SSD statt DVD-Laufwerk iMac 27" Ende 2009 | Hardware | Forum | MacTechNews.de

Themenseite:
Alle Meldungen zum Update auf iOS 7.1

SSD statt DVD-Laufwerk iMac 27" Ende 2009

Jerschen
Hallo Zusammen,

Ich überlege momentan, ob ich meinem iMac 27" Late 2009 eine SSD spendiere und dafür das DVD-Laufwerk in ein externes Gehäuse verbanne, benötige ich sehr selten.
Wer hat das schon gemacht und kann mir Tipps geben, zumal das optische Laufwerk ja über einen anderen Stecker angebunden ist als der herkömmliche SATA Stecker samt Strom. Bei google bin ich nicht so richtig fündig geworden zu dem Thema.
Und wer mir dann noch eine gute SSD empfehlen kann, bekommt ein Sternchen

Besten dank im voraus

Jerschen

Kommentare

iMango
Moin. Da dein Mac einen SATA II Anschluss besitzt wirst du bei den momentanen SSDs nicht wirklich die maximale Schreib- und Lesegeschwindigkeit erreichen. Ich empfehle dir eine Samsung SSD 840 oder 830. Die sind nicht all zu teuer, haben gute Rezensionen auf Amazon und ich hab in meinem MacBook auch eine gehabt.
„mau5dead like deadmau5“
ralfpaul
naja Sternchen hin oder her. Das DVD-LW ist über S-ATA angeschlossen, solltest damit kein Problem haben.
Nimm dir eine kleine SSD <100 GB und erstelle dir nach dem Einbau ein "Fusion-Drive".
Du wirst sehen wie das Teil nur so "fliegt".
Viel Spass beim Umbau, denke das das alles in ca. 2 Stunden erledigt ist.

schönen Gruß aus Dortmund
iMango
So ca. 200-300 Lese- und Schreibgeschwindigkeit wirst du erreichen. Man merkt den Geschwindigkeitsunterschied aber wirklich stark. Auch bei dem alten SATA Anschluss.
„mau5dead like deadmau5“
Hannes Gnad
Ich empfehle, die SSD an die Stelle der bisherigen Festplatte zu packen, und an die Stelle des DVD-Laufwerks dafür eine 2,5"-Festplatte. Dann aus der Sache ein Fusion Drive bauen...
Jerschen
Wie ist das jetzt mit dem Anschluß am optischen LW? Der passt doch so nicht an eine SSD, oder? An eine Samsung SSD hab ich auch schon gedacht.
mik84
Ich hab es beim Kauf machen lassen und darüber einen Journal-Eintrag geschrieben (SSD-Einbau-in-iMac-27-ohne-Garantieverlust)
Am einfachsten wird es wahrscheinlich mit einem Einbaurahmen funktionierten, dann sitzt auch alles fest. Viele Kits haben ein externes Gehäuse für das opt. LW dabei.
Beim ifixit Link auf meinem Journal siehst du die unterschiedlichen Stecker auf den Fotos.

Afaik ist die SSD mit der Hauptfestplatte zu wechseln keine gute Idee, weil Apple Festplattenhersteller-spezifische Stecker verbaut hat um die Temperatur auszulesen. Im schlimmsten Fall kann es sein, dass der Lüfter immer mit maximaler Umdrehung läuft.

Intel hatte damals die Nase bei den SSDs vorne, heute würde ich wahrscheinlich zu einer Samsung 840 greifen.

Wegen der Aufteilung, wo und ob Fusion Drive ist meine Empfehlung: Kauf dir eine ausreichend große SSD (es sollen mindestens 20 GB (besser 40) immer frei sein) und baue sie anstatt des opt. LW ein. Ich bin kein Freund von Fusion Drive, weil mir die große HDD mit 7200 Umins zu laut ist, also werfe ich sie nach dem Aufwecken mit - aus - dann ist Ruhe (bis auf den Lüfter)
twilight
Hi,

ich habe auch einen iMac 27" Late 2009 und den vor acht Monaten mit einer SSD nachgerüstet. Optisches Laufwerk betreibe ich seitdem extern (selten, aber doch ab und zu mal).

Wenn Du die SSD ohne separaten Einbaurahmen anstelle des ODD einbauen magst, brauchst Du sowohl starkes Klebeband (irgendwie muss die SSD ja Halt bekommen) als auch einen entsprechenden SATA-Adapter. Das ODD hat eine Slimline-Buchse, dementsprechend benötigst Du einen Adapter von Slimline-Stecker auf Sata-Buchse: müsste der richtige sein.

Alternativ dazu nimmst Du einen ODD-Einbaurahmen - ich hatte einen im Zugriff, der eigentlich für ein MacBook Pro gedacht war. Ich musste ihn an einer Stelle minimal biegen und die oberen Löcher für die Schrauben passten nicht (vgl. Bild). Oft gibts die Einbaukits auch noch mit einem passenden Gehäuse für das ausgebaute ODD.

Wenn Du doch auf eine Frikel-Lösung setzen magst, brauchst Du natürlich auch noch einen Adapter für das ODD - das wäre dann dieser . Ich nutze den auch an einem offenen SATA-USB-Gehäuse.

Die Adapter gibts bei Amazon für < 5 Euro.

Falls Du ein Fusion Drive bauen und eine evtl. bestehende Boot Camp Partition behalten magst (Neuinstallation ist mangels internem ODD dann nicht so ohne weiteres möglich), könnte Dir das helfen: .

Peter
„Auch dienstlich tu ich mir garantiert kein Windows an!“
Zugehöriges Bild:
twilight
Um des Sternchens willen: Samsung 840 oder (so noch irgendwo aufzutreiben 830).

250 oder 500 GB gibt auch langfristig ein gutes Gewissen und hilft Fusion Drive, die Festplatte möglichst zu vergessen

Peter
„Auch dienstlich tu ich mir garantiert kein Windows an!“
twilight
Und wegen SATA-II und Geschwindigkeit usw. hatte ich die SSD vor der Einrichtung des Fusion Drive mal getestet:
„Auch dienstlich tu ich mir garantiert kein Windows an!“
Zugehöriges Bild:
Jerschen
Vielen Dank für die vielen Tipps. Ich werde mir eine 250GB SSD von Samsung holen (840) und einen passenden Einbaurahmen. Zusammen mit der internen Platte wird das Gänze dann zum FusionDrive. Ich denke, das hilft dem Mac wieder auf die Sprünge.
twilight
Jerschen
Vielen Dank für die vielen Tipps. Ich werde mir eine 250GB SSD von Samsung holen (840) und einen passenden Einbaurahmen. Zusammen mit der internen Platte wird das Gänze dann zum FusionDrive.

Das ist die ratsamste und beste Lösung

Peter
„Auch dienstlich tu ich mir garantiert kein Windows an!“
Jerschen


Da freu ich mich jetzt schon.
Schens
...und das Backup zum FD nicht vergessen...
twilight
Die c't hat ein kleines Video zum Umbau veröffentlicht:

Ich persönlich finde diesen Weg aber nicht gut - Vorschlag: iMac aufrecht stehen lassen und das Display lösen sowie ein paar Zentimeter ankippen. Dann sind drei Kabel zu entfernen (vgl. Bild): der Stecker am Kabel rechts hat links und rechts zwei kleine Hebelchen, die man drücken muss; das mittlere Kabel einfach nach oben ziehen (am Stecker, nicht am Kabel ziehen!) und das Stromkabel links ist mit einer Haltenase befestigt, die etwas schwergängig ist. Wenn das Display weg ist, kommt man deutlich leichter an das ODD ran.

Vgl. auch Step 6 bis 8.

Peter
„Auch dienstlich tu ich mir garantiert kein Windows an!“
Zugehöriges Bild:
pommesbieger
Habe meinen iMac i7 late 2009 auch vor ein paar Monaten mit einer SSD (Crucial M4 256 GB) anstelle des optischen Laufwerks nachgerüstet und kann es nur empfehlen! Den Umbau fand ich persönlich schon ein wenig fummelig, vor allem die kleinen Steckverbindungen haben einige Geduld gefordert.Habe fusiondrive ausprobiert, aber mich nach einiger Zeit für die Variante als eigenständige Laufwerke entschieden (SSD + HDD 3TB). SSD nur System und Arbeitsdateien, Benutzerordner auf HDD. Ich bin restlos begeistert und würde nicht einmal gegen einen Neuen tauschen. Die Kiste rennt wie der Teufel.
Jerschen
Wenn alles klappt, kommt heute die SSD und dann kann ich heute Abend umbauen. Backup parallel zur TM läuft gerade. Der Umbau sollte in gut einer halben Stunde erledigt sein. Ich werde berichten.
Maniacintosh
mik84
Afaik ist die SSD mit der Hauptfestplatte zu wechseln keine gute Idee, weil Apple Festplattenhersteller-spezifische Stecker verbaut hat um die Temperatur auszulesen. Im schlimmsten Fall kann es sein, dass der Lüfter immer mit maximaler Umdrehung läuft.

Ich musste vor etwa einem Jahr in meinem 2009er i7 iMac die Festplatte leider austauschen, da die alte Platte ihren Geist aufgegeben hatte (und zu diesem Zeitpunkt mein Mac noch nicht durch das Apple-Austauschprogramm erfasst wurde, später dann doch und Apple hat mir die Festplatte erstattet.) Daher habe ich mich auch mit dem Problem der Lüftersteuerung befasst.

