Welche Radiowecker-App fürs wecken in Dockingstation

Hi,
ich habe eine Phillips-Dcokingstation und möchte gerne durch einen Radiowecker geweckt werden.
Ich habe schon einige Apps ausprobiert, RadioOn hat bis zu einem Update Anfang des Jahres wunderbar funktioniert, seitdem funzt es nicht mehr.
Die meisten Apps haben irgendwie das Problem, das der Bildschirm aktiv sein muss.
Im Moment benutze ich notgedrungen eine App für MP3 zum wecken.

Hat jemand einen Tipp? Sonio und Nightstand habe ich auch schon probiert. Muss keine Gratis-App sein.

Gruß

Michael

Kommentare

iSteve
Wozu gibt es die hauseigene Uhr mit Wecker? Was spricht gegen diese? Du kannst mittlerweile sogar einen beliebigen Titel als Weckten auswählen.
„Das, was der Mensch nicht weiß, macht ihm Angst.“
Hi,

ich habe auch den proprietären Wecker getestet. Der brüllt ja direkt volle Lautstärke los, und Radio kam er auch nicht😞

Gruss
Michael
iReveil 2 , da kann ich Dir bloß nicht sagen, ob der im Deutschen store ist. Sehr komplett, mir aber überladen und zu fusselig von der Bedienung her, weswegen ich Réveil HD verwende. Davon gibt es eine gratis Testversion, bloß verdeckt die Werbung da den sleep buton wenn der Wecker klingelt, sofern ich mich richtig erinnere. Beide Apps habe ich aus dem französischen store, ich kann Dir aber nicht mit Sicherheit garantieren, dass beide mit Deiner Station kompatibel sind. iRéveil 2 ja, die werben ja sogar damit, für reveil HD muss ich passen.
Ich habe auch diese Dockingstation und bin nach einigem Probieren zu TuneIn Radio gewechselt.
Bei einigen Zwischenupdates gab es mal Probleme mit Abbrüchen beim Streaming - inzwischen ist aber alles wieder stabil.
Weckt zuverlässig auch bei ausgeschaltetem Bildschirm

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,3%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,4%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,8%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,1%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,4%
873 Stimmen19.03.15 - 31.03.15
0