Forum>iPhone>Umfrage: Wer (Bestandskunden) kauft sich das iPhone-3G auch für die 15€/Mo.-Ablöse?

Umfrage: Wer (Bestandskunden) kauft sich das iPhone-3G auch für die 15€/Mo.-Ablöse?

MJesusfan02.07.0804:04
Tja, nach meiner ersten Umfrage kam heraus, das 61% der iPhone-Bestandskunden für eine Ablöse von 10€/Mo. für das iPhone 3G eine Vertragsverlängerung durchgeführt hätten.

So, jetzt ist die Katze aus dem Sack und die Foren laufen wieder heiß => 15€/Mo. soll es doch tatsächlich Kosten.

Wie steht ihr dazu? Lasst die Umfrage das ein-für-alle Mal feststellen.
„Why use Windows, when you can use the door?“
Umfrage

Nehmt ihr (Bestandskunden) fürs iPhone-3G die 15€/Mo.-Ablöse in Kauf?

  • Ja, will ich immer noch.
    13,8 %
  • Ja, aber unter Protest!
    12,1 %
  • Nein, jetzt nicht mehr!
    54,3 %
  • Nein, hatte ich sowiso (noch) nicht vor.
    19,8 %

Kommentare

macbeutling02.07.0808:31
BTW: AT%T gibt das iPhone 3G an jetzige iPhone-Besitzer für den subventionierten Preis (199$/299$) plus einem EINMALIGEN Upgrade-Fee von 18$!!!!!!!
Das nenne ich Dienst am Kunden.


T-Mobile sucks :sick:
„Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum“
SirEgbart
SirEgbart02.07.0808:57
Ja das was AT&T macht ist echt klasse.

Da ich das neue iPhone haben möchte, habe ich auch vorbestellt.

Torsten Mewes
Torsten Mewes02.07.0808:59
Ich habe mein iPhone gerade abbestellt und die Vertragsverlängerung widerrufen. Der Mehrwert des Neuen ist es mir keine 259,00€ (Ablöse + Neugerät) wert.
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
chill
chill02.07.0809:03
merkt ihr noch was? ihr bekommt ja auch nicht jedes jahr ein neues auto für 1000 EU ablöse vom hersteller in den allerwertesten geschoben!

irgendwie refinanziert at&t das schon ... glaubt man nicht das der kunde das aus reiner menschlichkeit für diesen preis bekommt ... aber es ist ja so schön einfach immer mit dem finger auf andere zu zeigen "ey guck mal, der doof da drüben hat ein schickeres förmchen"!
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
Hot Mac
Hot Mac02.07.0809:04
Ich frage mich gerade, ob das letzte Wort in Sachen Upgrade überhaupt schon ausgesprochen wurde.

Bei T-Mob wird ja ständig die Strategie geändert.
Hot Mac
Hot Mac02.07.0809:09
chill

Irgendwie wirkst Du momentan nicht sehr ausgeglichen auf mich.
Ist das nur 'ne vorübergehende Phase, oder müssen wir uns an Deine - nicht gerade sehr subtile - Ausdrucksweise gewöhnen?
SirEgbart
SirEgbart02.07.0809:09
Das Upgrade steht fest. Ich habe gestern mein iPhone vorbestellt und muss einen Ablöse für 16 Monate über 240 Euro zahlen plus neuen Complete Vertrag mit iPhone Zuzahlung
Hot Mac
Hot Mac02.07.0809:19
Torsten Mewes
Der Mehrwert des Neuen ist es mir keine 259,00€ (Ablöse + Neugerät) wert.
Das wäre es mir auch nicht wert.
chill
chill02.07.0809:19
na aber hot mac ... ich hab doch schon einen etwas feineren ausdruck benutzt. hätte ich schreiben sollen das der gute onkel timo leider leider nicht bereit ist dem kleinen macjesusfan und anderen ständig neue geschenke auf den tisch zu packen weil nicht jeden tag weihnachten sein kann? unerhört sowas!
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
overdoze
overdoze02.07.0809:22
Ich verstehe die Aufregung nicht ganz. o2 hat mir bisher nie ein Upgrade schon nach ein paar Monaten angeboten als der Nachfolger meiner SE K700/K750/K800 rausgekommen ist.

Das war höchstens 2 Monate vor Vertragsende möglich - dann hieß es aber jedesmal 2 Jahre Vertragsverlängerung plus 129 EUR für das neue Handy.

Das finde ich von T-Mobile OK, da so jeder - wenn er denn will - auf das neueste Gerät upgraden kann. Das das nicht kostenlos ist, dürfte ja wohl klar sein, aber immerhin besteht die Möglichkeit. Und das alte iPhone kann man dann immernoch in die Bucht stellen. Das iPhone ist eben unsubventioniert mindestens 400 EUR wert und genau das ist der Preis, den ihr für ein Upgrade im Endeffekt zahlt.

Geht halt nicht immer subventioniert, wenn man immer das Neueste "braucht" - also alles beim alten.
macbeutling02.07.0809:22
chill: also Deinem Namen machst Du im Moment ja keine Ehre.Ich habe auch nicht erwähnt,dass ich für 1000€ ein Auto haben möchte,dein Post ist also total unsachlich.
Ich habe lediglich auf die Vertriebspraktiken anderer Anbieter verwiesen, wobei es um das gleiche Produkt geht.
AT%T refinanziert das auf die gleiche Weise wie die Telekom,nämlich über monatliche Grundpreise und trotzdem geht es.

Wenn DU also nichts vernünftiges zu sagen hast,lass es doch einfach,ja?
„Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum“
DJDI100402.07.0809:24
chill
na aber hot mac ... ich hab doch schon einen etwas feineren ausdruck benutzt. hätte ich schreiben sollen das der gute onkel timo leider leider nicht bereit ist dem kleinen macjesusfan und anderen ständig neue geschenke auf den tisch zu packen weil nicht jeden tag weihnachten sein kann? unerhört sowas!

Chill das Problem ist ja, dass Apple wahrscheinlich durch das Upgrade keine Umsatzbeteiligungen mehr bekommen wird, da es diese Verträge mit dem Kunden nicht mehr gibt und daher keine Bemessungsgrundlage für die Umsatzbeteiligung, da der Vertrag jetzt ein "alter" neuer Vertrag ist. Apple bekommt dafür jetzt aber die Subvention für das iPhone 3G und ist darüber auch sehr glücklich. Und dann die Ablösesumme von 10 auf 15 Euro zu erhöhen ist unverschämt, nur weil mit einer höheren Nachfrage gerechnet wird. Wenigstens die iPhone-Kunden die noch ein nur über Umsatzbeteiligungen subventioniertes iPhone bekommen haben, sollten ein Anrecht auf die 10 Euro statt 15 Euro ablöse erhalten. T-Mobile hat keine Umsatzbeteiligungen mehr und schröpft im Gegensatz die Bestandskunden. Das ist frech und unverschämt. Das habe ich gestern auch in einer E-Mail an T-Mobile geschrieben. Ich bin gespannt was zurückkommt. Habe auch damit gedroht zu kündigen. Ich war bisher wirklich zufrieden mit dem iPhone und auch einigermaßen mit den Verträgen. Aber das was T-Mobile jetzt bringt, schlägt dem Faß den Boden aus.
Die üblichen 10 Euro wären auf jedenfall drin gewesen. Die Erhöhung auf 15 Euro ist einfach unverschämt und T-Mobile zieht zusätzlich noch Kapital drauß, weil sie keine Umsatzbeteiligung mehr zahlen müssen, sondern nur die Subvention noch, die sie sich selbst über die 10 Euro Ablöse hätten sich noch vergolden lassen können.
MacSchimmi
MacSchimmi02.07.0809:31
Ich verstehe Euer Problem nicht ??

