Very Big Brothers: Prism, Tempora etc. | Netzwerk & Internet | Forum | MacTechNews.de


Alle Neuerungen des iPhone-/Apple Watch-Events vom 9. September

Very Big Brothers: Prism, Tempora etc.

Blubs
Ich frage mich die letzten Tage, warum das Interesse an diesem Oberhammer von Oberhammer eigentlich so verhalten ist. Ich weiß natürlich wirklich nicht warum.
Vielleicht weill man es eigentlich immer so in etwa vermutet hatte und sich nun nicht wirklich wundern kann?
Oder weil das vermutlich lange noch nicht alles ist (was machen die Dienste in D eigentlich so…)?
Oder tatsächlich, weil das nicht für so wichtig und relevant gahalten wird?
Oder was?

Kommentare

Gerhard Uhlhorn
Oh, darüber denke ich schon nach seitdem ich (darüber nach-) denken kann – also seit bestimmt 40 Jahren. Und ich komme zu anderen Ergebnissen.

Der Mensch erneuert alle 7 Jahre alle(!) seine Zellen. Dass der Körper irgendwann damit aufhört liegt an der Vergiftung die wir ihm zuführen. Sonst könnten wir problemlos und bei bester Gesundheit 120 Jahre alt werden.
Bart S.
Die Zellen werden, meiner Erkenntnis nach, sogar in noch kürzeren Intervallen erneuert. Okay, 7 Jahre, geschenkt. Die einzigen Zellen, die nicht erneuert werden sind unsere Gehirnzellen. Die bleiben von Geburt an immer gleich. Sonst könnten wir uns ja auch an nichts erinnern
Aber: der Erneuerungsprozess der Zellen ist very kompliziert. Immerhin muss da jedesmal der ganze DNS Strang ausgelesen und komplett kopiert werden. Und da gehen bei jeder Zellerneuerung Informationen verloren. So altern wir.
Scheisse, Loco könnte das jetzt bestimmt besser erklären. Aber der hat sich ja ausgeklinkt.
Naja, wie auch immer. Der Alterungsprozess der Zellen ist jedenfalls genetisch bedingt.

Warum sehen denn alte Menschen aus, wie sie aussehen?
Weil sie grösstenteils aus Zellen bestehen die fehlerhaft von den Vorgänger-Zellen kopiert wurden.
„Please take care of our planet. It's the only one with chocolate.“
Apfelbutz
scharli
Entlassen und dann? Könntest Du einmal einen Vorschlag versuchen?

Entlassen, eine angemessene Entschädigung Zahlen und einen Pass ausstellen.
„Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...“
Gerhard Uhlhorn
Bart S.
Die einzigen Zellen, die nicht erneuert werden sind unsere Gehirnzellen. Die bleiben von Geburt an immer gleich. Sonst könnten wir uns ja auch an nichts erinnern
Das stimmt nur bei der Annahme, dass die Erinnerung in Materie gespeichert wird. Diese Annahme ist aber nicht richtig.
Aber: der Erneuerungsprozess der Zellen ist very kompliziert. Immerhin muss da jedesmal der ganze DNS Strang ausgelesen und komplett kopiert werden. Und da gehen bei jeder Zellerneuerung Informationen verloren. So altern wir.
Auch das ist möglicherweise nicht richtig. DNA haben etwas mit Schwingungen und sind eine Folge dieser Schwingungen. Daher ist das Auslesen für eine Kopie nicht unbedingt nötig. Da gab es doch neulich eine Versuchsbeschreibung, wo eine Probe alleine mit Hilfe eines elektrischen Feldes kopiert wurde, oder so. Ich muss das noch mal raussuchen.
Scheisse, Loco könnte das jetzt bestimmt besser erklären. Aber der hat sich ja ausgeklinkt.
Naja, wie auch immer. Der Alterungsprozess der Zellen ist jedenfalls genetisch bedingt.
Das glaube ich nicht.
Warum sehen denn alte Menschen aus, wie sie aussehen?
Weil sie grösstenteils aus Zellen bestehen die fehlerhaft von den Vorgänger-Zellen kopiert wurden.
Auch das glaube ich aufgrund meiner Erfahrungen nicht.

Du glaubst an bestimmte Dogmen, die möglicherweise nicht richtig sind. Zumindest gibt es für diese Annahmen keine wissenschaftlichen Beweise. Daher ist es nur Religion daran zu glauben (im negativen Sinne). Es gibt aber viele starke Hinweise, dass diese Dogmen sogar grundlegend falsch sind.

Wenn Dich das interessiert, dann siehe Dir diesen Vortrag von Rupert Sheldrake (deutsch) an, der diese Dogmen anspricht und darauf eingeht. (YouTube)
mbh
Schade, dass dieser Thread nun endgültig zum Teufel ist. Und schade auch, dass hier seitens gewisser Para- oder Pseudo-Wissenschaftler mit Begriffen so schlampig verfahren wird. Was Gerhard Uhlhorn hier mit Verweis auf "Wissenschaft" so vehement kritisiert, ist nichts anderes als wissenschaftliches Grundverständnis (nach Popper) und deshalb durchaus begründet – sogar gefordert (siehe ontologische Sparsamkeit etc.). Derlei Prinzipien begründen erst so etwas wie Wissenschaft und damit verbundenes Handeln. Das sieht sicherlich auch Sheldrake nicht anders. Egal, ich bin jetzt auch hier raus. Das hat noch maximal komödiantischen Wert, und soviel Ignoranz in Verbindung mit moralinsaurer Sein-Sollte-Weisheit entspricht leider nicht meiner Art von Humor.
aquacosxx
Bart S.
Die einzigen Zellen, die nicht erneuert werden sind unsere Gehirnzellen. Die bleiben von Geburt an immer gleich. Sonst könnten wir uns ja auch an nichts erinnern

auch das stimmt so nicht. es gibt mittlerweile hinweise, dass auch zellen des zns im rahmen neurotrophischer prozesse durchaus nach/ neugebildet werden. ... aber in der tat, das ist jetzt wirklich sehr ot. back to topic.
iGod
Wie und wo werden Erinnerungen nach Gerhards Theorie gespeichert?
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
Gerhard Uhlhorn
Tja, das kann ich auch nicht so genau sagen. In der Materie jedenfalls nicht, so scheint es. Interessant in diesem Zusammenhang ist auch das morphische Feld von Sheldrake (zugegebenermaßen auch noch sehr umstritten): http://de.wikipedia.org/wiki/Morphisches_Feld

Ich selbst habe schon ein paar mal Erfahrungen außerhalb meines Körpers gehabt. Denn immer, wenn der Körper einschläft (die Psyche schläft ja nicht), verlässt das Bewusstsein den Körper. Das kann man auch beobachten wenn man einschläft und sich dabei gut konzentriert.

Nun könnte man das für Einbildung halten, oder für eine Illusion. Allerdings kann man es auch messen (also das Verlassen und die Rückkehr): Man benötigt dafür eine Waage die im Gramm- oder Milligramm-Bereich messen kann. Die Masse des einschlafenden Körpers nimmt beim Verlassen sprunghaft um ca. 20…40 g ab. Und kurz vor dem Aufwachen auch um diesen Betrag wieder zu. Und das ist ein Indiz dafür, dass etwas den Körper verlässt und zurückkehrt.

Jedenfalls konnte ich mich an alles erinnern, was ich außerhalb des Körpers erfahren habe. Auch Nahtoterfahrungen zeigen, dass die betroffenen Personen Dinge erlebten, die sie nur außerhalb des Körpers haben wahrnehmen können, z.B. Anzeigen von medizinischen Geräten, die nur aus einer anderen Position im Raum einsehbar waren. Das ist schon oft untersucht worden.

Aber selbst wenn man außerhalb des Körpers war, kann so nicht ausgeschlossen werden, dass die Erinnerung nicht vielleicht doch in den Körper transportiert wird um dort gespeichert zu werden. Andererseits wird auch von Erinnerungen an frühere Existenzen berichtet, was auch schon oft untersucht wurde. Und wenn das wahr ist (und davon gehe ich nach all meinen Erfahrungen aus), dann kann es nicht mehr im Körper gespeichert sein.

Das Problem an der Sache ist, dass das alles nicht mehr mit den Dogmen der modernen (westlichen) Wissenschaft in Einklang zu bringen ist. Also ist das alles Spinnkram, oder aber die Dogmen unserer Wissenschaft sind schlicht falsch. Da die Dogmen aber alle eh nicht wissenschaftlich sind, halte ich eher die Dogmen für falsch.

Ich glaube, wir sollten uns von den alten Dogmen, die wissenschaftlich nicht bewiesen sind, trennen. Zumindest aber sollten wir sie hinterfragen!
Vermeer
Da der Thread sich nun sehr weit vom Anfangsthema entfernt hat und so lang geworden ist, dass ihn niemand mehr überblickt, schließe ich ihn.

Gerhard Uhlhorn: Bitte Deine Motto-Text überarbeiten. Er enthält einen Netiquette-Verstoß.
Vermeer
Vermeer
Da der Thread sich nun sehr weit vom Anfangsthema entfernt hat und so lang geworden ist, dass ihn niemand mehr überblickt, schließe ich ihn.

Gerhard Uhlhorn: Bitte Deine Motto-Text überarbeiten. Er enthält einen Netiquette-Verstoß.


Nachtrag: Da keine Einigung über Fragen der Netiquette mit dem User Gerhard Uhlhorn erzielt werden konnte und statt dessen nur ein patziger neuer Slogan angebracht wurde, ist der User gesperrt. Wir lassen uns nicht auf der Nase rumtanzen.

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Macoun 2014 (0)
27.09.14 - 28.09.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
01.10.14 19:00 Uhr
IT-Security-Messe it-sa (Nürnberg) (0)
07.10.14 - 09.10.14, ganztägig
Mac-Treff München (0)
08.10.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
08.10.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
11.10.14 18:00 Uhr
VMworld 2014 Europe, Barcelona (0)
14.10.14 - 16.10.14, ganztägig
Xojo-Treff Hamburg (0)
15.10.14 19:00 Uhr
FileMaker-Konferenz 2014 in Winterthur (0)
16.10.14 - 18.10.14, ganztägig

Wie sind Ihre ersten Erfahrungen mit iOS 8?

  • Alles läuft bestens, ich bemerke deutliche Verbesserungen15,3%
  • Alles läuft bestens, ich bemerke geringfügige Verbesserungen31,5%
  • Keine Probleme, aber auch keine spürbaren Verbesserungen26,8%
  • Bin eher nicht so überzeugt9,0%
  • Bin unzufrieden mit iOS 83,6%
  • Ich kann/will nicht auf iOS 8 umsteigen13,7%
745 Stimmen18.09.14 - 24.09.14
7879