USBFestplattenfreigabe an Airport Extreme 4th gen.

Stollentroll
Hi,

habe an meiner APE 4th gen. eine alte USB HDD angeschlossen und im LAN freigegeben. Funktioniert auch soweit. Aber – die Benutzer Konfigurationsmöglichkeiten sind ja mal echt nen Witz, oder?

Benutzerfreigabe "Vollzugriff" – gibt es da keinen Root Zugang der auf alle Benutzerordner zugreifen kann? Ist ja echt super umständlich, wenn ich Nutzern Daten zur Verfügung stellen muss, muss ich mich mit dem entsprechenden Benutzer anmelden. Verschieben von Daten Nutzer A > B nur per shared folder?

Welchen Sinn macht die Option "kein Zugriff"? Abfrage Benutzername+Kennwort und man hat keinen Zugriff. Ist soweit ja klar, nur dann kann ich den Benutzer auch gleich löschen.

Zugriff "nur lesen" – ja, prima, ich will Benutzer A Daten zur Verfügung stellen, der darf die nur Lesen, nichts raufkopieren oder löschen. Soweit auch okay, aber wie bekomme ich die Daten dann in den Ordner? Benutzer Vollzugriff erlauben, dann Anmeldung mit dem entsprechenden Benutzer, Daten kopieren und dem Benutzer dann wieder nur Leserechte geben? Das kann doch nicht deren Ernst sein??

Ich hab ja die APE schon immer eher belächelt, aber das ist ja echt der Schuss! Was ist denn das für ein Spielzeug? Bin ich total verblödet und denke einfach nur zu kompliziert oder ist das der Apple-weiß-was-für-mich-gut-ist-Vereinfachungs-Bevormundungs-Weg?

Huiiiiii…

Kommentare

Es sind keine Einträge vorhanden.
Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Besitzen Sie Apple-Aktien?

  • Ja, ich halte schon seit Jahren Apple-Aktien20,0%
  • Ja, kürzlich erworben2,8%
  • Nein, aber ich kaufe demnächst0,8%
  • Nein, ich habe schon vor längerem alle Aktien verkauft9,5%
  • Nein, habe kürzlich alle Aktien verkauft2,0%
  • Nein, hatte noch nie Apple-Aktien64,9%
756 Stimmen14.11.14 - 24.11.14
9252