iOS 7 Design-Hass-Threat | Allgemeine Apple Diskussion | Forum | MacTechNews.de

Themenseite:
Alle Meldungen zum Update auf iOS 7.1

iOS 7 Design-Hass-Threat

Ndugu
Hier bitte alles rein, was dem Rest von uns nicht am Design von iOS 7 gefällt.

- Die Farben der Icons
- Das Milchglas
- Die Hintergründe
- Die fehlenden Schatten
- Die fehlende Tiefe
- Das Fehlen von Vordergrund und Hintergrund
- Die fehlende Plastizität
- Die zu dünnen Schriften

Was ist es?
„These things are uuugly.“

Kommentare

iGod
Bild von http://data.mactechnews.de/186431.jpg
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
tjost
ein bisschen viel weiß.
Ansonsten hat Apple es denke ich mal wieder geschafft.
Die Einfachheit ist wieder da. Hatte ich auch anfangs befürchtungen sind diese nun komplett verflogen.
Es ist durchaus gelungen und für eine Beta spitze,
Vieles ist zwar nur geklaut doch hier ist es eben zur Perfektion herangereift.
IO7 Sehr gut.
„Wer meinen Humor nicht versteht darf ihn scheiße finden. Aber nicht kritisieren.“
re:com
iOS war das beste an der ganzen Vorstellung heute
zwobot
Na dann hass mal schön. Hat Deine Liebe Dich so enttäuscht?
BlueVaraMike
Das neue Safari Icon ist hässlich!
Sonst sind die Icons ok.
Ein bisschen die Tiefe bei den Icons fehlt mir.
Vor allem das Mail und Safari Icon gefallen mir in der derzeitigen Version immer noch sehr gut.
Aber ok, dafür sehr konsequent systemweit umgesetzt!
Ich freu mich!
Weiss mit blauen Elementen (Details) ist momentan auch im Motorradbau zu beobachten.
...nein, ich meine nicht BMW!
„Do what you want, but harm no one!“
zod1988
Ach Gott, wie erbärmlich
Stefab
Finde die Icons sind zum Teil ein Rückschritt, ansonsten ist es schon sehr stimmig und gelungen. Safari/Telefon/Nachrichten/Einstellungen gefällt mir zumindest in iOS 6 besser.

Aber darauf kann ich verzichten, wenn dafür alles andere besser wird.
Stefab
PS: Sehe grad, Telefon/Nachrichten sah nur im Video so grell aus, auf den Bildern ist es eh ok. Aber insgesamt ist es ok - weil alles besser harmoniert, auch wenn es flacher aussieht.
Benutzername123
Ein paar Icons (Safari, Settings etc.) sehen nicht gut aus und ein paar Apps (Kamera, Stocks etc.) sehen auch eher bescheiden aus. Aber insgesamt ein sehr schöner und frischer Look! Besonders die Uhr-, Store- und Kalender-App finde ich super gelungen!
kai404
Grundsätzlich finde ich den Hang zur Vereinfachung ganz gut, wenngleich die grellen Farben mir irgendwie zu heftig nach Kindergeburtstag aussehen. Die vielen weißen Hintergründe werden mir voraussichtlich auf die Ketten gehn.

Das Design der Icons aber und wirkt auf mich geradezu dilettantisch oder eher wie Designverweigerung: Laut Video sind die nach Raster konstruiert (welcher Grafikdesigner würde denn so was machen?), erinnert mich an das iTunes10-Logo-Debakel: http://www.fontblog.de/ist-das-neue-itunes-icon-ein-ei-con
Als Systemschrift hätte man gleich die konstruierte Futura statt Helvetica nehmen sollen, die grafische Intention wäre wohl ähnlicher.