Es muss keiner die Updatepolitik mitmachen - T-Mobile zwingt doch keinen oder - und wer es doch macht, macht es freiwillig, auch zum Preis von 15 oder gar 20 €
CooperCologne02.07.0809:31
DJDI1004: Ich denke, es ist genau anders herum, Apple hat eine Umsaztbeteiligung über eine Laufzeit von 24 Monaten von T-Mobile vertraglich zugesichert bekommen... weil man jetzt seinen Vertrag vorzeitig verlängert, wird aber Apple bestimmt nicht auf dieses Geld verzichten wollen! Die Subventionierung des 3G findet dann ja erst durch den neuen Vertrag statt... das hat nichts mit dem vorher Geschehenen zu tun!
DJDI100402.07.0809:35
CooperCologne
DJDI1004: Ich denke, es ist genau anders herum, Apple hat eine Umsaztbeteiligung über eine Laufzeit von 24 Monaten von T-Mobile vertraglich zugesichert bekommen... weil man jetzt seinen Vertrag vorzeitig verlängert, wird aber Apple bestimmt nicht auf dieses Geld verzichten wollen! Die Subventionierung des 3G findet dann ja erst durch den neuen Vertrag statt... das hat nichts mit dem vorher Geschehenen zu tun!

Durch das Upgrade ist der alte Vertrag nicht mehr gültig. Daher gibt es keine Bemessungsgrundlage für den Umsatz mehr höchstens noch auf die Ablöse. Durch den neuen Vertrag durch das Upgrade bekommt Apple die saftige Subvention. T-Mobile wird sicherlich nicht zu der Subvention die Umsatzbeteiligung auf den neuen Vertrag zahlen, da der alte Vertrag einfach nicht mehr existent ist. Gleiches wäre doch wenn du stirbst. Dann ist der Vertrag auch nicht mehr gültig und Apple hätte keinen Anspruch auf die Umsätze mehr. Der alte Vertrag ist einfach nicht mehr existent, daher besteht auch keine Grundlage mehr für die Umsatzbeteiligung.
Garp200002.07.0809:36
Die Mac-User sind echt großteils nur noch ein Haufen jammernder Geiz-ist-geil-Jünger. Man muss das neue iPhone ja nicht nehmen, aber man sollte wenigstens seine Würde behalten, oder?

Setzt Euch mit Euren gehackten 2G iPhones und Eurer Roboterstimmen-GPRS-SIM von o2/Tschibo in die Ecke und schmollt
„Star of CCTV“
chill
chill02.07.0809:36
aber wenn timo jetzt jedem der schon ein iphone hat für umme ein neues in die hand drückt (das ist jetzt ja ca 1 jahr alt) verliert er die gewinne von einem jahr telefonieren. der vertrag für das neue läuft 24 monate, das ist klar, trotzdem: ein vertrag für das alte, plus direkt danach einer für das neue iphone wären 48 monate gewinn am kunden ... jetzt sind es eben nur 36. das sich timo nun die entgangenen gewinne für das eine entgangene jahr holen will ist doch klar. und: was andere anbieter woanders machen ist doch vollkommen irrelevant! wir sind eben hier und nicht woanders.

„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
CooperCologne02.07.0809:39
Garp2000: genau!!! Ich freu mich jedenfalls auf mein 3G, die Ablöse wird durch den Käufer meines alten iPhones dann sozusagen vom Käufer subventioniert
CooperCologne02.07.0809:40
chill: auch vollkommen richtig. Das einige hier einfach nicht einsehen wollen, dass T-Mobile nicht die Caritas ist!
DJDI100402.07.0809:42
chill
aber wenn timo jetzt jedem der schon ein iphone hat für umme ein neues in die hand drückt (das ist jetzt ja ca 1 jahr alt) verliert er die gewinne von einem jahr telefonieren. der vertrag für das neue läuft 24 monate, das ist klar, trotzdem: ein vertrag für das alte, plus direkt danach einer für das neue iphone wären 48 monate gewinn am kunden ... jetzt sind es eben nur 36. das sich timo nun die entgangenen gewinne für das eine entgangene jahr holen will ist doch klar. und: was andere anbieter woanders machen ist doch vollkommen irrelevant! wir sind eben hier und nicht woanders.
Das machen nicht andere Anbieter mit der Ablöse von 10 Euro, sondern T-Mobile selbst. Jedes andere Handy oder jede andere Vertragsumstellung kostet bei T-Mobile 10 Euro Ablöse im Monat.

Garp2000
Ich habe bisher nie über die Tarife und auch nie über die Vermarktung des iPhones gejammert oder geschimpft und war auch bisher zufrieden damit. Nur diese Erhöhung des Ablösevertrags und diese Abzocke gegenüber dem Bestandskunden (den es eigentlich zu erhalten gilt) ist unverschämt, falls er sich für das Upgrade interessiert. Klar kann T-mobile die iPhones nicht verschenken und sagen hey du kriegst jetzt ein zweites zum neuen Subventionspreis. Mich stört nur die Art, wie das jetzt von Statten gehen soll. Die 10 Euro wären absolut fair gegenüber den Bestandskunden gewesen. Die meisten wären zufrieden gewesen und hätten wohl auch keine Kündigungsgelüste (Auch Umsätze in der Zukunft müssen gesichert sein). Aber dieser Schritt ist mehr als frech und ein Tritt in den Hintern eines jeden Bestandskunden.
Garp200002.07.0809:45
CooperCologne Jepp, das kommt ja nochmal dazu, dass das alte auch was bringt. Wieviel bin ich noch gespannt, aber wir werden sehen.

T-Mobile ist nicht nur die Caritas, nein sie sind nicht mal Discounter. Und sie hatten auch nie vor mit dem iPhone zum Discounter zu werden. DAS ist nicht deren Strategie und das iPhone und andere Premiumgeräte dienen ja eher dazu den Umsatz und Gewinn hoch zu halten. Nix gegen callmobile und simyo, aber das ist halt eine andere Welt, momentan nicht kombinierbar, und jeder muss selber wissen für was er sich entscheidet.
„Star of CCTV“
Torsten Mewes
Torsten Mewes02.07.0809:45
DJDI1004

Es ist weder frech noch unverschämt, es sind vielmehr die Gesetze des Marktes, und das Timo Beil versucht den grösstmöglichen Profit zu generieren ist doch klar. Ein jeder muss für sich entscheiden ob es ihm das wert ist, ohne auf irgendwelche anderen Anbieter zu schauen, wie denn wohl deren Preispolitik aussieht.

Man wird sich zuvor seitens Timo Beil sicherlich Gedanken über die Preisgestaltung der Ablöse gemacht haben, und da das Gerät nun einfach mal “fancy" ist, kann man den sonst üblichen Kurs von 10€ auch mal verlassen und auf 15€ erhöhen.

Ich lehne mich sogar soweit aus dem Fenster zu behaupten, dass die Mehreinnahmen durch die Erhöhung auf 15€, das Wegbrechen derjenigen, denen das zuviel ist und das Angebot nicht wahrnehmen, wieder wett macht.

Mir ist es zuviel, ich werde meinen Vertrag nicht verlängern, doch wird das nicht sonderlich ins Gewicht fallen.
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
chill
chill02.07.0809:47
djdi1004: aber da iphone besitzer im schnitt mehr umsatz (also auch gewinn) generieren als otto normal-handy kunde muss timo auch die ablöse erhöhen. denn dieser mehrgewinn am iphone kunden muss ja irgendwie wieder reingeholt werden. selbst schuld wenn sich nur die besserverdienende elite das iphone leisten kann ... jetzt muss ebendiese eben auch mehr ablöse zahlen. dumm gelaufen ...
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
DJDI100402.07.0809:49
Torsten Mewes
Zu diesen Konditionen werde ich auch nicht zugreifen, aber dennoch bin ich verärgert, wie wahrscheinlich mehrere andere auch, die vielleicht auch kündigen werden. Auch das sind verlorengegangene Gewinne. Zwar erst in etwas über einem Jahr, aber dennoch nicht mehr existent. Ich bin schon seit mehreren Jahren bei T-Mobile und war immer zufrieden. Aber da mag ich einfach nicht mehr mitmachen.
Garp200002.07.0809:50
Hehe, stimme meinen beiden Vorrednern zu

Möchte noch hinzufügen, dass das alles Gejammere auf hohem Niveau ist. "Hilfe, möchte ein Luxus-Handy durch ein anderes ersetzen, jetzt muss ich extra meinen Geldspeicher dafür plündern." Da gibt es echt größere Probleme im Leben und nochmal der Hinweis: Ein iPhone ist kein Grundnahrungsmittel und andere Handys können auch telefonieren.
„Star of CCTV“
chill
chill02.07.0809:51
ich vermute das die meisten die erwägen zu kündigen das dann schlussendlich doch nicht tun. man kennt das ja von den benzinpreisen: wenn jeder der gesagt hat er verkauft sein auto wenn benzin (jetzt einen beliebigen wert einsetzen) kostet das auch getan hätte ... dann wären die strassen nun leer. aber man sieht das dem nicht so ist.
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
Garp200002.07.0809:52
Nein, ich meinte die Vorredner davor. Den Kommentar von DJDI1004 meinte ich nicht.

So, jetzt verabschiede ich mich für glaub ich 14 Tage aus allen Apple-Foren. Das Gejammere ist ja nicht zum aushalten, wiederholt sich seit Monaten und ich mag irgendwann keine Mac-User mehr sehen wenn das so weiter geht. Also raus an die frische Luft mit mir.
„Star of CCTV“
makaber02.07.0810:09
Sagt mal ehrlich:
Ist das hier ein Forum für Suizid gefährdete Narzisten:

Dann hätte ich nämlich einen passenden Song für Euch:

Fehlfarben
"Monarchie und Alltag"
"Paul ist tot"

Was ich haben will das krieg´ ich nicht,
Und was ich kriegen kann, das gefällt mir nicht.
Was ich haben will das krieg´ ich nicht,
Und was ich kriegen kann, das gefällt mir nicht.

Ich will nicht was ich seh,
Ich will was ich erträume,
Ich bin mir nicht sicher,
Ob ich mit dir nicht etwas versäume.


In diesem Sinne
"Kommt gut nachhause!"




Dr. Seltsam
Dr. Seltsam02.07.0810:28
Leute, Leute - AT&T knallt mal ordentlich 10 US$/Monat für UMTS obendrauf, das ist auch nicht ohne. Wenn ich zusammenrechne, kostet das iPhone 3G monatlich 69 US$ und nein, das sind eben keine 44 Euro, sondern 69 US$. Ein Amerikaner verdient ja schließlich keine Euro die er dann mal eben günstig umtauschen kann.

Billig ist das Ding nirgendwo und hier in Deutschland bekommt man nach so kurzer Vertragslaufzeit bei allen Providern normalerweise nur ein müdes Lächeln gezeigt, wenn man nach einem Upgrade von N95 auf z.B. N96 fragt. Ich mag bekanntermaßen diese ganze iPhone-Vertragsgeschichte auch nicht, aber man sollte mal schon etwas fair sein und die Kirche wenigstens ansatzweise im Dorf lassen...
chill
chill02.07.0810:34
sehr amüsant fand ich letztens einen kommentar in irgendeiner news: da schrie doch glatt so ein bübchen "ABZOCKE!!" weil es keinen 10 euro iphone tarif gäbe. er wäre eben nicht bereit mehr monatliche gebühren zu zahlen als sein bisheriger billigtarif. selten so gelacht bei dem was die leute so alles erwarten ...

man sollte auch nicht immer alle schuld auf t-mobile schieben, hat nicht euer unantastbarer heiliger gral apple dafür gesorgt das das iphone nicht frei verfügbar ohne simlock zu kaufen ist?
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
bono01
bono0102.07.0810:36
Ich denke das Problem ist einfach das man beim Apple / T-Mobile iPhone Modell nicht einfach ein Endgerät dazu kaufen kann um es dann mit der Sim-Karte zu benutzen. So wie es zum Beispiel bei Nokia oder SE funktioniert. Mit dieser festen Bindung von Endgerät und Sim-Karte (was es ja so eigentlich nur bei Prepaid Geräten gibt) stoßen sie halt viele vor den Kopf. Könnte man einfach in den T-Mobile Shop gehen und sich das neue iPhone 3G frei zu seinem bereits laufenden Vertrag unsubventioniert kaufen, zum normalen Apple Gerätepreis (wie hoch auch immer der sein mag), dann gebe es wahrscheinlich nicht diese diskussionen. Aber so schießen sich Apple und T-Mobile selbst ins Bein weil die Kunden unverständnis zeigen für diese Verkaufspolitik. Und das zurecht wie ich denke. In den USA und UK haben die dortigen Netzbetreiber das eindeutig besser und Kundenfreundlicher gelöst. Ich denke nicht das es ähnliche diskussionen dort in ähnlichen Foren geben wird. Aber leider muss die Telekom ja mal wieder aus dem Rahmen fallen und eine sonderstellung einnehmen. Ein Grund mehr für mich nicht auf ein T-Mobile iPhone zu wechseln. Ich werde weiterhin mein Import gerät nutzen.
„"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)“
Nebu2k
Nebu2k02.07.0811:48
Man bekommt für das iPhone 2G noch über 350€ bei eBay. Damit finanziert sich die Ablöse plus das neue iPhone. Kann die Aufregung nicht nachvollziehen...
Nebu2k
Nebu2k02.07.0811:50
Aja, bei AT&T kosten die Verträge 10€ mehr im Monat. Nur daher bekommt man das iPhone noch mehr subventioniert!
Garp200002.07.0812:10
Nebuk2k Die Frage für mich ist, wie sich der Preis entwickelt wenn nach dem 11.7. massenhaft 2G iPhones verkauft werden. Dürfte den Preis jedenfalls etwas drücken. Que sera, sera
„Star of CCTV“
CooperCologne02.07.0812:17
Garp2000: ich bin mir mit dem Preisverfall gar nicht mal sicher, da ja der Grauimportmarkt zu versiegen droht, wir werden sehen. Überlege allerdings auch mir für die paar Tage irgendwo ein 0815-Telefon (Nokia??? ) zu leihen und meins jetzt schon bei eBay einzustellen!
MJesusfan02.07.0812:17
chill
bono01
Ist alles Strategie, meiner Einschätzung nach. Stevie hat schon öfters gezeigt, das er weiß wie er den Markt lenken kann, also tut er das auch hier.
Was ich damit meine?
Wenn jeder sich jetzt ein freies iPhone kaufen würde - wäre ja von Seitens Apple ja kein Problem - würden wir einen Tarif mit großer Datenmenge kaufen, geschweige mit UMTS-Geschwindigkeit? Doch wohl eher nicht - das hat uns der Markt in den letzten Jahren bestätigt.
Für Apple heißt das: Keine mobile Internetnutzung iPhone wird "wie ein gewöhnliches" Handy benutzt kein IM/Social Networking/Twitter/Blog von unterwegs aus Potenzial von Apples Hardware wird nicht genutzt kein (Medien)Hype kein Marketing-Knüller keine Vormachtstellung in neuem Marktsegment "The Internet in your pocket" keine neuen Mac-Hardware-Switcher-Verkäufe kein großes Geld :'(

Dafür sind Steve die Manpower/Zeit/Geld zu schade. Steve muss mit einer verhältnismäßig kleinen Firma mit begrenzten Ressourcen bei allen Vorhaben sehr effektiv sein + die Telcos wissen nicht, wie sie Mobile Daten zu Geld machen sollen. Deshalb zwingt Steve die iPhone-Käufer, Tarife mit Datenflat/Paketen zu nehmen - und das so lange, bis das iPhone entweder einen bestimmten Marktanteil erreicht hat oder die Käufer bereit sind, das Internet unbegrenzt mobil zu nutzen und damit freiwillig einen größeren Datenpaket abzuschließen.

Wartet noch 1-2 Jahre, dann verkauft Apple das iPhone netlock-free im Apple Store und bei Retailern.

soweit mein Senf,
MJ

P.S. aufgrund dieser sich ständig wiederholenden Strategie hatte ich mich dazu entschlossen, das erste iPhone zu überspringen. War ja abzusehn das ´08 das 2te Modell rauskommt.
„Why use Windows, when you can use the door?“
Bassoonist
Bassoonist02.07.0812:58
mjesusfan
Gut analaysiert! Das Iphone ist eben kein normales Handy, noch nicht einmal ein normals Luxus-Handy, es ist auch kein Business-Handy, es steht absolut alleine da - deshalb auch diese Kosten. Nur haben das die meisten noch nicht bemerkt und vergleichen die Preise immer noch mit Nokia / SE / O2 / Aldi etc.
Bassoonist
Bassoonist02.07.0812:59
mjesusfan
aber: zu Deiner Umfrage: "unter Protest" 15 EUR bezahlen, ist doch eher ein Witz, oder? Entweder ich zahle oder nicht, ob ich das lauthals protestierend mache, interessiert doch geschäftlich überhaupt nicht!
warptech02.07.0813:40
Darf ich denn überhaupt mein iPhone bei eBay verkaufen wenn ich nicht das Sim-Lock für 99€ rausmachen lasse???? D.h. ja für den Käufer, dass er es hacken muss, oder?
doggda
doggda02.07.0815:04
das ist der hammer wie wild hier dikutiert wird. wenn die telekom jetzt sagen würde wir verkaufen jedem der ein altes iphone hat ein neues für 500 euro (plusminus x) was er mit der alten karte weiterbenutzen kann, falls er das alte entsperren will um es zu verkaufen kost das auch nochmal ein paar euro.... würden sich wahrscheinlich jeder weniger drüber aufregen obwohl es gleich teuer wäre.... da mann jetzt aber 3 mal zur kasse gebeten wird großes geschrei.....
ich habe auch mit 3g geliebäugelt, umts + gps sind mir aber (noch ) nicht soviel geld wert. Es hies am anfang auch das man die simkarte des 3g in Umts sticks fürs laptop benutzen könne ohne aufpreis (erinnere mich dunkel dran das his steveness sowas erwähnte) was ist denn da draus geworden ?
doggda
doggda02.07.0815:36
kaufe noch ein s

warptech ja wieso denn nicht ? wenn du einen käufer findest der das mitmacht ?
warptech02.07.0815:51
Naja, du darfst es wohl nicht bei eBay anpreisen, d.h. nicht, dass ein iPhone verkauft wird, dass ein Simlock hat, oder???!!!
doggda
doggda02.07.0816:13
warptech warum nicht ? ist das irgendwo verboten ?
CooperCologne02.07.0816:41
warptech: natürlich darf ich mein Eigentum weiter veräußern, wenn mir danach ist.
Quickmix
Quickmix02.07.0816:54
Ich hab es unter Protest bestellt.

Finde das nicht ganz ok was T-Mobile macht, aber es gibt trotzallerdem keinen besseren Provider für mich.
Ich war von E Plus bis Vodafone über o2 bei allen und die schneiden deutlich schlechter ab was
Netzabdeckung und Service betrifft.

Teilweise sind sie halt manchmal günstiger, aber das nützt mir nicht wirklich was.

Ausserdem will ich das iPhone 3G haben, also kauf ich es

makaber02.07.0817:26
Oh Jesus! Hilf!

Braucht's erst eine Sintflut biblischen Ausmaßes, dass Eure Gedankengänge gut durchgespült werden.

Derjenige, der dieses Forum hier betreibt, muss schon mit dem Teufel im Bunde sein, wenn er zulässt, dieses hirnlose Geschwätz ohne Strafe weltweit zu veröffentlichen.

Ihr Jammerlappen (oder zumindest diejenigen unter Euch, die sich angesprochen fühlen), warum trefft Ihr Euch nicht zum kollektiven Suizid, man nennt es heutzutage auch aktive Sterbehilfe!

Seid Ihr in Eurem iPhone-Wahn noch für die wirklichen Herausforderungen und Probleme dieser Welt empfänglich?
Mode2
Mode202.07.0817:39
GOLEM hatt gerade darueber berichtet ..
und diese INFO ins noch nicht bekannt gewesen ..
wird lustig wenn alle den abschlag mit nem eBay verkauf finanzieren wollten jetzt das lesen :

"Wer sich darauf einlässt, darf dann den Vertrag vorzeitig verlängern und erhält ein iPhone 3G zum subventionierten Preis. Das alte Gerät muss er dann an T-Mobile zurückgeben. Dieses Wechselangebot erhalten auch T-Mobile-Bestandskunden, die noch kein iPhone besitzen oder noch keinen Complete-Vertrag abgeschlossen haben."

na ?

Original steht hier : http://www.golem.de/0807/60803.html
CooperCologne02.07.0819:46
Mode2: selbst wenn dem so ist, was ich nicht glaube, halte ich das rechtlich für fragwürdig - schließlich habe ich das erste iPhone bezahlt und es ist ein Kaufvertrag entstanden. Ich habe das "Upgrade" bei T-Mobile bereits online durchgeführt - da stand weder während des Bestellprozesses, noch in der Auftragsbestätigung etwas davon.
MJesusfan03.07.0800:57
doggda
Es hies am anfang auch das man die simkarte des 3g in Umts sticks fürs laptop benutzen könne ohne aufpreis (erinnere mich dunkel dran das his steveness sowas erwähnte) was ist denn da draus geworden ?

Ne du, da hat er definitiv nix gesagt. Aber gegen einmalige 30€ kannst du die Option Multi-SIM bei T-Mobile kaufen. Dann hast du 3 SIM-Karten mit einer Nummer. Es steht zwar irgendwo, das man die parallel benutzen kann. Aber ob das heißt, das man sie gleichzeitig nutzen kann, bezweifel ich noch. Kann mich ganz wage dran erinnern das T-Mobile vor einem Jahr da einen Unterschied gemacht hat. Weiß jemand von euch das ganz genau?
„Why use Windows, when you can use the door?“
CooperCologne03.07.0807:05
Mjesusfan

Das steht als Fussnote bei T-Mobile:

"Für alle Karten gelten die Vereinbarungen des Mobilfunkvertrages unter gemeinsamer Nutzung der dem Mobilfunkvertrag zugeteilten Rufnummer. Zwischen den MultiSIMKarten kann nicht telefoniert werden; abgehende Gespräche können jedoch parallel von allen MultiSIM Karten geführt werden. Die parallele Nutzung von Datendiensten über gleiche APNs (Access Point Name) über MultiSIM, sowie die Nutzung von MultiSIM im Rahmen von Telemetrie-Anwendungen werden nicht unterstützt und sind nicht zulässig. SMS- und MMS-Dienst sind grundsätzlich von jeder MultiSIM Karte möglich, können jedoch immer nur von einer Karte genutzt werden. Die entsprechende Einstellung kann vom Kunden flexibel angepasst werden. »R-106»"

heißt das jetzt, dass ich mein iPhone während des Surfens mit dem MBP ausschalten muss? Das die sich aber auch nie klar ausdrücken können...

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen