Wie soll es weiter gehen mit Apple | iPhone | Forum | MacTechNews.de


Alle Meldungen rund um OS X Yosemite

Wie soll es weiter gehen mit Apple

JorgP
Hallo zusammen

Der Apple gründer ist ja, wie bereits jeder schon gehört hat, verstorben.

Wie soll es den jetzt weiter gehen ?
Meint ihr Samsung übernimmt die Lage und von Apple hört man nichts mehr ?
Oder kommt wieder ein neuer Genie ?

Was denkt ihr ?

mfG JorgP

Kommentare

zwobot
Ich würde mich über einen neuen Underdog freuen. Was Apple betrifft. Die sollen ihre Aktionäre bezahlen und einfach eine nette solide Firma werden, die sich nicht durch Aktionäre ins Geschäft reden lässt. Und auch wenn das viele nicht gerne hören. Steve Jobs allein war nicht Apple sondern eben auch die Leute, die mit an Bord waren/sind und zum Unternehmen beitragen. Er hat sich eben geschickt der Ideen anderer bedient bzw. diese erkannt und umgesetzt. Sein Ego hat dieser Leidenschaft für Apple sicher gut zugetragen. Erfolgreiche Männer sind ja auch selten Sympathiebolzen.
Benutzername123
Ich würde das nicht so eng sehen. Samsung kannst du eh nicht mit Apple vergleichen. Samsung ist ein riesiger Mischkonzern, der von Versicherungen über Panzer und Kühlschränken bis zu Displays alles mögliche produziert. Auch wenn man nur den Mobilfunkbereich betrachtet haben die Unternehmen nicht viel gemeinsam. Apple brind genau ein neues iPhone pro Jahr und versucht das best mögliche Produkt zu entwickeln. Samsung bring über 20 verschiedene Handys pro Jahr mit verschiedensten Betriebssystemen, Größen und Preisen. Da geht es einfach um die schiere Masse. Irgendeins der Geräte wird schon irgendeinem Käufer gefallen. Wobei der Preis da ein sehr entscheidendes Kaufkriterium ist. Apple ist eher der Differentiator und Samsung der Cost Leader. Auch wenn Samsung mit ihren massiven Werbekampagnen ebenfalls versucht zumindest wie ein Differentiator zu wirken.
mactelge
TC (Tim Cook) hat wie die TC (Time Capsule) eine vorgegebene Obsoleszenz.

Danach geht es wieder bergauf.
„Dreh´dich um – bleib´wie du bist – dann hast du Rückenwind im Gesicht!“
söd knöd
Die Aktie fällt erstmal weiter, das wird dann kurzfristig sogar noch stärker. Apple bringt zwar neue tolle Sachen auf den Markt doch das beruhig die Börse nicht. Es gibt dann auf der WWDC 2015 ein One more Thing, Tim Cook bittet Woz auf die Bühne und dieser präsentiert das iMobi Kraftfahrzeug mit einer Reichweite von 125 Km, 250km und 350km bei einer Höchstgeschwindigkeit von 90km/h, 130km/h und 200km/h welches aber eher wie ein Roboter Anzug aussieht. Der Clou ist daher auch wenn niemand das iMobi anzieht fungiert es als Haushaltsroboter. Das iMobi wird für 999€, 1999€ und 2999€ in Deutschland verkauft werden. Es ist kein Führerschein nötig aber man muss mindestens 21 Jahre alt sein. Die Börse reagiert mit starken Verlusten. Das iMobi verkauft sich jedoch so gut das Apple es bereits im Januar geschafft hat 94,71% der Aktien zurückzukaufen. Woz wird weiterhin erklären das er als Berater für Apple tätig ist und mit Tim den perfekten Partner gefunden hat Apple neu zu erfinden.


Falls das jedoch nicht passiert geht es so wie bisher mit Apple weiter, sie kümmern sich nicht um kurzfristige Abstürze sondern die Nachhaltigkeit der Aktie.
bestbernie
Solange zumindest einer der Apple Gründer noch bei Apple angestellt ist wird nichts passieren, es geht weiter wie in den letzten Jahrzehnten, mal auf, mal ab.
mkummer
Wenn Apple nicht versucht, wegen vermeintlicher Marktanteile auf dem Low End Market mitzumischen und ohne Profit Firmen Konkurrenz zum machen, die dort bestens etabliert sind, sondern weiter attraktiver High End Anbieter bleibt, sehe ich keinerlei Probleme für Apple.
„Wir sind die Guten! (-> Mac-TV)“
mik84
Wie soll es weiter gehen mit Apple

Betrieb einstellen - Barreserven an mich überweisen
TFMail1000
Bis zum nachfolgendes Satz eine schöne Geschichte
söd knöd
Falls das jedoch nicht passiert geht es so wie bisher mit Apple weiter, sie kümmern sich nicht um kurzfristige Abstürze sondern die Nachhaltigkeit der Aktie.

