Tool zum drosseln der PowerMac Leistung?

Bei Erscheinen der ersten PowerMacs gab es ein Tool mit dem man die Leistung drosseln konnte weil viele 68K Spiele viel zu schnell liefen. Da ich mich nicht mehr an den Namen erinnere, weiß ich auch nicht, nach was ich suchen könnte.
Kann sich jemand erinnern?

Kommentare

_mäuschen
If the game is an 68k game, developed for Macintoshes up to Quadra, you could try to run it in SheepShaver or its hardware PowerMac comparison, because the PowerPC processor executes the 68k calls line by line (which slows it down) , instead of compiling the 68k application at once and running it afterwards.
http://macintoshgarden.org/forum/games-running-too-fast
Verstehe ich nicht ganz. Ich möchte 68K Spiele auf einem PPC 8100 ausführen. Mit dem meisten geht das ohne Probleme aber einige laufen extrem schnell. Damals gab es ein Tool mit dem man per Regler einfach die Leistung herunter regeln konnte. SheepShafer kam doch viel später, oder?
Mac-Rookie
Schau mal nach CPU-Bremse...
„Mac Mini G4 mit 1,5GHz | 64MB VRAM |1GB RAM | MorphOS 3.6“
Nein, das ist es nicht. Ich bin mir auch nicht sicher, ob wirklich die CPU gedrosselt wurde oder nicht einfach die Leistung des 68K Emulators.

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein12,9%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,3%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,5%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,5%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,8%
842 Stimmen19.03.15 - 29.03.15
11459