Wie groß ist eure Dropbox? | Software | Forum | MacTechNews.de


Alle Neuerungen des iPhone-/Apple Watch-Events vom 9. September

Wie groß ist eure Dropbox?

Appleator
Ich have mir an meine eigene Wegwerfadresse eine Dropbox Einladung geschickt. Bin dann in ein Internetcafe gegangen und die Einladung angenommen. Die Dropbox installiert und das Turorial durchgenudelt. Einen Folder xxx genannt und geshared. Eine EInladung an bill.gates@hotmail.com versendet, eine beliebige Datei in die Dropbox gepackt, alles das in einer Sitzung im Internet-Cafe und einer fake email Adresse. Ausgeloggt, die Dropbox in den Papierkorb und zurück nach Hause. Voila, schon ist meine eigene Dropbox gewachsen.

Gehr das wirklich so einfach? Dann gehe ich morgen zurück ins I-Cafe, an einen anderen Computer und mach das Spielchen nochmal. Aber irgendwie denke ich mir, wenn das so einfach wäre, würden es alle machen und Dropbox würde dies nicht ermöglichen.

„Du musst noch sehr viel lernen, mein sehr junger Padawan.“

Kommentare

thejerry70
Hi,

zur Frage: Grundsätzlich stehen einem pro (kostenlosen) Dropbox-Account 2 GB Onlinespeicher zur Verfügung. Wenn du Dropbox dann allerdings wieder löscht, hast du keinen Zugriff mehr auf die Shared-Folder, darum versteh ich die Frage auch nich so ganz... falls du meinst, dass man über den Umweg über mehrere Accounts an mehr Onlinespeicher kommt: ja, das ist richtig. Man muss sich dann aber immer wieder anmelden bzw. die Mails mit den Einladungen speichern - und dann jedesmal das beschriebene Prozedere durchgehen (und eben Dropbox jedesmal wieder installieren...).
Appleator
Nein, ich meine dass man Dropbox über Referals an Freunde vergrößern kann. Bis zu 8 statt 2 GB. Und ich habe beschrieben, wie man - wenn man wie ich keine Freunde hat - mit fake email Adressen seine einzige eigene Dropbox aufblasen kann.
„Du musst noch sehr viel lernen, mein sehr junger Padawan.“
Umfrage

Wie groß ist eure Dropbox?

  • 2,5 - ich habe kaum Freunde35,0%
  • 8 - ich machs wie Appleator1,2%
  • Dropwas?63,8%
80 Stimmen
bestbernie
Betrug bleibt Betrug, auch wenn es scheinbar so ist, das die Dropbox Leute noch an das Gute im Menschen glauben und derartiges zulassen.
Appleator
bestbernie
Betrug bleibt Betrug, auch wenn es scheinbar so ist, das die Dropbox Leute noch an das Gute im Menschen glauben und derartiges zulassen.

Hinter den Dropboxies stehen zig Millionen $$$ schwere Private Equity Heuschrecken. Und Du machst auf Gutmensch. Jämmerlich.
„Du musst noch sehr viel lernen, mein sehr junger Padawan.“
MacSteve Pro
Meine Dropbox hat 2,2GB (durch Freunde erreicht)
bestbernie
Und du machst auf Dieb und Betrüger, armes Würstchen, nur weil eine Oma bei Edeka ihre Handtasche im Wagen lässt und sich ihr Obst aussuchst, klaust du ihr wahrscheinlich auch die Brieftasche und redest dich dann heraus, das sie ja ein eigenes Haus hat und eine gute Rente und sie hätte ja gefälligst auf ihre Sachen aufpassen könnte.
Das du dich auch noch angepisst zeigst, zeugt von absolutem Fehlen eines Unrechtsbewusstseins und der Hinweis auf millionenschwere Heuschrecken macht es nicht besser, sondern ist sicherlich bei dir Methode, so verschaffen sich zumindest andere preisgünstig Programme, Musik oder Filme, denn dahinter stehen ja auch millionenschwere Firmen.
Alles in Allem ist es für mich sogar eine Ehre von dir jämmerlich genannt zu werden, in einen Topf mit einem wie dir möchte ich nicht geworfen werden.
Appleator
Hi Bernie, my young friend,

lass mal wieder etwas heisse Luft ab. Heute ist Wochenende und nein, ich bin kein Handtaschendieb bei Edaka. Ich habe hier im Forum höflich gefragt, ob die beschriebene Methode funxt. Und wenn es so geht, dann wissen es die Dropbox Leute auch und tolerieren es ganz bewusst. Ich will es einfach auch wissen.

Und jetzt trink noch einen Kaffee - oder eine warme Milch.

Wäre nett wenn jemand mit etwas Erfahrung auf die eigentliche Fragestellung zurück kommen könnte.
„Du musst noch sehr viel lernen, mein sehr junger Padawan.“
eribula
Letztlich kannst Du das machen, allerdings ist die erreichbare GB-Zahl von Dropbox beschränkt.

Übrigens ist Dropbox mit Nichten ein Multimillionen-Unternehmen, sondern schlicht ein kleines Startup, das eine klasse Idee klasse umsetzt. Du wirst aber nicht der Einzige sein, der den "Trick" durchzieht. Das Risiko gehen die halt ein, fertig.
Uli
Ich finde so ein Verhalten einfach total erbärmlich *sick*

Und ich zahle sehr gerne für einen fantastischen Service US $ 9.99 im Monat (Pro 50).
Uli
Ergänzung:

Der Aufwand, die Adressen zu kontrollieren, dürfte bei weitem die Ressourcen eines knapp über 20 Mann-Unternehmens überschreiten. Und das berechtigt nicht automatisch zum Betrug. Die T&C von Dropbox sind hier klar:
"You agree not to do any of the following while using the Site, Content, Files or Services: [...] Impersonate or misrepresent your affiliation with any person or entity."
lenn1
Dropbox Nutzer an Mehrbenutzer-Computern einmal hier lesen bitte:
LoMacs
Schade, dass so Leute wie Appleator auch in der Mac-Community immer mehr werden.
tubtub
Appleator: Wieso zeigst du nicht Dropbox Freunden und lädst sie ein? Dadurch bekommst du auch die erweiterten Gratis-GB.

Wie schon erwähnt: Dropbox ist ein kl. Start-Up, nicht milliardenschwer
_mäuschen
Appleator
… - wenn man wie ich keine Freunde hat

Er sagt ja er habe keine Freunde.

Dies ist auch verständlich.
Und mit ihm würde ich mich auch nicht anfreunden wollen.

Appleator
Also ich fasse zusammen: Es geht, man sollte es aber nicht tun. Prima, das wollte ich hören.

Geht doch. Und die wenigen Trolle hier will ich großzügig übersehen.

Übrigens auch interessant: 43 % der Teilnehmer der Umfrage geben an, dass sie ihre Dropbox nicht erweitern, da sie kaum Freunde haben.

Diskussion beendet.
„Du musst noch sehr viel lernen, mein sehr junger Padawan.“
Appleator
tubtub

Wie schon erwähnt: Dropbox ist ein kl. Start-Up, nicht milliardenschwer


ja, ja, so wie twitter
„Du musst noch sehr viel lernen, mein sehr junger Padawan.“
TheDamage
ebenfalls 2,25 GB
derchris
Mein gott ist das Assi - warum gehen solche Dienste wohl kaputt. Wenn du mehr als 2 GB brauchst, dann kauf!
Charmaquest
6.2 - durch richtige Freunde.
„"I've got a fever, and the only prescription is more cowbell!" - Bruce Dickinson“
Appleator
In 2007, Dropbox received $3 million in venture capital funding; of that Y Combinator invested $1.5 Million in seed capital and Sequoia Capital invested $1.5 Million in its Series A Round of venture capital funding.

Y Combinator is a venture funding firm based in Mountain View California offering financing and business consulting to small companies. Y Combinator focuses its investments in early stage startups in web and software industry. Some of Y Combinators funding were invested in Reddit, Zenter, and Omnisio.

Sequoia Capital is a private venture capital firm founded in 1972 with offices in the US, China, Israel and India. Sequoia Capital provides seed, early and growth funding to various companies and has invested in YouTube, Meebo, Google, Paypal, and a variety of other successful businesses.



Dieselben Geldgeber wie YouTube, Google, Paypal. Die Ärmsten
„Du musst noch sehr viel lernen, mein sehr junger Padawan.“
eribula
Tut mir leid, aber das ist echt sowas von Stammtisch Blabla ...
micheee
Ich denke auch, bis zu einem gewissen Grad rechnen die Leute von DB natürlich mit diesem Seiteneffekt, solange das nicht überhand nimmt wird das sicher auch toleriert und so fortgeführt. Und $3mio sind zwar viel Geld aber für ein Unternehmen das ein Dutzend Leute beschäftigt auch schnell wieder verplant...

Ich benutze übrigens (ja quasi off-topic) lieber Zumodrive, habe da auch einen kostenpflichtigen Account mit 10G für $3/Monat.
Appleator
micheee
Und $3mio sind zwar viel Geld aber für ein Unternehmen das ein Dutzend Leute beschäftigt auch schnell wieder verplant...

Nee, nee, das war ganz am Anfang 2007. Seitdem sind längst zehnfache Beträge geflossen. Die Cash Burn Rate ist genau so groß wie bei Twitter. Umsatz ohne Profit. Wenn dann nicht stetig nachgelegt wird, stünde Dropbox längst auf der Deadlist
„Du musst noch sehr viel lernen, mein sehr junger Padawan.“
micheee
ah ok wusste ich nicht, danke!
Uli
Appleator Du hast ganz offensichtlich keinen blassen Schimmer, wovon Du sprichst. Da sind keineswegs "zehnfache Beträge" geflossen, und mich würde sehr interessieren, wo Du Deine Burn Rate-Wahrheit her hast. Vom VC- und Internet-Geschäft hast Du auf jeden Fall keine Ahnung. Für mich bist Du hier der Troll.

Und wenn Dropbox wirklich kein Geld mehr hätte, wären solche Typen wie Du ganz vorne bei den Schuldigen.
Also: Melde Dich doch einfach ab, der Laden hat ja nach Deiner vollen Durchblicker-Meinung eh keine Chance.

(Und nu' ist Schluss mit meiner Zeitverschwendung.)
fdiskc2000
Wer noch keine Dropbox hat kann gerne meinen Ref-Link nutzen ( ) und so bekommen wir beide +250MB[url][/url]
DP_70
Ich finde es geht nicht darum, ob man mit diesem Verhalten einer Firma schadet und schon gar nicht darum wie groß oder klein diese Firma ist. Ich halte diese Mentalität, diese Einstellung für abstoßend. Wie erschleiche ich mir mit diversen Tricks mehr als ich ich eh schon kostenlos bekomme und halte mich dann offenbar noch für besonders clever. Unfassbar.
Mr. Fuchs
fdiskc200: auch keine "echten" Freunde?

Naja ich habe 4,75 gb durch Freunde, aber für jeden dens interessiert... Es reicht ein simpler reconnect bei Dropbox wie bei allen diesen anbietern... dropbox unsync (oder wie das heißt) neue IP => auf den ref link, gehen, dropbox mit neuem acc verbinen, datei hochladen, acc wieder ausbinden => neue IP und das in endlos schleife...

man kann jeden online Service verarschen, aber ehrlich gesagt find ich das ziemlich assi, weil der Service von Dropbox echt klasse ist!
Digitalo
Was mir bei DropBox fehlt, sind klare Angaben über ihre Sicherheitsmassnahmen.
Sensible Daten würde ich dort nie hinterlegen.
Das Handling jedoch ist von mir aus gesehen 1A.
Hot Mac
Wer den Drang verspürt, mir und sich selbst etwas Gutes tun zu müssen, der möge bitte meinem Link folgen.

Gibt ja bestimmt noch Leute ohne Dropbox.
„Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!“
Digitalo
Hot Mac

Hab meine schon, sonst hättest du meinen Klick.

Hast du irgendwelche Angaben zur Verschlüsselung usw. gefunden? Ja nachdem was man reinlegt, ist das nicht von Belang, ich weiss. Vielleicht brauchst du ja keine 'Geheimhaltung'. Würde mich trotzdem interessieren, falls du etwas in dieser Richtung gelesen hast.

'Wuala' (kostenlos) und 'humyo' machen diesbezüglich genaue Angaben.

Hot Mac
Digitalo
Hot Mac

Hab meine schon, sonst hättest du meinen Klick.

Hast du irgendwelche Angaben zur Verschlüsselung usw. gefunden? Ja nachdem was man reinlegt, ist das nicht von Belang, ich weiss. Vielleicht brauchst du ja keine 'Geheimhaltung'. Würde mich trotzdem interessieren, falls du etwas in dieser Richtung gelesen hast.

'Wuala' (kostenlos) und 'humyo' machen diesbezüglich genaue Angaben.

Ich hab diesbezüglich auch noch keine konkreten Angaben finden können.

Empfindliche Daten lege ich sowieso auf meinen eigenen Server.
Man weiß ja nie ...

Ich bin kein Dropbox-Guru, halte den Service aber für recht brauchbar.
„Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!“
lik™
Meine Dropbox ist 10,25GB groß. Ich habe vor der eingeführten Grenze dieses großartige Tool an alle und jeden verteilt und wir nutzen es sehr intensiv. Die Jungs für ihre Großzügigkeit noch zu betrügen find ich schlimm.

Ich habe damals ein ausführliches Tutorial über die Möglichkeiten geschrieben und bei MTN veröffentlicht. Darin bat ich bei Gefallen auch um den Klick auf meinen Referrer Link, was einige auch dankbar angenommen haben – zum Nutzen von ihnen, Dropbox und mir. Das nenne ich eine Win/Win/Win Situation – ohne Betrug.

Hier geht's zum Artikel:

Über weitere Tips und Tricks würde ich mich freuen!
„\m/“
Digitalo
Hot Mac

Bei DropBox finde ich die Einbindung in den Finder genial. Einfacher geht es kaum.

Ich war sehr skeptisch, sehe unterdessen aber, dass es für hoffentlich nie eintretende Ereignisse wie beispielsweise Hausbrand sinnvoll sein kann, seine Daten auch ausser Haus gelagert zu haben.

Der Standard bei den beiden anderen Diensten scheint sehr hoch zu sein. Bei 'Wuala' ist der Speicherplatz zudem unbegrenzt, dies ohne Kosten.
Digitalo
lik
Danke für den Link.
Werde ich gerne lesen.
rush0097
Mein Dropbox ist 2.5 GB dank echte Freunde erreicht.
Hier mein Link für deine Dropbox. Service ist super um über INternet mit Freunden oder Familie Daten zu tauschen.

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Macoun 2014 (0)
27.09.14 - 28.09.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
01.10.14 19:00 Uhr
IT-Security-Messe it-sa (Nürnberg) (0)
07.10.14 - 09.10.14, ganztägig
Mac-Treff München (0)
08.10.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
08.10.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
11.10.14 18:00 Uhr
VMworld 2014 Europe, Barcelona (0)
14.10.14 - 16.10.14, ganztägig

Wie sind Ihre ersten Erfahrungen mit iOS 8?

  • Alles läuft bestens, ich bemerke deutliche Verbesserungen15,5%
  • Alles läuft bestens, ich bemerke geringfügige Verbesserungen31,8%
  • Keine Probleme, aber auch keine spürbaren Verbesserungen27,0%
  • Bin eher nicht so überzeugt8,9%
  • Bin unzufrieden mit iOS 83,5%
  • Ich kann/will nicht auf iOS 8 umsteigen13,4%
711 Stimmen18.09.14 - 23.09.14
7872