iOS 6.1 verursacht Probleme für Exchange-Server

dom_beta11.02.13 22:16
iOS 6.1 verursacht Probleme für Exchange-Server

von Bernd Kling am 9. Februar 2013, 16:14 Uhr

Apples iPhones und iPads mit der aktuellen iOS-Version 6.1 können bei der Synchronisation mit Microsoft Exchange zu extrem angewachsenen Transaktionsprotokollen führen. Einige Unternehmen sahen sich daher gezwungen, diese Geräte vom Zugriff auf ihre Exchange-Server auszuschließen, um Speicherplatzprobleme und mögliche Serverausfälle zu vermeiden.

mehr:



Ob Apple einen Fix veröffentlicht?
„...“

Kommentare

Es sind keine Einträge vorhanden.
Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Welche Displaygröße wünschen Sie sich für Ihr kommendes iPhone?

  • 5,5" oder größer14,9%
  • 4,7" oder etwas größer31,8%
  • Mehr als 4", weniger als 4,7"19,3%
  • 4" wie bei iPhone 5/5s29,0%
  • 3,5" wie bei den ersten iPhones4,1%
  • Weniger als 3,5", also ein Mini-iPhone0,9%
777 Stimmen25.01.16 - 08.02.16
0
OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen