Umstieg vom Imac 2011 auf 2012: Performance Schub?

Hi Leute,

bin gerade am überlegen, ob ich von einem 2011 27" i7 32gb Ram auf einen late 2012 27" i7 680mx 32gb ram (selbstaufrüster) umsteigen soll. Meint ihr man merkt einen Performanceschub beim arbeiten mit after effects (animated infographics), Illustrator, Photoshop?

Kommentare

Halte ich für eine sinnlose Geldverbrennerei. Guck Dir einfach bei Barefeats Tempovergleiche an.
Kommt drauf an... Wenn du einen Stundenlohn von deutlich über 50 Euro die Stunde bekommst könnte es sich lohnen. Sonst nicht.
Da würde ich mich eher noch mit dem 2011er iMac "quälen" und zumindest das erste Halbjahr abwarten, ob Apple nicht wieder einen führenden MacPro zaubert, wie es Mr Cook angeblich angedeutet hat.
@zwobot
Ja das stimmt wohl. Aber ich steh irgendwie auf AIO
Wenn ich jetzt allerdings noch n halbes Jahr warten sollte und der Mac Pro nichts für mich wäre. Würde ich wohl auf das nächste Update des Imacs warten.
Mach doch mit der Kohle andere schöne Sachen. SSD schon drin im iMac? Sonst lass halt sowas einbauen..
Da gerade die neue CS 6 sehr von der GPU profitiert, sollte es einen deutlichen Geschwindigkeits-Boost geben. Insbesondere mit Fusion Drive sollte auch Photoshop & Co. sauschnell starten.

Ich habe einen Mac mini Server (late 2012) gegen einen neuen Mac mini (nicht Server, aber große Version) ausgetauscht, und als Renderknecht ist er jetzt sehr viel schneller als mein fetter iMac i7 27". Der alte Server war fast gleich schnell. Da ich nicht beide gleichzeitig hier hatte, konnte ich leider keinen genauen Vergleich machen.

Ich habe auch einen großen iMac bestellt. Und ich kann Dir gerne mit irgendeinem CS6-Programm Tests ausführen und messen. Die kannst Du dann mit Deinem Rechner vergleichen. Du musst Dich dann demnächst noch mal bei mir melden, gerne auch per E-Mail. Er soll am Freitag kommen, ich habe aber noch keine Versandbestätigung. Ich nehme daher an, dass das auch nicht mehr klappt.
Ah ok. Ja, habe atm eine 512gb SSD crucial m4 & 1tb hdd.verbaut. Die SSD würde ich behalten und über eine tb-Lösung weiter nutzen.
Ich hab ja atm auch den i7 3,4 verbaut und bei der CPU sollte sich vll nichts ganz soviel tun im Vergleich zum 2012. Aber beim RAM und der GPU könnte man da vll einiges rausholen.
Würde mich über ein paar Berichte sehr freuen

Naja würde den alten für ca1500-1600 losbekommen und den neuen für ca 2100 kaufen. Sind also ca. 600-700 die ich neu investieren müsste.
mucke
… und bei der CPU sollte sich vll nichts ganz soviel tun im Vergleich zum 2012. Aber beim RAM und der GPU könnte man da vll einiges rausholen.
Ja, das denke ich auch.
Würde mich über ein paar Berichte sehr freuen
Gerne, sobald ich meinen endlich bekommen habe.
Die 680mx ist gut doppelt so schnell muss aber von der Software auch genutzt werden!
Ich würd noch ein Jahr warten und dann zuschlagen oder kaufst du alle Jahre einen neuen Mac?
Eventuell wäre ja auch der angeblich dieses Jahr kommende Mac Pro was für Dich, der iMac liese sich dann als Display nutzen!
Ich würde auf die iMacs mit Haswell Architektur warten ist vergleichbar mit dem Schritt Intel Core auf Intel i
Irgendwie habt ihr alle zuviel Geld. Oder ich den falschen Job
so wie es ausschaut und nach den ersten leaks zu beurteilen, wird sich aber in sachen Power nicht viel änder, dafür um so mehr an der TDP schraube gedreht.
janknet
Die 680mx ist gut doppelt so schnell muss aber von der Software auch genutzt werden!
Ja, und genau DAS macht ja die CS6 neuerdings! Deswegen bin ich der Meinung, dass es sich lohnen dürfte.
Ja das stimmt, aber ganz so pauschal kann man das nicht sagen. Hab mich die halbe nacht versucht da ein wenig "einzuarbeiten". So wie es ausschaut, würde ich vorallem von den CUDA-Cores in AE profitieren wenn ich z.b mit Ray-traced 3D oder mit dem Cartoon effekt arbeiten würde. OpenGL support ja auch meine 6970m und AMD scheint da optimierter zu sein als nvidia.

http://www.macworld.com/article/2017554/lab-tested-2012-build-to-order-imacs- equipped-with-fusion-drives-cpu-upgrades.html
We compared the new BTO 27-inch iMac to a custom 27-inch from last year that had a faster 3.4GHz Core i7 processor, 2GB AMD Radeon graphics card, a 256GB SSD and 4GB of RAM. Those tests show the new iMac to be 22 percent faster overall, with better times in all but the Cinebench Open GL test, in which the AMD Radeon was faster than the Nvidia GeForce.
teacup
Irgendwie habt ihr alle zuviel Geld. Oder ich den falschen Job
Wenn Du selbständig bist, solltest Du die ganze Sache ganz pragmatisch (kaufmännisch) betrachten:

Die meisten arbeiten mit veraltetem und oder ungeeignetem Gerät. Wenn Du hier in gutes Werkzeug investierst, erhältst Du technisch bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit, und das ist ein erheblicher Wettbewerbsvorteil!

Durch Deine nun bessere Wettbewerbsfähigkeit bekommst Du mehr Aufträge und verdienst mehr Geld.

Und jetzt der Knackpunkt:
Wenn das mehrverdiente Geld mehr ist, als der Rechner kostet, dann kann man es sich nicht erlauben ihn nicht zu kaufen. Ist das mehrverdiente Geld weniger, dann verbietet es sich ihn zu kaufen.

Und bei dieser Betrachtung spielt es gar keine Rolle ob der Rechner als zu teuer oder als Schnäppchen betrachtet wird. Und es spielt auch keine Rolle, ob man zuviel Geld hat oder den falschen Job. Das einzige was zählt: Bringt mir der Rechner mehr Geld als er kostet (aber bitte TCO!), oder eben nicht. Alles anderes ist irrelevant!
mucke: Auch Photoshop profitiert von der Grafikkarte. Und wenn man jetzt noch das Fusion Drive hinzurechnet, dann kommt da doch schon einiges an Geschwindigkeitsgewinn zusammen.
mucke: Hast Du auch die Werte vom neuen iMac?
Die sind alle in dem verlinktem Artikel.
So wie ich das atm sehe, scheinen die Treiben für OpenGL nicht besondert gut zu sein in verbindung mit der 680mx. Das wird sich hoffentloch noch ändern und soweit ich infoermiert bin, profitiert Photoshop aber auch hauptsälich von OpenGL.

FusionDrive habe ich auch atm in meinem Imac 2011 (512gb SSD+ HDD).
Bei dem Tests von dem verlinktem Artikel, muss man allerdings drauf achten, dass der 2011er Imac nur 4gb Ram hat und eine normale HDD.
Bin aber auch schon gespannt auf deinen persönlichen Eindruck/Vergleich.
Nur zur Info: In den 2011 IMac kann man wenn man will auch 32 Gb RAM einbauen. (Quelle Mactracker)
Danke, aber die sind schon verbaut
janknet
Eventuell wäre ja auch der angeblich dieses Jahr kommende Mac Pro was für Dich, der iMac liese sich dann als Display nutzen!

Beides nur Spekulation und daher keine Entscheidungsgrundlage.
Wenn man ihn jetzt braucht nützt es leider nichts. Für mich wäre das vielleicht auch ein guter Computer, aber erst mal muss er erscheinen, und dann entscheide ich neu.
@Gerhard Uhlhorn
Du musst mir dann unbedingt auch mal Berichten, wie das Display im vergleich zum 2011 Imac ist. Also schärfe/kontrast/farben etc =)

Danke =)
Ich kann es aber nur mit einem iMac 27" late 2009 vergleichen.
@Gerhard Uhlhorn
Ist dein Imac schon angekommen?
Ja, ich sitze schon davor. Das Display spiegelt erheblich weniger, die Schärfe ist gleich, und das Bild brennt sich nicht mehr ein, soweit ich es erkennen kann. Farbmessungen (Farbtreue) muss ich aber erst noch machen.
Hier die Messergebnisse zum Gleichförmigkeit des Weißpunkts und der Leuchtdichte:
Bild von dl.dropbox.com Bild von dl.dropbox.com

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update29,2%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden41,3%
  • Tendenziell zufrieden13,1%
  • Bin mir noch unschlüssig8,1%
  • Tendenziell unzufrieden4,2%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,6%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks2,6%
695 Stimmen20.10.14 - 22.10.14
8656