iPad Klage in Brasilien wegen kurzem Zyklus vom iPad 3 zum iPad 4

(Apfelearth)

Kopfschütteln ab dem Niveau der Menschheit..

Apple hat NIE gesagt, dass sie ihre Produkte in einem Jahres Zyklus aktualisieren. Und das iPad 3 wird auch nicht schlechter, weil es jetzt das iPad 4 gibt. Ich verstehe nicht, wo da das Problem sein soll!

Kommentare

Das Apple seine Produkte mit einer geplanten Obsoleszenz baut lässt sich nicht von der Hand weisen.

Arme Würstchen die wegen sowas Klagen… wer Apple kauft sollte mittlerweile wissen worauf er sich einlässt.
dreyfus
roca123
Das Apple seine Produkte mit einer geplanten Obsoleszenz baut lässt sich nicht von der Hand weisen.

Es gibt praktisch kein technisches Produkt, dass nicht mit einer "geplanten Obsoleszenz" gebaut wird. Nennt sich Fortschritt. Kann man dagegen sein, muss man aber nicht.
„Patriotismus ist die Tugend der Boshaften (Oscar Wilde)“
Clashwerk
roca123
Das Apple seine Produkte mit einer geplanten Obsoleszenz baut lässt sich nicht von der Hand weisen.

Was meinst du denn damit genau? Defekt wird ein Produkt ja nicht, wenn ein Nachfolger erscheint. Das Argument lasse ich nur bezüglich fehlendem Akkuwechsel gelten. Dass einige Zeit später ein Nachfolger mit besseren Specs erscheint, heißt doch nicht, dass Kundentäuschung vorliegt. Auch wenn eine Technologie bereits vorliegt, die erst später Anwendung findet, muss diese ja auch wirtschaftlich genutzt werden können. Sonst könnten wir ja alle Apple verklagen, warum wir nicht seit gut 20 Jahren Flash- statt Festplattenspeicher haben.

Ich habe mir auch ein iPad 3 gekauft, als das iPad 4 angekündigt wurde. Immerhin gab es dafür 100 Euro Rabatt im Refurbished Store.
Clashwerk,

Defekt werden Produkte nicht durch Nachfolger. Aber durch Restriktionen macht man sie nahezu unrauchbar. So war das iOS 4 Update für 3G Nutzer quasi ein Todesstoß und ein Downgrade ja nicht möglich. Das iPad 1 leidet unter iOS 5 an Tempoverlusten und die aktuellen Aperture Updates sind nicht für SL User geeignet. Da finden sich im Apple Universum unendliche Beispiele.
Defekt wird ein Produkt ja nicht, wenn ein Nachfolger erscheint.
Bei "coolen" Produkten geht der coolnessfaktor kaputt. Also liegt für Kunden, welche aufgrund dieses "features" das Gerät gekauft haben. Ein Defekt vor.
AndreasL
Defekt wird ein Produkt ja nicht, wenn ein Nachfolger erscheint.
Bei "coolen" Produkten geht der coolnessfaktor kaputt. Also liegt für Kunden, welche aufgrund dieses "features" das Gerät gekauft haben. Ein Defekt vor.

1. Menschen, die ein Apple Produkt, wegen dem coolnessfaktor kaufen, stufe ich persönlich als sehr dumm ein.

2. Apple hat NIE gesagt, dass sie das iPad jährlich aktualisieren, also hat der Kunde gar kein Recht, darauf zu bestehen.

3. Geht es bei dieser Klage wohl gar nicht um diesen Grund. Es geht um GELD. Und Menschen sagen & tun viel für Geld...
zwobot

Ich denke nicht, dass Apple absichtlich diese Probleme hervorruft. Es ist normal, dass neue Software Updates mehr Rechenpower (und anderes) benötigen.

Dazu finde ich es klug, dass alle Nutzer immer das aktuellste System haben, so ist es einfacher, für Apple und die Entwickler, was dem Kunden dann auch ein besseres System bringt.

Erwähnen sollte man auch noch, dass Apple noch NIE so langlebige Produkte im Sortiment hat wie im Jahr 2012. Apple verbessert sich hier deutlich.
iGod
zwobot
Clashwerk,

Defekt werden Produkte nicht durch Nachfolger. Aber durch Restriktionen macht man sie nahezu unrauchbar. So war das iOS 4 Update für 3G Nutzer quasi ein Todesstoß und ein Downgrade ja nicht möglich. Das iPad 1 leidet unter iOS 5 an Tempoverlusten und die aktuellen Aperture Updates sind nicht für SL User geeignet. Da finden sich im Apple Universum unendliche Beispiele.

Und wenn Apple ein Produkt nicht mehr mit Updates versorgt, dann schreist du auch rum. Bitte finde mal deine Linie.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
1. Menschen, die ein Apple Produkt, wegen dem coolnessfaktor kaufen, stufe ich persönlich als sehr dumm ein.
Naja, sehr dumm ist etwas hart... dumm reicht Aber davon gibt es doch genügend. (Und für mich gehören die ErstverkaustagSchlangesteher mit dazu)
Ich finde, die Schlangesteher gehören nicht dazu. Das ist etwas was Spass macht! So wie ins Kino gehen. Das hat nichts mit cool zu tun, sondern mit Spass!
iPanel
1. Menschen, die ein Apple Produkt, wegen dem coolnessfaktor kaufen, stufe ich persönlich als sehr dumm ein.

Ich dachte, dass das auf den Großteil der Applekunden zutrifft ?!
Hier gibts ja auch genug davon

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Besitzen Sie Apple-Aktien?

  • Ja, ich halte schon seit Jahren Apple-Aktien20,3%
  • Ja, kürzlich erworben2,7%
  • Nein, aber ich kaufe demnächst0,8%
  • Nein, ich habe schon vor längerem alle Aktien verkauft9,6%
  • Nein, habe kürzlich alle Aktien verkauft1,9%
  • Nein, hatte noch nie Apple-Aktien64,7%
739 Stimmen14.11.14 - 22.11.14
9234