Forum>iPad>iPad 2 Nachfolger gesucht

iPad 2 Nachfolger gesucht

massi
massi09.02.1718:57
Hallo,

ich würde gerne mein iPad2 durch eine etwas neuere (gebrauchte) Version ersetzen, ich blicke aber durch die ganzen iPads minis, airs nicht so recht durch. Was wäre ein Nachfolger, der etwas flotter läuft als das 2er.
Ich mache mit dem Ding nicht viel, ein bißchen surfen, email, Forscore, Songbook (Musikprogramme) hin und wieder ein einfaches Spielchen.
Vielleicht mag mich jemand erhellen.

massi
0

Kommentare

incredibleole09.02.1719:18
Ich würde an deiner Stelle einfach gucken, ob du irgendwo das iPad Air 2 günstig bekommst (refurb Shop) gibt immer mal wieder Angebote, das Ding scheint aber gerade auszulaufen und Apple stellt wohl bald einen Nachfolger vor. Wenn es aber wirklich einfach nur schneller als dein 2er sein soll, würde das Air (ohne "2") sicher auch locker reichen.
0
coffee
coffee09.02.1719:57
Aus eigener Erfahrung stimme ich incredibleole zu. Was er empfiehlt, trifft genau dein "Anforderungsprofil". Ich kann das beurteilen, weil ich all diese iPads habe bzw. gehabt habe. Mit Apples Refurbished Store habe ich mehrfach beste Erfahrungen gemacht. Augenblicklich ist das Angebot dort allerdings äußerst knapp.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+1
massi
massi09.02.1720:40
Danke für Eure Einschätzung, aber das 2er Air ist mir definitiv zu teuer für meinen Einsatzzweck.
Vielleicht sollte ich mal ein Android Tablett ins Auge fassen.
0
marco m.
marco m.09.02.1720:53
Warum nicht das erste Air? Nutze ich seit 2013, und mache auch nicht mehr als du damit. Reicht vollkommen.
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
0
coffee
coffee09.02.1721:09
massi
Vielleicht sollte ich mal ein Android Tablett ins Auge fassen.

N e e i i I n ! Dann verlieren wird dich ja hier.
Klar: auch ein iPad Air geht unbedingt in Ordnung.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
pfank
pfank09.02.1721:23
Falls du aus der Schweiz bist, findest du eventuell hier etwas.
https://revendo.ch
Ich bin nicht beteiligt dort, finde aber den Ansatz gut.
0
KarstenM
KarstenM09.02.1721:30
Ich habe zwar auch seit Jahren Macs, iPhones und iPads, aber an meinem neusten Galaxy Tab A (SM-T580) kann ich nichts gravierend Negatives feststellen. Okay, es fügt sich nicht so schön ins Ökosystem ein, aber dennoch bin ich mit dem Gerät und erst recht dem Preis zufrieden.

Gruß Karsten
0
massi
massi09.02.1722:59
Dann verlieren wird dich ja hier.
Keine Angst, meinen Macs bleibe ich treu und ein iPhone habe ich ja auch noch, nur das iPad2 geht mir immer mehr auf die Nerven mit seiner Trägheit.

Ich gucke aber erstmal nach einem 1er Air, danke Euch allen.
0
geka10.02.1700:21
Finde, auch das iPad mini 3 ist eine Überlegung wert.
Ich nutze das mini1, das wohl ungefähr so schnell wie das iPad2 sein dürfte, da könnte ich mir, wie auch beim iPad2 vorstellen, könnte gern etwas flotter sein, dafür bekommt man es aber bereits sehr günstig.
0
massi
massi10.02.1700:32
Stimmt, auch eine Überlegung wert, danke!
0
matt.ludwig10.02.1701:34
coffee

Ne beim Air 1 klappert das Frontglas bei vielen Modellen. Weiß nicht ob sie das in den Griff bekommen haben. iPads sind tolle Geräte, Android gibt's aber auch das ein oder andere brauchbare, liegt aber dann preislich wieder nahe den iPads.
0
coffee
coffee10.02.1705:45
matt.ludwig

