Trotz Ruhezustandes (zuklappen) rödelt die Maschine (MBA) | Hardware | Forum | MacTechNews.de


Alle Meldungen rund um OS X Yosemite

Trotz Ruhezustandes (zuklappen) rödelt die Maschine (MBA)

zwobot
Seit es Lion gibt läuft alles nicht mehr so geschmeidig bei mir. Leider läuft das MBA 2011 nicht drunter. Und auch wenn der ML billig ist - ich brauche die Features nicht.

Nun dieses hier. Mir fällt immer wieder auf, dass mein MBA beim Zuklappen anscheinend trotzdem im Hintergund werkelt. Morgens klappe ich den Bildschirm auf und das Ding ist sehr warm und die Lüfter rauschen. Wenn das so weitergeht, kann ich bestimmt bald den Screen wegwerfen.

Kennt jemand das Phänomen?

Ich nehme an PRAM und SMC Reset?

Kommentare

r.breiner
Es scheint gar nicht in den Ruhezustand zu gehen. Power Nap kann es ja bei Dir nicht sein...
Hast Du einen Monitor am MBA angesteckt? Hängt überhaupt irgendwas an den Anschlüssen?

Und: PRAM reset kann man immer versuchen...
zwobot
Es hängt eben nichts dran. Mich nervt die Apple Schludrigkeit in letzter Zeit.
cheesus1
Mein MBP ist seit Lion oder ML auch oft leer, wenn ich es aus dem Ruhezustand wecken will. Das war vorher nicht so. Ich habe auch noch nicht herausgefunden, woran das liegt und habe einfach resigniert.
Ties-Malte
Oh, das Phänomen kenne ich schon lange. Seitdem versetze ich mein MBP nur noch „händisch“ (per Menü) in den Ruhezustand (und das auch nur, wenn nicht gerade ein TM-Backup läuft) und klappe es erst dann zu, weil der Rechner sonst sehr heiß wird. War mir übrigens irgendwann mal aufgefallen, weil der Apfel immer mal aufleuchtete, der Bildschirm also kurz hell wurde und sofort wieder dunkel.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
kawi
Jupp, SMC Reset kostet nichts und kann mal getan werden. Ich würde vielleicht auch mal einen Blick in Logs/aktivitätsanzeige werfen, denn es scheint das ein Prozess im Hintergrund nicht anständig beendet/in den Ruhezustand geschickt wird. Vielleicht lässt sich der Übeltäter ja relativ schmerzfrei lokalisieren.

zwobot
Und auch wenn der ML billig ist - ich brauche die Features nicht.

Features hin oder her, was nicht benötigt wird muss ja nicht benutzt werden. Grundsätzlich ist ML das "bessere Lion", bzw so wie Lion hätte sein sollen. Viele Lion Defizite und Unzulänglichkeiten (die es bei SL so noch nicht gab) sind mit ML ausgebügelt. Ich würde in jedem Fall den Umstieg in Erwägung ziehen und Lion so schnell wie möglich versuchen loszuwerden. Entweder 10.8.x oder gleich bei 10.6.x bleiben.
10.7 ist irgendwie nichts ganzes und nichts halbes.
„http://mac-and-apps.blogspot.de/“
mtnforumuser
zwobot
Seit es Lion gibt läuft alles nicht mehr so geschmeidig bei mir.

Das ist normal (auch wenn andere hier immer schreiben, wie toll Lion und ML sind - es ist einfach eine Tatsache), und das ärgert mich (und andere) ungemein.

Ich habe resigniert. Apple hat nur noch iOS im Kopf und kümmert sich nicht um die OSX Fehler!
MacMarco Pro
Internetfreigabe aktiv?
„Melosine: Kraweel, kraweel! Taub-trüber Ginst am Musenhain, trüb-tauber Hain am Musenginst: kraweel, kraweel!“
Mr BeOS
Also über Nacht bliebe da noch das gute alte Ausschalten.
Seit den SSD dauert es ja nicht mehr all zu lange bis das System wieder gestartet ist.

Das Gefühl das seit Lion irgendwas im Hintergrund zu laufen scheint teile ich.
Ich habe auf einem meiner Rechner MountainLion laufen und der Akku geht seitdem eher in die Knie.
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
zwobot
MacMarco Pro
Internetfreigabe aktiv?

Nicht wissentlich. Aber ich merke an der Aktivitätsanzeige, dass Safari der Übeltäter zu sein scheint. Klappe meist zu und habe mehrere Tabs offen. Schade nur, das es PreLion keine Probleme auf dem alten MB gab.

Für mich hat sich zwar die Hardware verbessert - portabel, leicht, klein, aber das OS war echt ein Downgrade.
zwobot
Jedenfalls interessant, dass so viele dieses Phänomen kennen und kaum was drüber zu lesen ist. Hätte ich jetzt exotische Programme oder Extensions, aber dem ist nicht so.
valcoholic
Mainfeatures hin oder her, ML ist sauberer. Das allein sollte den Aufpreis wert sein. Ob es dein Problem behebt kann natürlich keiner versprechen, aber ML sind wirklich die fehlenden 50 Prozent Betriebssystem, die L gefehlt haben.
„"Well, Steve, I think there's more than one way of looking at it. I think it's more like we both had this rich neighbor named Xerox and I broke into his hou ...“
Duck Dodgers
zwobot
Es hängt eben nichts dran. Mich nervt die Apple Schludrigkeit in letzter Zeit.
Woher weißt du das dies ein OS X Problem ist? Es gibt genug Anwendungen/Dienste die der User nachträglich installiert hat, welche den Ruhezustand verhindern Habe keine Probleme mit dem "Schlafen" Also solltest du erst mal rausfinden, was das Problem ist, bevor du Apple die Schuld gibst

http://support.apple.com/kb/HT1776
„The difference between men and boys is the price of the toys.“
zwobot
Da im Sommer ja vermutlich 10.9 kommt werde ich einen Teufel tun und für ML noch Geld ausgeben.
zwobot
Duck Rodgers

Auf diesem Rechner ist neben der Apple Originalsoftware aber nur iWorks, Hindenburg Journalist und celtx drauf. Alles SW, die es schon jahrelang gibt. Ich vermute, dass irgendein Workflow nicht sauber mit OSX korrespondiert. Ausschließen kann ich natürlich nichts, aber es würde mich sehr wundern, wenn es nicht an OSX liegt.
zwobot
PS. Meines Wissens sollte das Zuklappen des Rechners doch alle aktiven Prozesse lahmlegen. So war das seit meinem Powerbok Duo 230. Da war doch noch ein Powerbook 5300CS , ein iBook, ein Macbook Alu. Also ganz unbeleckt bin ich nicht.
sonorman
Ist das MBA per WLAN mit dem Router verbunden?

Bei mir hat die FritzBox das MacBook früher immer aus dem Schlaf gerissen, wenn sich das WLAN wie programmiert nachts abgeschaltet hat. Damit kam das MB nicht klar. Abhilfe schaffte das Deaktivieren der Option "Ruhezustand bei WLAN-Netzwerkzugriff beenden" in der Systemsteuerung/Energie.
zwobot
Das MBA ist natürlich wie alle Books davor (KORREKTUR: das MB Alu davor) mit dem W-LAN verbunden. Aber sowohl das Kabelmodem als auch die Airport Express 1.Gen haben auch schon mit dem MB Alu funktioniert. Ich kann mir keinen Reim drauf machen.
sonorman
zwobot
Das MBA ist natürlich wie alle Books davor (KORREKTUR: das MB Alu davor) mit dem W-LAN verbunden. Aber sowohl das Kabelmodem als auch die Airport Express 1.Gen haben auch schon mit dem MB Alu funktioniert. Ich kann mir keinen Reim drauf machen.
Aber FALLS Dein Router das WLAN zu bestimmten Zeiten automatisch abschaltet, solltest Du die genannte Funktion einfach deaktivieren und beobachten, ob das Problem weiter besteht.

PS: Übrigens könnte auch eine automatische Zwangstrennung in der Nacht, wie manche Provider es machen, das MB per WLAN aufwecken. Also einfach Häkchen weg.
Ties-Malte
sonorman
Ist das MBA per WLAN mit dem Router verbunden?

Bei mir hat die FritzBox das MacBook früher immer aus dem Schlaf gerissen, wenn sich das WLAN wie programmiert nachts abgeschaltet hat. Damit kam das MB nicht klar. Abhilfe schaffte das Deaktivieren der Option "Ruhezustand bei WLAN-Netzwerkzugriff beenden" in der Systemsteuerung/Energie.

Danke für den Tipp, werde ich mal beobachten. Auch wenn ich immer angenommen hatte, dass die Time Capsule ja eigentlich keine diesbezüglichen Probleme machen sollte.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Igor Detlev
schau morgens nach dem aufklappen in die Konsole, dann siehst, was in der Nacht passiert ist.
kalli500
Ich hatte dieses Verhalten sporadisch bei zwei Kundenrechnern (MBP Retina 15'') unter 10.7. Seit dem Update auf 10.8.2 bzw. 10.8.3 ist es nicht mehr aufgetreten. Ich meine auch, dass es bei einem SMC-Update mit dringestanden hat: "Des Weiteren werden Probleme mit Power Nap, beim Beenden des Ruhezustands und mit der Lüftersteuerung behoben."

Für das MBA waren aber auch SMC-Updates dabei...
zwobot
sonorman Das mit dem Häkchen checke ich mal.

Igor Detlev Das mit der Konsole werde ich nicht hinkriegen, da ich daraus sicher nicht schlau werde. Daher habe ich ja eigentlich einen Mac.

kalli500 Okay, vielleicht doch 10.8.3, wenn die ersten Tipps nicht klappen sollten.