Aber wie auch immer: Erneuerung ist unausweichlich und man stehe ihr aufgeschlossen gegenüber, womöglich erschließt sich noch ein tieferer Sinn.
Hannes Gnad
Ndugu
Was ist es?
Ich mag keine Threats.
Ndugu
Ok, dies sollte eine kritische Betrachtung und Diskussion über das neue Design werden. Deshalb meine Bitte an alle, die das neue Design gut finden: Freut euch, aber bitte nicht hier.
„These things are uuugly.“
Hannes Gnad
Genau, denn Kritik und Diskussion dürfen nur negativ und ungut und freudlos sein.
Stefab
kai404: Während auf der verlinkten Seite das Icon das Icon tatsächlich leicht höher wirkt, so sieht es bei mir im Dock wieder perfekt rund aus, evt. ist es dort schon wieder klein genug? (hab noch iTunes 10) Oder wurde es verändert?
Auch die anderen genannten Icons sehen für mich perfekt rund aus (Aperture, Dashboard, iSync), was mir jedoch wiederum etwas höher als rund vorkommt ist die Speicherdarstellung von Aktivitätsanzeige. (und fast nix frei, trotz 8GB RAM, nur Mail, Safari (7 Tabs) + Akt.Anz. offen)

Aber naja, toll ist das iTunes-Icon (v10) wirklich nicht.
Zugehöriges Bild:
Ndugu
Hannes Gnad
Genau, denn Kritik und Diskussion dürfen nur negativ und ungut und freudlos sein.

Nee, ich bin sicher, Du kannst auch ganz dufte und positiv darüber reden, was an dem neuen Design misslungen ist. Also: Lass mal hören.
„These things are uuugly.“
Ndugu
Zu den Farben:

Die Farbe des Telefon Icons sieht aus, als wäre es mit einem Textmarker von StabiloBoss gemacht. Der Farbverlauf des Musik-App Icons geht von Magenta zu Orange (*schauder*). Der weiße Hintergrund des Safari Icons ist viel zu hart und trostlos für den Blauverlauf.

Einige Icons sind noch leicht Gegenständlich (Uhr, Camera, Videos) und haben noch Details (Kompass) andere haben nur noch ein weisses Symbol (Telefon, Mail, Musik).

Einige bestehen aus vielen kinderbunten Farbflächen (Newsstand, Maps), andere haben noch einen "metallischen" Grauverlauf (Camera, Settings) oder sind eigentlich nur weiß (Calender).

Wo ist da bitte das Konzept?
Und warum diese Google-artigen Farben?
Und warum als Untergrund ein weiteres Farbdesaster?

Bin ich der Einzige, der findet das Ganze sieht irgendwie - billig aus?

Und bemerkt noch jemand, dass Symbole bei der Orientierung im System fast keine Rolle mehr spielen, sondern der Text?
„These things are uuugly.“
Weia
Ndugu
Bin ich der Einzige, der findet das Ganze sieht irgendwie - billig aus?
Ja.
Skywalker
Was mir an iOS 7 positiv gefällt, sind die Programmicons. Sie sehen moderner und frischer aus.
Was ich allerdings extrem hässlich finde, sind diese minimalen Strichsymbole z.B. in Safari bei den Navigationssymbolen. Das sieht aus wie aus dem Kindergarten.
Genau so die teilweise bunte "Bonbon" Optik wie z.B. im Control Center. Sowas ist einfach nur hässlich.

Btw: Geht Airdrop eigentlich auch von iOS OS X oder geht das nur unter iOS Geräten. Das wurde bei der Präsentation nicht deutlich
ben493
Sieht billig aus, sehe ich auch so
cab
Ich habs mir schlimmer vorgestellt, so wie es nun gezeigt wurde geht es eigentlich. Aber diese radikale Vereinfachung und der Verzicht auf jegliche Plastizität und Tiefe sind nicht jedermanns Geschmack.
„Wenn Jony Ive kurz mit CorelDraw spielt kommt iOS 7 dabei raus!“
Tom
Ich finde das neue Design fürchterlich, um nicht zu sagen sogar hässlich.

Ich habe aber die Hoffnung, dass sich das per Jailbreak und Cydia rückgängig machen lässt.

Wenn nicht, wird halt ein Samsung Galaxy mit Android angeschafft.
MetallSnake
Die Icons sehen wirklich billig schrecklich hässlich aus.
Safari ist furchtbar, Taschenrechner ist noch schlimmer, der Rest ist auch scheiße. Keines der Icons ist auch nur ansatzweise besser als das Gegenstück aus iOS6.

Der Rest vom System finde ich bisher ganz ok.
JanoschR
Es ist ein richtig schönes iOS geworden.
zwobot
Ndugu
Hannes Gnad
Genau, denn Kritik und Diskussion dürfen nur negativ und ungut und freudlos sein.

Nee, ich bin sicher, Du kannst auch ganz dufte und positiv darüber reden, was an dem neuen Design misslungen ist. Also: Lass mal hören.

Hannes hat aber nun mal Recht. Der Begriff Kritik beinhaltet im fachmännischen Sinne eine Beurteilung... laut Duden.

Das bedeutet nun mal, dass sie auch positiv sein kann bzw. vermengt.

Zu iOS7. Meiner Meinung nach ist das Problem, dass Apple bei den Icons nicht entschieden genug überarbeitet hat. Einerseits hat man sie versucht möglichst bunt zu halten, andererseits sehr simpel. Und irgendwie beißt sich das bei den meisten Icons.

Trotzdem ist es für mich der richtig Weg. Auch Features wie das Unterdrücken der Anzeige von SMS finde ich gut. Mich nervt das Aufpoppen oft.

Und darf ich zuletzt auf eine Tugend hinweisen, die viele immer so an Apple hervorheben? Apple hat alte Zöpfe abgeschnitten.

Ich jedenfalls finde den Schritt zu iOS7 gelungener und sinnvoller als den zum Lightning Adapter oder das Beibehalten des Homebuttons.
Joerg271
Wenn man fast 6 Jahre dieses Design bis iOS 6 gewöhnt ist und dann das neue Design von iOS 7 sieht, dann ist es schon teils gewöhnungsbedürftig , aber persönlich finde ich es einen guten Schritt in eine neue Zukunft von iOS .

Ich werde es erst beurteilen wenn ich iOS 7 auf meinem iPad und iPhone habe, denn dann kann man besser beurteilen ob es passt.

Gruß Jörg
Apfelwickler
Schickes Design.

Was mich jedoch stört ist der Hintergrund. Der bewegt sich jetzt lustigerweise mit der Bewegung des iPhones mit. Das heißt, dass die CPU noch mehr rechnen muss um die Bewegung darstellen zu können. Wenn die Akkuleistung dadurch noch geringer wird dreh ich am Rad, bzw. installier mir dat Zeug gar nicht erst.
adiga
IOS 7 sieht schön aus, besonders der Milchglaseffekt wirkt sehr schön. Zumindest mit einem weissen iPhone. Wie es mit einem schwarzen iPhone ausschaut?

Die Icons hingegen finde ich grösstenteils nur kindisch bis häslich. Foto ist schön, der Rest sieht aber aus wie Fisherprice-Design.

Um ein abschliessendes Urteil zu bilden, muss ich das Ding aber zuerst mal in den Händen halten.
struffsky
Hannes Gnad
Ndugu
Was ist es?
Ich mag keine Threats.

Genau Ndugu. Womit drohst du uns eigentlich?
roca123
Designverweigerung: Laut Video sind die nach Raster konstruiert (welcher Grafikdesigner würde denn so was machen

Otl Aicher (München 1972) und jeder andere gute Designer arbeitet mit Rastern.
Mathias
Ndugu
Hier bitte alles rein, was dem Rest von uns nicht am Design von iOS 7 gefällt.

- Die Farben der Icons
- Das Milchglas
- Die Hintergründe
- Die fehlenden Schatten
- Die fehlende Tiefe
- Das Fehlen von Vordergrund und Hintergrund
- Die fehlende Plastizität
- Die zu dünnen Schriften

Was ist es?
Lächerlich.
Troll bei Winfuture oder Golem ,Kindskopf
„Egal wie tief man die Messlatte für den Intellekt eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden der bequem darunter durchlaufen kann.“
mller
iOS7 sieht gut aus. Endlich mal Schluss mit dem AltBacken!
„Et is wie et is, un et kütt wie et kütt!“
Zugehöriges Bild:
cheesus1
Mathias
Lächerlich.
Troll bei Winfuture oder Golem ,Kindskopf

Ich finde, der Thread hat durchaus seine Berechtigung. Auch ich bin wirklich enttäuscht von den Ions. Sie haben kaum noch Wiedererkennungswert und sehen einfach nur dilettantisch aus. Die knallbunten Farben tun ein übriges dazu. Aber Johnny wollte sich nach jahrelangem schwarz, weiss und grau nun auch mal austoben.

Die Schrift und die weisse Optik sehen dagegen klasse aus. Trotzdem bin ich der Meinung, dass ein Button auch als Button erkennbar sein muss und zum Drücken einladen sollte. Deshalb stehe ich überhaupt nicht auf Flat-Design.

Naja, man gewöhnt sich an jeden Scheiss… Einfach mal abwarten, wie das Ganze auf die Dauer auf einen wirkt.
zwobot
Was ist eigentlich mit Fremdapps. Müssen die Entwickler das neue Design umsetzen oder gibt das ein Misch Masch?
mller
@zwobot Die Icons auf dem Homescreen werden direkt mit den runden Ecken angepasst. Innerhalb der Apps ändert sich nichts, sieht so aus wie auf iOS6, - deshalb müssten hier auch nochmal, speziell für iOS7 , Anpassungen vorgenommen werden.
„Et is wie et is, un et kütt wie et kütt!“
mkummer
Vieles am iOS 7 finde ich sehr schön, etwa den 3D-Effekt beim bewegen des Gerätes. Meine Befürchtungen habe sich aber bestätigt - diese Retro-Popart-Icons sind leider - wie erwartet - eine Katastrophe. Man wird sich gewöhnen müssen - gefallen tut es mir nicht. Und das ist zum ersten Mal der Fall, seit ich Apples Sachen benutze - seit 1989.
„Wir sind die Guten! (-> Mac-TV)“
kbundies
ist vielleicht ein gewisser britischer Design-Einfluss.
Meiner Meinung nach wird durch die Benutzung der hellen „frischen“ Farben (ich dachte spontan an Pfefferminzblau) subtil eine „Verklärung“ oder sogar Glorifizierung von Realitäten angestrebt.
Ich stelle mir bei diesen hellen Farben immer vor, wie jemand nach dem Leben auf einer Wolke sitzt. Ein Klischee wird hier bedient. Alle sind happy (wer nicht, bekommt die happy pill)...
Dagegen der kritisierte Ansatz des bisherigen iOS Designs mit Anklängen an die Realität von Dingen, das Dunklere.
Ich bin gespannt, ob in den US das neue iOS von der Antidiskriminierungsbehörde unter die Lupe genommen wird....
Duck Dodgers
Das Design ist einfach nur übel Teilweise ist es schwieriger , z.B. eine Einstellung auszuwählen ... alles sieht gleich aus! Ich denke, dass viele nicht-Computer-afine Menschen, wie z.B. die Freundin oder Mutter, die Krise bekommen werden

Auf dem iP4 ist es eigentlich auch nicht zu gebrauchen ... schnarch langsam. Hoffe das sich allgemein noch was tut!!!
„The difference between men and boys is the price of the toys.“
bildschirm7
Gutes Grafik-Design ist NICHT (subjektive) Geschmacksache. Es gibt objektive Kriterien für gelungenes Design.
Ergonomie, geistige Verwurzelung ("wessen geistig Kind") etc.
Ein Interface-Design ist natürlich auch Teil eines Marketing, einer Ausrichtung auf (imaginierte) Zielgruppen. Dieses neue iOS-Design ist fast ausschließlich Marketing. Da wird versucht, frisch rüberzukommen. Happy, happy und die Welt ist bunt. Klicki-bunti halt. Aber guter Geschmack geht anders. Die angestrebte Reduktion, bei Beibehaltung der Wiedererkennung war wohl das geistig Kind. Mehr aber auch nicht. Gelungen ist es nicht. Das OS sieht einfach nur kindisch ist.
kai404
roca123
Designverweigerung: Laut Video sind die nach Raster konstruiert (welcher Grafikdesigner würde denn so was machen

Otl Aicher (München 1972) und jeder andere gute Designer arbeitet mit Rastern.

