gelöschten Benutzer erneut anlegen

Skywalker
Moin, moin,

Ich hab hier ein Problem:
Ich hatte hier vor Monaten auf dem Mac einen Benutzer angelegt und etwas später gelöscht (inkl. Benutzerordner).
Jetzt möchte ich diesen Benutzer erneut anlegen, aber ich bekomme die Meldung, das der Benutzer schon existiert. Finden tue ich ihn in der Benutzerliste allerdings nicht.
Wie kann ich diesen Benutzer nun anlegen? Jemand eine Idee?

Kommentare

Hannes Gnad
Wenn die Meldung kommt, daß der Benutzer schon vorhanden sei, dann schaue mal in Deinen Ordner "Benutzer", ob dort nicht schon ein Ordner mit gleichem Kurznamen existiert.
Ebanfall Moin, Moin,

wahrscheinlich steht der Benutzer noch in der /local/default/ Datenbank drin.
Schaue dir mal den Terminal Befehl "dscl" an (http://www.smilingsouls.net/Blog/20111105010130.html)
Skywalker
JackK
wahrscheinlich steht der Benutzer noch in der /local/default/ Datenbank drin.
Schaue dir mal den Terminal Befehl "dscl" an (http://www.smilingsouls.net/Blog/20111105010130.html)

Genau das war das Problem. Dankeschön.
welches OS verwendest du?
„.“
Wie hast Du den denn gelöscht?!? Einfach den Ordner gelöscht?

Das macht man in den Systemeinstellungen/Benutzer, dort Benutzer auswählen und dann auf Minus klicken. Dann wird nicht nur der Ordner gelöscht, sondern auch gleich alle Einträgen in irgendwelchen Datenbanken.
Skywalker
Gerhard Uhlhorn
Wie hast Du den denn gelöscht?!? Einfach den Ordner gelöscht?

Nein, natürlich nicht, sondern über die Benutzereinstellungen.
Skywalker
dom_beta
welches OS verwendest du?

Natürlich 10.8.3
Als ich den Benutzer gelöscht habe, könnte es aber noch ein 10.7.x gewesen sein.
Egal. Nu issser wech.
almdudi
Ich dachte, du wolltest ihn wiederhaben?
Skywalker
almdudi
Ich dachte, du wolltest ihn wiederhaben?

Ja, ich wollte ihn neu anlegen.
Da aber offensichtlich noch ein "Rest" des "alten" Users vorhanden war, musste ich das vorher löschen um den Benutzer neu anlegen zu können.
Skywalker
Nein, natürlich nicht, sondern über die Benutzereinstellungen.
Ah, dann ist das wohl einer der gefühlten Einhunderttausendmillionen Bugs in OS X.

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Sind Sie mit iTunes für OS X zufrieden?

  • Ja, iTunes ist ein spitzenmäßiges Programm7,7%
  • Ja, iTunes ist ein gutes Programm27,6%
  • Ja, tendenziell zufrieden20,6%
  • Eher mittelmäßig13,8%
  • Nein, bin tendenziell unzufrieden7,7%
  • Nein, iTunes ist kein gutes Programm (mehr)18,0%
  • Nein, iTunes ist ein ganz fürchterliches Programm4,6%
778 Stimmen24.11.14 - 27.11.14
0