Wenn das mal so einfach wäre...
Apple versucht lediglich, ihre Vorstellungen von gescheiten Geräten an den Mann / Frau zu bringen.
Derzeit profitieren sie enorm von einem verstorbenen Visionär, bleibt abzuwarten, ob sich diesbezüglich etwas neues entwickelt.
Der Aktienmarkt sieht gute Umsätze, aber eben keine "Visionen"!
Entsprechend legt sich der Hype und die Aktie wandert auf realistische Werte zurück.

Apple steht dennoch blendend im Markt und kann alle Chancen nutzen.
Kapital, Infrastruktur, Wertigkeit und kauffreudiges Puklikum ist vorhanden, beste Vorraussetzungen im Markt zu bestehen.
Aber andre holen auf. Ob kopiert, geklaut oder preislich interessanter ist da erst einmal egal.
Wichtig ist, interessanter und innovativer zu bleiben.
Hier tut sich Apple gerade etwas schwerer, Stecker (Thunderbolt und Lightning) reissen derzeit halt kaum jemandem vom Hocker, ein neuen iPod / iPhone erfinden macht man aber auch nicht jeden Tag.
softwaremässig kommt auch nicht viel daher, iLife und iWork liegen ziemlich brach, Aperture Final Cut und Logic hat Tücken und viel Konkurrenz.
Das iPad ist noch ein Hit Retina noch ein Alleinstellungsmerkmal, aber auch da holen andere auf.

Liest sich tragisch, aber man darf auch behaupten, dass bei aller Kritik Apple immer noch die bessere n Produkte herstellt und vermarktet.
Erst einmal heiste es also für Apple, die Marktstellung zu behaupten - ohne sich zu vergaloppieren.
(mir fallen da die letzten "Innovationen" beim Steckermurks ein...)
Aber es muss auch wieder ein alleinstellungsmerkmal her.
Das kann Hard oder Software sein, ein Bedienungskonzept oder ein Service (wie die Cloud), der auch angenommen wird.
Oder man wartet, bis die Konkurrenz sich gegenseitig über Preisdumping abschießt...

Wir werden Apple noch ne weile begleiten dürfen, sie haben derzeit die Besten Chancen im Markt.
Was sie draus machen?
...
„ich bekenne mich zum lichtscheuen Gesindel...“
Blubs
Sorry für die Frage, bist Du kein native german speaker oder noch nicht fertig mit dem Lernen von Grammatik/Rechtschreibung? Ich bin mir nicht sicher.
neoxfactory
Derzeit profitieren sie enorm von einem verstorbenen Visionär, bleibt abzuwarten, ob sich diesbezüglich etwas neues entwickelt.

Ohne einen neuen "Visionär" fehlt mir da der Glaube. Selbst wenn die Apple-Techniker eine geniale Idee hätten, müssten sie diese "Jemanden" präsentieren. Tim Cook? Der Mann ist vielleicht intelligent aber ihm fehlt halt das Ekszentrische, Verrückte, Künstlerische.

Mit Jobs hätte man sich warscheinlich auch prügeln können und wenn man überzeugend genug war - hat er die Idee übernommen....und sie als Seine präsentiert, egal.

Die bunten iMacs damals, hätte es unter Cook bestimmt nie gegeben.

Während Steve Jobs warscheinlich für eine Idee die ganze Firma notfalls auch ruiniert hätte, scheint der Cook eher der Vorsichtige und Kalkulierende zu sein (Buchhalter halt).

Bisher sehen wir nur Steve Jobs Updates. Sollte das erste "Neue" Produkt tatsächlich die Uhr sein, kann man wohl kaum von Visionen sprechen. Die iPhone-Verbesserungen sind auch etwas zu zaghaft. Wenn schon keine Innovationen, dann doch bitte spürbare interessante Veränderungen.

DIe Konkurrenz ist da schon mutiger, bei Apple gibts halt nur ein "S" hinter der iPhone-Nummer.
Caleb
Dieses Jahr wird höchstwahrscheinlich nicht das Jahr der großen Hardware-Neuerungen. Ich bin dennoch optimistisch, dass die Innovationsschraube bei Apple wieder anzieht. Warum?

Der Wegfall von Scott Forstall
iOS muss einfach aktualisiert / modernisiert werden. Was mal Standard war, ist inzwischen zu einem im Vergleich zum Wettbewerb reichlich antiquiert wirkenden OS verkommen (und das sage ich als ausgesprochener iPhone-Fan). Ich traue Jony Ive bezüglich des Betriebssystems einen großen Wurf zu, sehe ihn insgesamt auch als bedeutend passionierter an als Scott. Er ist bereits maßgeblich für's Industriedesign bei Apple verantwortlich ist. Und wenn er bei iOS7 mit ähnlicher Leidenschaft arbeitet, erwartet und IMHO ein äußerst ansprechendes Ergebnis, das den Kampf mit Android wieder aufnehmen und neue Akzente setzen kann.
iPanel
Ich bin dafür, dass iPanel Apple CEO wird.
neoxfactory
iPanel

Sprichst Du perfekt Englisch?
iPanel
neoxfactory
iPanel

Sprichst Du perfekt Englisch?

Nein.
Apfelbutz
Welcher unserer Trolle hat sich einen weiteren Account zugelegt?
„Note 3 Hardware für Profis“
neoxfactory
iPanel

dann dürfte das "Führen" eines US-Konzerns sehr schwierig ausfallen.
neoxfactory
Apfelbutz

Ich habe da so einen Verdacht. Fängt mit "i" an.
dom_beta
am besten sollte Apple seine bestehenden Produkte verbessern und sich nicht andauernd in neue Abenteuer stürzen (iWatch bspw... )
„..“
Fox 69
Bin just von der CeBIT wieder Zuhause.

Also, was IBM und Microsoft da vorführten, alle Achtung. Riesiger Cinema Bildschirm und Bedienung wie beim iPhone. Hab ich selbst probiert, einfach genial.

Da muss Apple aber dies Jahr noch was bringen.
Blubs
Fox 69
Bin just von der CeBIT wieder Zuhause.

Also, was IBM und Microsoft da vorführten, alle Achtung. Riesiger Cinema Bildschirm und Bedienung wie beim iPhone. Hab ich selbst probiert, einfach genial.

Da muss Apple aber dies Jahr noch was bringen.
Wow, wenn Du es sagst! Schließlich warst Du ja sogar grade auf der Zehbid!
Fox 69
Blubs
Fox 69
Bin just von der CeBIT wieder Zuhause.

Also, was IBM und Microsoft da vorführten, alle Achtung. Riesiger Cinema Bildschirm und Bedienung wie beim iPhone. Hab ich selbst probiert, einfach genial.

Da muss Apple aber dies Jahr noch was bringen.
Wow, wenn Du es sagst! Schließlich warst Du ja sogar grade auf der Zehbid!

Im Gegensatz zu Dir schau ich mir auch an, was "andere" auch so machen. Und da mir die Telebum 2 Karten geschickt hat, war ich halt mal da und hab mal geschaut was die "anderen" so treiben.

Zu bemerken wäre auch, das auf der besagten Messe das neue HTC One und das neue Blackberry bei den Besuchern sehr gut ankam. Ach ja, ein iP 5 war auch zum testen am Telekomstand (ganz einsam und allein).

Kurzum, auch bei den Notebooks mit Touch Oberfläche, einfach super. Vom Preis auch sehr moderat.

Ich seh da Apple ganz klar unter Zugzwang. Aber, wir werden es erleben.
cubecube
Fox 69
Microsoft hatte vor Jahren bereits die Tablets gebaut und angepriesen. Jedoch ist nichts draus geworden. Jetzt haben sie ein Surface (Pro), dass auch nichts halbes oder ganzes ist. Sie zeigen oft tolle Produkte, jedoch schaffen sie es nicht das dann auch so toll an den Kunden zu bringen.
Da fehlt eben die "magic"
Fox 69
cubecube
Fox 69
Microsoft hatte vor Jahren bereits die Tablets gebaut und angepriesen. Jedoch ist nichts draus geworden. Jetzt haben sie ein Surface (Pro), dass auch nichts halbes oder ganzes ist. Sie zeigen oft tolle Produkte, jedoch schaffen sie es nicht das dann auch so toll an den Kunden zu bringen.
Da fehlt eben die "magic"


Das ist wohl wahr. Beeindruckend fand ich die großen Bildschirme und die Touch Bedienung. Es war halt interessant sich das mal anzuschauen und auszuprobieren.
neoxfactory
die "magic" hatte Apple aber auch nur durch den hauseigenen. Ekszentriker. Schade, dass die Magie langsam aber sicher verschwindet.

Ohne Ballmer hätte Microsoft vermutlich inzwischen auch wieder mehr Magie
dreyfus
Fox 69
Das ist wohl wahr. Beeindruckend fand ich die großen Bildschirme und die Touch Bedienung. Es war halt interessant sich das mal anzuschauen und auszuprobieren.

Naja, solche Showroom-Produkte (meist eher Prototypen) hat es bei Messen schon immer gegeben. Die Vaporware Produkt-Visions-Videos von Firmen wie MS und Sony sind ja schon legendär... viel geworden ist aus den meisten dieser Dinge nichts. Wir haben ja auch schon die gefühlt zwanzigste Automobilausstellung mit 1-Liter-Autos, nur mit dem Kaufen ist das immer noch nichts.

Auf einer Messe mit einem großen Touchscreen herumspielen ist ja vielleicht spaßig, was ich damit aber zu Hause oder im Büro soll? Soll ich mich beim Frühstück in ein original Ben Wettervogel LSD Jackett schmeissen und Freundin und beiden Hunden interaktiv die Wetterkarte präsentieren? Bis jetzt habe ich, außer bei Mobilgeräten, Fahrkartenautomaten, Infoterminals und Kopierern/Druckern, noch keine sinnvolle Verwendung von Touchscreens gesehen. Weder möchte ich auf meinem Laptop, noch auf meinem 30" Display, noch auf meinem Fernseher herumgrabschen. Und das Display an meinem Kühlschrank, dass mir sagt, was in meinem Kühlschrank ist... kündigt ja wohl eher das nahende Ende der Evolution an.

===

Die Frage, wie es mit Apple "weitergehen soll" impliziert irgendwie, dass da etwas nicht rund läuft. Die haben gerade das erfolgreichste Quartal hingelegt, welchen ein Unternehmen je hatte, bauen die beiden meist verkauften Telefone, die beiden meist verkauften Tablets, verkaufen als einzige massenweise Laptops und Desktops in einer Preisklasse, von der andere nur träumen können..., haben den erfolgreichsten App Store, den erfolgreichsten Medienstore und wachsen dabei noch weiter. Nicht mehr so schnell wie vorher, OK, aber von einem Einbruch kann überhaupt keine Rede sein.

Steve Jobs hat in den meisten Jahren weniger neue Produkte vorgestellt als Apple seit seinem Ausscheiden, nicht mehr. Dass Samsung "die Lage" übernimmt, ist eher unwahrscheinlich. Man kann ja nichts nachbauen, bevor es andere vorgemacht haben.
„Patriotismus ist die Tugend der Boshaften (Oscar Wilde)“
Blubs
Fox 69

Im Gegensatz zu Dir schau ich mir auch an, was "andere" auch so machen. Und da mir die Telebum 2 Karten geschickt hat, war ich halt mal da und hab mal geschaut was die "anderen" so treiben.

Zu bemerken wäre auch, das auf der besagten Messe das neue HTC One und das neue Blackberry bei den Besuchern sehr gut ankam. Ach ja, ein iP 5 war auch zum testen am Telekomstand (ganz einsam und allein).

Kurzum, auch bei den Notebooks mit Touch Oberfläche, einfach super. Vom Preis auch sehr moderat.

Ich seh da Apple ganz klar unter Zugzwang. Aber, wir werden es erleben.

Abgesehen vom enormen Gegensatz, der mich echt beschämt
freue ich mich immer, wenn ich das ungemein fundierte Urteil fachgerecht urteilender Expärden lese, die leibhaftig selber dagewest sind und es jetzt so richtig blicken.
Danke nochmals für die Teilhabe an Deinen Einsichten
Fox 69
Blubs
Fox 69

Im Gegensatz zu Dir schau ich mir auch an, was "andere" auch so machen. Und da mir die Telebum 2 Karten geschickt hat, war ich halt mal da und hab mal geschaut was die "anderen" so treiben.

Zu bemerken wäre auch, das auf der besagten Messe das neue HTC One und das neue Blackberry bei den Besuchern sehr gut ankam. Ach ja, ein iP 5 war auch zum testen am Telekomstand (ganz einsam und allein).

Kurzum, auch bei den Notebooks mit Touch Oberfläche, einfach super. Vom Preis auch sehr moderat.

Ich seh da Apple ganz klar unter Zugzwang. Aber, wir werden es erleben.

Abgesehen von dem enormen Gegensatz, der mich echt beschämt
freue ich mich immer, wenn ich das ungemein fundierte Urteil fachgerecht urteilender Expärden lese, die leibhaftig selber dagewest sind und es jetzt so richtig blicken.
Danke nochmals für die Teilhabe an Deinen Einsichten

Ach blups, ich bin weder "der Experte" noch gebe ich hier "ein fundiertes Urteil" ab.

Ich habe / wollte nur einen für mich positiven Eindruck wiedergeben. Und wie Dein Vorredner schon richtig bemerkt hat, im Showroom sieht alles gut aus und begeistert halt.
ma.
JorgP
Hallo zusammen

Der Apple gründer ist ja, wie bereits jeder schon gehört hat, verstorben.

Wie soll es den jetzt weiter gehen ?
Meint ihr Samsung übernimmt die Lage und von Apple hört man nichts mehr ?
Oder kommt wieder ein neuer Genie ?

Was denkt ihr ?

mfG JorgP
Warum und für was hast Du Dich in diesem Forum angemeldet?
http://www.mactechnews.de/account/profile/JorgP-180728.html?entriesfor=forum

Apple ist im neuen Computermarkt Marktführer , und das mit stark steigender Tendenz.
Dabei hat Apple ein starkes Alleinstellungsmerkmal. eigene Betriebssysteme für herkömmliche und mobile Rechner (iOS).
Die anderen sind auf das angewiesen, was ihnen Microsoft vorsetzt, und das ist für Menschen die einfach nur Online sein wollen und den Rechner als Hilfsmittel benutzen wollen eine Zumutung, nämlich geraubte Lebenszeit.

Anders ist es bei Android, dort sind die Menschen mit den Neugeräten mit schon bei Kauf veraltetem Betriebssystem zufrieden, hier sind es die die sich etwas mehr für Technik interessieren die die Unzufrieden sind, weils selten oder garnicht Betriebssystemupdates gibt.
___________________________

Ja, Microsoft hatte schon vor ca. 10 Jahren ein Tablet. Ich erinnere mich an einen Test auf zdnet.de. Laufzeit 3 Stunden, 2 Kilo schwer, und ein herkömmliches Windows XP.

Es gibt aktuell zwei Firmen denen der Absturz droht:
Nokia mußte schon zwei Firmenzentralen verkaufen und zurück mieten ...
Microsoft schafft es nicht, Software zu liefern die die Menschen haben wollen, die kaufen nur neue MS Produkte aus alter Gewohnheit, und weil Apple zu teuer ist.
teorema67
JorgP
Hallo zusammen

Der Apple gründer ist ja, wie bereits jeder schon gehört hat, verstorben.

Wie soll es den jetzt weiter gehen ?
Meint ihr Samsung übernimmt die Lage und von Apple hört man nichts mehr ?
Oder kommt wieder ein neuer Genie ?

Was denkt ihr ?

mfG JorgP
Ich frag mich schon, ob deine Frage wirklich ernst gemeint ist. Hört sich ein bisschen wie eine Nebelkerze an, vor allem bei der Idee, Samsung könnte "die Lage übernehmen"
JanoschR
Noch nie so viel Müll in einem Thread gelesen. Lebt eure kaputte Kindheit woanders aus!
Trotzki
Wie soll es den jetzt weiter gehen ?

Die Frage stelle ich mir bereits seit Juni 2011, als Lion rauskam (vier Monate vor Steve Jobs Tod), und Apple (incl. Jobs) meinte, unbedingt ein gutes OS X mit iOS zu konvergieren und verschlimmbessern zu müssen.

Aber wenn ich die Frage so hier gestellt hätte, hätten mich die Fanboys hier wieder in Grund und Boden geflamt, also lasse ich weitere Bemerkungen dazu. Wer meine Posts hier kennt, weiß, dass ich seit Lion auf Apple weniger gut zu sprechen bin. Und ich bin anscheinend nicht allein ...
Blubs
Trotzki
Aber wenn ich die Frage so hier gestellt hätte, hätten mich die Fanboys hier wieder in Grund und Boden geflamt, also lasse ich weitere Bemerkungen dazu. Wer meine Posts hier kennt, weiß, dass ich seit Lion auf Apple weniger gut zu sprechen bin. Und ich bin anscheinend nicht allein ...
Wow! Echt jetzt!

Der ganzer Thread iust ein Witz und ich vermute der Start dazu stammt aus präpubertärer Feder, allein der Sprache nach zu urteilen. Kein Wunder, das dann nichts Gehaltvolles bei rauskommen kann.
Trotzki
ma.
...Apple ist im neuen Computermarkt Marktführer , und das mit stark steigender Tendenz...

Anscheinend haben sie dafür in der OS X-Abteilung nur noch Pfeifen und Spielkälber sitzen, die nur noch sinnlose Gimicks wie Lederoptik, Launchpad, natürliches Scrollen programmieren oder "Speichern unter" und 2-Monitorbetrieb kaputtmachen, anstatt OS X für wirkliches Arbeiten von Profis weiter zu entwickeln und Fehler zu beheben.
Mr BeOS
Herzlich willkommen im Forum, but...

Don´t feed the troll.
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
iArt
Oh Mann ... Immer dieses Geheule ... Ich nutze seit Ewigkeiten Apple Produkte ... Und steige auch nicht sofort auf neueres um ... Denn was läuft, das läuft!
Auf OSX bin ich erst bei Jaguar umgestiegen zB ... Klar ist es manchmal sooper neue Technologien zu nutzen ... Aber braucht man die wirklich?
Ganz ehrlich , wenn man sich die Charts im App. Store anschaut bekommt man den Eindruck das die Welt nur aus konsumierenden Vollpfosten besteht!
scharli
Hallo, Leute,
müsst Ihr Euch langweilen. Anders ist die Beteiligung an diesem dämlichen Thema nicht zu erklären. wahrscheinlich kommt gleich ein Kommentar wie: "Du hast Dich eben auch beteiligt." Das wäre dem Niveau entsprechend.
Nichts für ungut,
scharli
basilisk
Tja wie geht es weiter? Im Sommer 2013 kommt sicherlich OS 10.9 und im Frühjahr 2014
dann das Update auf 10.8.3
Mr BeOS
Nichts für ungut scharli,

schreib doch einfach mal nichts.. wenn dich was nicht interessiert
Mich interessiert es nicht, ob Du dich langweilst.

äh nichts für ungut
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
scharli
Ich hätte wetten sollen.
Tuco
Don´t feed the scharli.

Nix für Gudrun.
Mr BeOS
Tuco
sign

scharli
Wette mal ruhig.
Du hast hier schon Leute als Dummkopf und Dummschwätzer betitelt.
Was erlaubst Du dir eigentlich, Leuten vorzuschreiben worüber sie sich unterhalten sollen?

Manieren sehen anders aus.
Da hilft auch nicht dein "nichts für ungut", denn es ist ungut, was da aus deinen Fingern in die Tastatur rausgerotzt wird.

Schreibe etwas wo Du mit diskutieren willst und lass die Diskussionen einfach links liegen, die Du es nicht für wert erachtest. dass sie geführt werden.

Lies´ einfach mal deine letzten ca 200 Postings durch...
scharlie ohne Manieren
Könnte es sein, dass es lediglich um das Prinzip geht? In dem Fall würde ich ganz einfach versuchen, die Klappe zu halten.
Mach es so, wie Du es forderst. rofl
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

SIGGRAPH 2014 (0)
10.08.14 - 14.08.14, ganztägig
Macintisch Würzburg (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig

Woher beziehen Sie am liebsten Musik?

  • Aus dem iTunes Store oder einem anderen kostenpflichtigen Download-Dienst53,5%
  • Über kostenpflichtige Streaming-Dienste11,0%
  • Über kostenloses Online-Streaming bzw. (Online-)Radio5,3%
  • Ich kaufe Musik auf physikalischen Medien wie CDs oder Vinyl20,1%
  • Auf anderem Wege10,1%
682 Stimmen21.07.14 - 28.07.14
6292