Die Betonung lag auf „konstruiert“. Natürlich hat gerade auch Aicher u.a. bei seinen Piktogrammen mit Raster gearbeitet. Aber seine Sachen wirken doch deutlich stimmiger und lebendiger, denn er ist eben nicht stur dem Raster gefolgt. Die iOS7-Symbole sehen hingegen aus als wären sie von einem technische Zeichner, der sonst immer die Schaltpläne anfertigt.
nightx
Super Design! Find ich gut.
struffsky
Ich finde es in sich stimmig. Bunt, aber elegant und modern. Kann man doch so machen.
Design ist immer auch Moden unterworfen.
"Zeitloses Design" ist eine verlogene Phrase.
Mir hat das alte Design gefallen und mir gefällt das neue. Ich bin froh dass Apple nicht immer weiter auf der selben Schiene reitet. Auch beim Mac Pro geht Apple neue Wege. Denke, das ist auch ein Test für neue MacBooks o. Ä.
Die Welt geht mit Apples neuen Benutzeroberflächen nicht unter.
iGod
Bin hin und her gerissen. Natürlich reizt mich im Moment iOS 7 mehr, weil es eben das neue Unbekannte ist, aber welches iOS das bessere Design hat wird sich wohl erst zeigen wenn iOS 7 releast wurde und die Entwickler alle ihr Apps daran angepasst haben.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
qmunity
Natürlich ist Design immer dem Zeitgeist unterworfen und doch sollte es schlüssig sein.

Dieser Port fasst es gut zusammen, warum beim neuen Design Apple nachbessern sollte:
http://t.co/RdHnVaky5h
JanoschR
Klar kommt jetzt jedes Opfer daher und erklärt warum man iOS 7 schlecht finden sollte. Das kommt doch bei jedem iOS.

"Can't innovate any more, my ass"
iGod
Schaltflächen sollten aber wirklich noch mal hervorgehoben werden.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
söd knöd
Also ich finde es gewöhnungsbedürftig aber dank der Umstellung von Final Cut Pro 7 auf FCP X bin ich mittlerweile gut im Umgewöhnen. Von daher wenn es kommt lade ich es und werde mich dran gewöhnen, ist doch nur ein Telefon und nicht meine Lebensgefährtin da wäre ich deutlich emotionaler bei so einer drastischen Veränderung .
Ndugu
qmunity
Danke für den Link! Sehr erhellend und begründet!
„These things are uuugly.“
Ndugu
struffsky
Hannes Gnad
Ndugu
Was ist es?
Ich mag keine Threats.

Genau Ndugu. Womit drohst du uns eigentlich?
Is ja gut - ich habs ja begriffen
„These things are uuugly.“
Ndugu
Mathias
Lächerlich.
Troll bei Winfuture oder Golem ,Kindskopf

Lieber erwachsener Mathias,

lies Dir mal diese Analyse des neuen Designs durch und dann argumentiere mal dagegen. Argumentieren bedeutet nicht zu sagen "Ich finds aber gut."
„These things are uuugly.“
Ndugu
Duck Dodgers
bildschirm7

Was ihr ansprecht, ist eigentlich mein größtes Problem - die schlechtere Usability durch die Abwesenheit von Orientierung gebenden Abgrenzungen von Vorder-und Hintergrund, Bereichen mit Funktionen und Bereichen mit Inhalt. Dazu nochmal der Link von qmunity, der Allen empfohlen sei, weil hier Jemand mit fundierten Kenntnissen argumentiert (also nicht ich).

Ausserdem wird die Hinwendung zu einem Geschmack deutlich, den das Marketing mit seinen zweifelhaften Methoden destiliert hat. Nicht zufällig sieht es aus, wie Android und Windows 8. Dort ist die Masse mit ihrem Aldi-Geschmack.
„These things are uuugly.“

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Apple-Treff Hamburg (0)
03.05.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
14.05.14 19:00 Uhr
Xojo-Treff Hamburg (0)
21.05.14 19:00 Uhr
Der IPv6-Kongress, Frankfurt (0)
22.05.14 - 23.05.14, ganztägig
KALYPSO DevDays in Frankfurt/Main (0)
26.05.14 - 27.05.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
04.06.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
11.06.14 19:00 Uhr

Welches Office-Paket nutzen Sie regelmäßig?

  • Apple iWork47,5%
  • Microsoft Office (Abonnement)3,5%
  • Microsoft Office (Lizenz)30,0%
  • LibreOffice8,3%
  • Google Docs0,6%
  • etwas anderes4,9%
  • keines5,2%
774 Stimmen17.04.14 - 23.04.14
3916