Danke erstmal. Ich bin ja schon froh, dass ich keine Gespenster sehe.
Mr BeOS
sonorman
Was mich dabei wundert ist doch, das selbst wenn z.B. eine Fritzbox den Rechner aus dem Ruhezustand wecken sollte, müßte er doch auf Energieeinstellungen reagieren, oder?

Ich habe immer zumindest de erneute Ruhezustand nach 3 Stunden spätestens aktiviert.
Hat die Fritzbox diesen erneuten Ruhezustand auch verhindert?
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
zwobot
Update

Das Häkchen war nie drin. Habe ich vor Urzeiten schon rausgenommen. Also dieses W-LAN Problem und die Bildaussetzer am externen Monitor nerven und auch hier bin ich wohl nicht der Einzige. Mal sehen was Apple Care kann.
o.wunder
Ich verstehe nicht warum Du kein ML installierst? Das läuft doch nachweislich viel besser als der Lion und kostet fast nix.
zwobot
o.wunder

Mal im Ernst. ich erwarte, dass auch Lion rund läuft. Ich soll also knapp 20 Euro ausgeben, nur weil Apple es bei Lion nicht hingekriegt hat. Kein Wunder, dass Apple reich ist.

Wenn es fast nix kostet, dann kannst Du es mir ja spendieren. Nur weil man Geld da hat muss man es auch nicht ständig ausgeben.
iKev
zwobot
Igor Detlev Das mit der Konsole werde ich nicht hinkriegen, da ich daraus sicher nicht schlau werde. Daher habe ich ja eigentlich einen Mac.

aber du kannst es uns hier rein schreiben/kopieren und vielleicht ist der ein- oder andere dabei der's kann
Ties-Malte
sonorman
Ist das MBA per WLAN mit dem Router verbunden?

Bei mir hat die FritzBox das MacBook früher immer aus dem Schlaf gerissen, wenn sich das WLAN wie programmiert nachts abgeschaltet hat. Damit kam das MB nicht klar. Abhilfe schaffte das Deaktivieren der Option "Ruhezustand bei WLAN-Netzwerkzugriff beenden" in der Systemsteuerung/Energie.

Das bringt leider folgenden Nachteil mit sich (s. Sytemeinstellungen / iCloud): Im Fall der Fälle kannst du nicht mehr orten oder fern-löschen (s. Bild 1, mit Hinweis Bild 2). Es scheint normal zu sein, dass der Rechner von Zeit zu Zeit aufwacht. Wäre nur schön, wenn er (Bild 3) auch ohne Schlaftabletten wieder einschlafen würde.

Screenshots
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Ties-Malte
Der Schuldige scheint übrigens 'backupd-helper' zu sein, der auch gerne mal ganz unmotiviert anspringt, wenn man den Rechner in den Ruhezustand geschickt hat. Zumindest habe ich nach Aufklappen des Rechners und wiederholt eben den gefunden (samt ähnlichen Problem-Beschreibungen beim Googeln, nur leider keine Lösung):
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Zugehöriges Bild:
Apple@Freiburg
ML würde ich jetzt nicht mehr installieren, da dein MBA auch Mavericks unterstützt, somit musst du nicht doppelt zahlen. Und auch wenn man die neuen Funktionen nicht benötigt, ist es dennoch sinnvoll auf die aktuellste Version zu springen, da es auch viele Verbesserungen unter der Haube gibt.
Mein MBA 2013 hatte eine Akkulaufzeit zwischen 9 und 13 Stunden (Safari, Pages, Nachrichten, Mail und iTunes geöffnet und genutzt) unter Mavericks DP5 schafft es (hielt ich erst für ein Fehler der Anzeige, aber es stimmte) 20 Stunden. Die Performance ist genau gleich wie unter ML, also Apple hat hier nichts gedrosselt, die Power ist da wenn man sie benötigt.

Für diejenigen für die 15-17€ zu viel für ein Systemupgrade ist, sind aber bei Apple vollkommen falsch aufgehoben. Denn abgesehen von den Open Source Systemen, ist es der beste Preis für ein System. Noch dazu wenn man bedenkt einmal bezahlen und auf allen Macs im Haushalt upgraden.
dom_beta
ich würde ML trotzdem kaufen, sicher ist sicher!
„..“

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

SIGGRAPH 2014 (0)
10.08.14 - 14.08.14, ganztägig
Mac-Treff München (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig

Woher beziehen Sie am liebsten Musik?

  • Aus dem iTunes Store oder einem anderen kostenpflichtigen Download-Dienst53,7%
  • Über kostenpflichtige Streaming-Dienste10,9%
  • Über kostenloses Online-Streaming bzw. (Online-)Radio5,3%
  • Ich kaufe Musik auf physikalischen Medien wie CDs oder Vinyl19,9%
  • Auf anderem Wege10,3%
760 Stimmen21.07.14 - 31.07.14
6363