Unser iPad Air 1 wird täglich mehrere Stunden benutzt. Das klappert nichts; das gute Stück läuft wie am ersten Tag.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+1
Legoman
Legoman10.02.1708:07
Ich bin selbst mit meinem iPad 4 noch sehr zufrieden...
0
incredibleole10.02.1708:19
ich würde einfach mal bei einem gebrauchthändler gucken. da gibt es ein jahr gewährleistung oder sogar garantie und du hast zwei wochen rückgaberecht. ein ipad 4 tut es sonst eventuell auch, habe selber eins und für mich reicht es immer noch...
0
Dom Juan
Dom Juan10.02.1708:31
Und je nach Dringlichkeit noch bis März warten, da stellt Apple regelmäßig neue iPad Generation vor, und ältere Modelle (wie das Air/Air2) gehen nochmal ordentlich im Preis runter - da kann es sein, dass du ein air 2 zum aktuellen Preis des Air's bekommst.
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
0
schiggy1310.02.1708:41
Ganz ehrlich, dass iPad Air 1 würde ich jetzt nicht mehr empfehlen. Meines ist schon deutlich langsamer geworden, wenn ich es mit einem Air 2 vergleiche. Das Air 1 wird dieses Jahr 4 Jahre alt und unterstüzt schon jetzt einiges vom iOS nicht mehr....
„Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.“
0
Dirk!10.02.1708:58
incredibleole
ein ipad 4 tut es sonst eventuell auch, habe selber eins und für mich reicht es immer noch...

Also ein iPad 4 ist zwar noch sehr schön, aber hat nur einen 32 Bit Prozessor und nach der momentanen Gerüchtelage, sieht es so aus, als wäre iOS10 das letzte OS mit Support für 32 Bit Geräte!

Also wer ab September nicht auf das aktuelle OS verzichten will, sollte heute mindestens zum iPad Air oder iPad Mini 2 greifen!
+1
athlonet10.02.1709:27
KarstenM
Ich habe zwar auch seit Jahren Macs, iPhones und iPads, aber an meinem neusten Galaxy Tab A (SM-T580) kann ich nichts gravierend Negatives feststellen. Okay, es fügt sich nicht so schön ins Ökosystem ein, aber dennoch bin ich mit dem Gerät und erst recht dem Preis zufrieden.

Gruß Karsten

Wenn man das Thema Updates außen vor lässt, dann gibt es vermutlich wirklich nichts gravierend Negatives.
Und nein, man muss nicht immer die neueste Android-Version haben. Aber wenigstens die monatlichen Android Security Patches sollte Samsung endlich mal zeitnah ausliefern.
Den hohen Preis bei Apple zahlt man einfach dafür, dass man über mehrere Jahre hinweg immer sofort die neueste Software-Version erhält (und damit auch immer die aktuellsten Security Patches).
Bei Android muss man damit leben, dass man bei den Security-Patches immer hinterher hängt (Nexus/Pixel Geräte ausgenommen) und in der Regel nach 2 Jahren ganz Schluss mit Updates ist.

Sagt übrigens ein ansonsten sehr zufriedener Samsung Galaxy S7 Besitzer.

Ich würde auch zu einem iPad Air 2 raten. Mit den 2GB Ram dürfte es noch deutlich länger supported werden als das Air 1.
0
massi
massi10.02.1714:37
Danke Euch, dringlich ist es nicht, ich kann auch noch ein paar Wochen warten, aus Euren Beiträgen kristallisiert sich ja eindeutig das iPad Air 2 heraus.
0
marco m.
marco m.10.02.1715:27
coffee
matt.ludwig

Unser iPad Air 1 wird täglich mehrere Stunden benutzt. Das klappert nichts; das gute Stück läuft wie am ersten Tag.
Bei meinem klappert auch nichts. Das ist doch bestimmt wieder dieses typische Apple-User-Problem von denen, die nach dem Auspacken die Geräte erst mal mit der Lupe nach winzigen Kratzern untersuchen. Das betrifft wahrscheinlich bloß 1% von allen iPad Air1-Nutzern.
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
0
Pinarek10.02.1716:41
Ich suche auch einen Nachfolger für mein nun fast 5 Jahre altes iPad 2 Wifi-Only 16Gb
Aber was ich bis hier her gelesen habe, gefällt mir so nicht. Auch wenn ich genauso wenig wie der 1. Poster damit mache, sollte doch der Nachfolger schon einen neuen Prozessor haben, denn NUR so läuft auch das neue iOS 10.x gut.
Ich würde es nicht wagen, auf mein altes iPad 2 mit A5 Prozessor und nur 512 MB RAM da ein iOS 10.x drauf zu installieren. Da läuft als letztes, noch vertretbares iOS noch 7.1
Daher käme als Nachfolger wohl doch nur ei iPad Air2 in Frage, auch wenn es noch ziemlich teuer, für die wenige Nutzung die ich damit mache tue, ist.
Ich finde da keine ordentliche Alternative für das neue iOS 10.x
Und zu Andriod wechseln möchte ich auch nicht, schon aus Sicherheitsbedenken her und weil da kein iMessage läuft.
0
coffee
coffee10.02.1716:46
marco m.
Bei meinem klappert auch nichts. Das ist doch bestimmt wieder dieses typische Apple-User-Problem von denen, die nach dem Auspacken die Geräte erst mal mit der Lupe nach winzigen Kratzern untersuchen. Das betrifft wahrscheinlich bloß 1% von allen iPad Air1-Nutzern.
Du denkst jetzt doch nicht speziell an Alaska?
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
coffee
coffee10.02.1716:50
massi
... aus Euren Beiträgen kristallisiert sich ja eindeutig das iPad Air 2 heraus.
Ja, genau. Und ich habe es gerade vor mir und arbeite mit ihm.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
matt.ludwig10.02.1717:30
coffee
matt.ludwig

Unser iPad Air 1 wird täglich mehrere Stunden benutzt. Das klappert nichts; das gute Stück läuft wie am ersten Tag.

Wie gesagt, es ist ja nicht bei jedem Gerät.
0
marco m.
marco m.10.02.1720:50
coffee
Du denkst jetzt doch nicht speziell an Alaska?
Nein
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
0
ollieh
ollieh11.02.1710:05
Ich bin von meinem iPad 2 auf das iPad Air 2 umgestiegen, und bin sehr froh diesen Schritt gemacht zuhaben.
Habe das iPad Air 2 im Apple (refurb Shop) gekauft mit Wifi und 64 GB für 409 €.
Auf dem gebrauchtmarkt waren die oft teurer.

Mein iPad 2 mit 32 GB aus dem Jahre 2012 habe ich noch für 130 € verkauft.
Somit habe ich für das iPad Air 2 noch 279 € draufgelegt, und habe jetzt ein iPad, was um einiges schneller, und besser ist als das alte iPad 2.
Es war das Letzte vor einer Woche mit WiFi und 64 GB, was da war.
0
Mac'lemore15.02.1709:58
ich schließe mich der Frage mal an. Habe ein ipad 3 und das muckt langsam auch rum.... Ich überlege auch auf ein Mini umzusteigen.... hat da jmd erfahrungen? Ich surfe und schaue ab und an serien drauf..... ist das display dann vll doch zu klein
0
Advokat
Advokat15.02.1710:45
Mac'lemore
ich schließe mich der Frage mal an. Habe ein ipad 3 und das muckt langsam auch rum.... Ich überlege auch auf ein Mini umzusteigen.... hat da jmd erfahrungen? Ich surfe und schaue ab und an serien drauf..... ist das display dann vll doch zu klein
Das kommt m.E. wirklich sehr auf persönliche Vorlieben und Nutzungsgewohnheiten an. Wenn Du mit dem iPad auch etwas mehr arbeiten möchtest (splitscreen, PiP, duet display, etc.) dann eignet sich das größere Display des Air/Pro natürlich besser. Wenn Du maximal mobil sein möchtest, ist das Mini natürlich besser. Auch beim Medienkonsum gibt es keine eindeutige Antwort. Wenn Du gerne Filme oder Serien auf der Couch schaust und das iPad auf dem Schoß liegen hast, ist das größere Air wohl die richtige Wahl. Wenn Du das gerät dauerhaft in der Hand hältst, ist sicher das leichte Mini besser. Wenn Du wie z.B. meine Frau gerne mit dem iPad gemütlich im Bett liegst und das iPad kurz vor deiner Nase legt, ist das Mini auch besser, weil Du den ganzen Bildschirm im Blick hast.
0
athlonet15.02.1710:54
Mac'lemore
ich schließe mich der Frage mal an. Habe ein ipad 3 und das muckt langsam auch rum.... Ich überlege auch auf ein Mini umzusteigen.... hat da jmd erfahrungen? Ich surfe und schaue ab und an serien drauf..... ist das display dann vll doch zu klein

Was willst Du denn da jetzt hören?
Gerade die Display-Größe ist eine extreme Geschmacksfrage. Sowohl beim Smartphone, als auch beim Tablet. Dem einen ist ein 4 Zoll Smartphone schon zu groß, dem anderen ein 5,5 Zoll Smartphone noch zu klein. Genauso bei den Tablets. Der eine bevorzugt ein Mini, der andere das 12,9 Zoll iPad Pro.
Das musst Du eigentlich selber wissen, was Dir zu groß bzw. zu klein ist.

Mir persönlich wäre das iPad Mini zu klein. Mein Smartphone hat aber auch schon über 5 Zoll
0
coffee
coffee15.02.1721:32
Mac'lemore
Ich surfe und schaue ab und an serien drauf..... ist das display dann vll doch zu klein
Schlechtes Thema für ein Forum.
Die Frage ist doch eher, ob es dir zu klein ist. Und das kannst ja wohl auch nur du beurteilen. Also geh zu einem Apple-Händler oder Store und vergleich zwei solche Geräte miteinander. Es gibt darüber hinaus ja auch noch andere Unterscheidungsmerkmale.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+1
Sascha7716.02.1710:10
Ich kann immer noch bedenkenlos ein iPad mini 2 oder iPad Air 1 empfehlen. Mein mini läuft immer noch tadellos und flott, die Vorteile der Nachfolger (schnellerer Prozessor, Touch-ID, Splitcreen. Was war noch?) halte ich angesichts der großen Preisunterschiede für verzichtbar. Wenn die iOS-Unterstützung irgendwann schlecht wird, kann man es immer noch gut verkaufen.
0
Mac'lemore17.02.1712:12
Ist alles natürlich Geschmackssache.... Ich wollte nur mal Meinungen und Erfahrungen einholen. Wenn es um die Displaygröße geht, hat jeder seine Vorlieben dass weiß ich auch.... Habe z.B. ein iPhoneSE und da reicht mir das display vollkommen aus. Dachte daher dass es mit nem ipadmini ähnlich wäre. Aber es ist wohl am besten einfach mal im Shop vergleiche
0
Alebron
Alebron17.02.1712:18
Ich habe mir auch ein iPad mini2 geholt, mit 32 GB. Reicht für meine Zwecke allemal. Mein iPad3 hat leider einen Fall nicht ganz überlebt, daher musste ich einen schnellen Ersatz kaufen.
Hier in Spanien gab es auch noch ein gutes Angebot, 249,- € bei Carrefour, der Supermarkt hat hier in der Stadt Denia neu eröffnet, da habe ich dann zugeschlagen .
Läuft echt sehr gut, sehr schnell (wenn man vom iPad 3 kommt kein Wunder), und die gleiche Auflösung, und echt handlich, gefällt mir viel besser, hätte ich nicht gedacht. Man kann es locker in einer Hand halten
0
macscout
macscout17.02.1712:38
Auf ebay bin ich über ein Angebot gestolpert, das interessant, aber auch etwas seltsam ist.

iPad Air 2 WiFi + Cellular, 128 GB!, neu, für 390 Euro. Angeblich deutsche Geräte.
Haken an der Sache: Kein PayPal und 6-8 Wochen Lieferzeit nach Zahlungseingang. Nach den Bewertungen ist das kein Betrug, aber etwas komisch finde ich das schon. Hat jemand eine Idee, weshalb die das so günstig anbieten können? Was kann dahinter stecken?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen