob du dafür die Sicherheitsfragen benötigst.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Schildie
Schildie12.12.12 21:06
Mir wurde auf Mail-Nachfrage gesagt, dass das ausschließlich an der Hotline geht …
Zu deren Geschäftszeiten pflege ich aber selbst zu arbeiten und habe dann keinen Nerv für Warteschleifen. Daher habe ich nun seit 6 Wochen nix mehr auf dem iPhone gekauft (selbst schuld, Apple!).

Diese Fragen sind aber auch eine Seuche. Wenn es überhaupt eine Antwort gibt (was mache ich, wenn ich nie einen Hund hatte?), ist sie entweder so leicht rauszukriegen, dass jeder mein Konto hacken kann, oder man vergisst seine Quatschantworten.
Ich habe damals einfach nur Sachen wie «hsjkdfg» eingetippt, weil ich mir sicher war, dass ich mein Passwort nie vergesse. Und jetzt will Apple deswegen kein Geld mehr von mir …
So kanns kommen

Quintessenz: da anrufen (und dann berichten, wie es war, vielleicht wag ichs ja doch eines Tages)
subjore12.12.12 21:07
normaler weise wird deine Apple ID nicht gesperrt, wenn du deine Sicherheitsfragen vergessen hast, sondern nur wenn du die vergessen hast und dein Passwort.
Wenn du dein Passwort noch weißt, dann kannst du dich im Browser anmelden und dich auf einer Applewebseite einloggen und dort in den Accounteinstellungen deine Sicherheitsfragen ändern.
Schildie
Schildie12.12.12 21:46
Ja, aber die Mail, die dazu von Apple angeblich verschickt wird, kommt in der Realität nie an. Bei mir war das in zig Versuchen so, und andere Leute haben mir ähnliches berichtet.
Der Apple Support hat das auch zugegeben, dass es nicht funktioniert und daher auf die Hotline-Lösung verwiesen.
Ties-Malte
Ties-Malte13.12.12 13:03
Wenn ich ehrlich bin, beruhigt es mich ein wenig, dass nicht jeder Hans und Franz PW/Sicherheitsfragen zurücksetzen kann. Sonst ergäbe diese Kombo keinen Sinn. Und wer 'gotfjgf' eintippt, was mit Sonderzeichen bestimmt ein prima PW wäre, ohne das zumindest als Notiz im Schlüsselbund zu sichern, … Himmel hilf.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
almdudi
almdudi13.12.12 14:42
Na ja, wenn gotfjgt die Abkürzung eines Satzes ist, den er immer als Paßwort nimmt…
reissermichael13.12.12 15:20
Ich hab nun mal meine Sicherheitsfragen aktualisieren wollen - weil ich mir die Antworten auch nicht aufgeschrieben habe. Da stand ich auch vor dem Problem, dass ich mir da vor einigen Monaten wohl Antworten ausgedacht habe, auf die ich nicht mehr komme, obwohl sie sicher einen Zusammenhang mit der Frage hatten, soviel weiß ich noch.
Auf jeden Fall habe ich mir dann die Email von Apple schicken lassen zum Zurücksetzen der Fragen. Das war kein Problem. Dort auf den Link geklickt, mich mit meiner Apple-ID angemeldet und einfach neue Fragen erstellt. Und die Antworten hab ich mir gleich aufgeschrieben.
MacBookTorben
MacBookTorben13.12.12 21:17
Ok, Ich hatte selber schon versucht die fragen über diese Seite zu ändern nur da muss ich erst die alten eingeben bevor ich neue machen kann. Im Internet habe ich irgendwo gelesen das der Apple Service das mal Telefonisch ändern konnte bis jemand damit Apple ID's (Gehackt) hat und seitdem haben die die rechte dafür nichtmehr. Werde die Tage mal in einen Mstore fahren und da mal fragen eventuell wissen die ja mehr. Wen gewünscht kann ich hier gerne später berichten!

Danke jedenfalls für eure Antworten!!!
„Think Different“
kawi
kawi13.12.12 21:26
Zeitgleich in einem anderen Forum wurde dieses Problem gelöst
„http://mac-and-apps.blogspot.de/“
MacBookTorben
MacBookTorben15.12.12 20:31
@kawi Vielen Dank werde ich morgen mal anrufen! natürlich auch an alle andere Danke für die Hilfe
„Think Different“

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,4%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten13,9%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,4%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,0%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,4%
843 Stimmen13.05.15 - 28.05.15
12191