Es gibt da durchaus mehrere Lösungen:
- Eine OS X-Software, die die Lüftersteuerung übernimmt. Da ich mich gegen diese Lösung entschieden habe, ist mir der Name leider entfallen. Nachteil dieser Lösung: Logischerweise muss OS X laufen, damit das funktioniert. Also nichts für Bootcamp und beim Startvorgang dürften die Lüfter auch kurz voll laufen.
- Gravis bietet ein kleines Modul namens cBreeze an, dass die Temperatur ausliest und in passendem Format an die Lüftersteuerrung weiter reicht. Haken dieser Lösung: Gravis weigerst sich das Ding einzeln zu verkaufen, das Ganze gibt es nur beim Einbau von Laufwerken. Vermutlich werden auch nur dort gekaufte Laufwerke eingebaut und Gravis ist teuer! Daher hab ich diese Lösung auch ausgeschlossen.
- Eine weitere Möglichkeit: Man klebt einfach einen Temperatursensor auf die neue Festplatte/SSD. Man muss natürlich einen passenden Sensor haben, aber den gibt es. Man nimmt einfach einen Temperaturfühler, wie er schon auf dem optischen Laufwerk klebt. Ist zwar mit rund 50€ auch relativ teuer und nicht ganz so einfach zu beschaffen, aber funktioniert. Und zwar auch mit BootCamp etc.
twilight
Maniacintosh
Ich musste vor etwa einem Jahr in meinem 2009er i7 iMac die Festplatte leider austauschen

Der iMac Late 2009 nutzt noch einen separaten Temperatursensor. Die platteneigene Sensorik wurde erst bei späteren Modellen benutzt.

Bei dem Bild von meinem iMac sieht man den Sensor auch sehr deutlich.

Peter
„Auch dienstlich tu ich mir garantiert kein Windows an!“
Maniacintosh
Hast du die Platte vielleicht schon einmal getauscht? In meinem Late 2009 i7 war definitv kein Temperaturfühler auf der Festplatte, dafür ein zusätzliches Kabel an der Platte. Auch vor dem Öffnen des Gerätes bin ich bei Google auf das Problem gestossen. Auch bei iFixit ist auf dem Bild klar zu sehen, dass das Kabel für den Sensor direkt an der Platte angeschlossen ist:

http://www.ifixit.com/Guide/iMac+Intel+27-Inch+EMC+2309+and+2374+Hard+Drive+R eplacement/1634/1

Der Late 2009 war der erste iMac bei dem Apple mit diesem Unsinn anfing...
twilight
Maniacintosh
Der Late 2009 war der erste iMac bei dem Apple mit diesem Unsinn anfing...

Nach langem, angestrengten Nachdenken - Du hast Recht. Ich hatte im Hinterkopf, dass erst die Mid 2010 Modelle dieses Sensorkabel bekamen ...

Die HDD hatte ich vor zwei Jahren getauscht und dabei einen separaten Temperatursensor eingesetzt.

Peter
„Auch dienstlich tu ich mir garantiert kein Windows an!“
Jerschen
Einbau der Platte war in gut 30 Minuten erledigt. Beim Zusammenbau habe ich bemerkt, dass das Kabel für die Sync-Leitung ordentlich gelitten hat und sich die Leiterbahnen vom Träger gelöst haben. Superkleber hilft.
Beim einrichten des FusionDrive bin ich fast verzweifelt, der Befehl zum einrichten des Laufwerkes wurde immer mit einer Fehlermeldung abgebrochen. Hab den Grund auch rausgefunden. Ich hab von der TM gebootet und bin davon ausgegangen, 10.8.3 unter den Füßen zu haben. Es war jedoch nur 10.7 und um FusionDrive zu erstellen, braucht es 10.8
Also heute Nacht den Mac wieder herstellen und heute Abend einen bootfähigen Stick erstellen und dann das Spiel nochmal. Puh...
Jerschen
Um den Eintrag abzuschließen: mit 10.8.3 war das einrichten des FusionDrive ein Kinderspiel, heute Nacht dann das Backup zurück gespielt und jetzt rennt die Kiste wieder.

An dieser Stelle auch nochmals ein herzliches Dankeschön für die vielen Tipps.

J.
Jerschen
Und dann noch die Werte. Passen in Anbetracht der Schnittstelle.
Zugehöriges Bild:
gerhard1966
Jetzt muss ich dieses Thema nochmals hervorholen. Weiß irgendjemand, ob diesen Umbau auch ein zertifizierter Händler macht? Ich habe schon mal bei Gravis angefragt, diese bauen aber nur die SSD anstelle der bisherigen Festplatte ein und nicht anstelle des Superdrives. Ich wohne in Bayern (nahe Augsburg). Habe einen iMac late 2009 i7.

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Apple-Treff Hamburg (0)
03.05.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
14.05.14 19:00 Uhr
Xojo-Treff Hamburg (0)
21.05.14 19:00 Uhr
Der IPv6-Kongress, Frankfurt (0)
22.05.14 - 23.05.14, ganztägig
KALYPSO DevDays in Frankfurt/Main (0)
26.05.14 - 27.05.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
04.06.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
11.06.14 19:00 Uhr

Welches Office-Paket nutzen Sie regelmäßig?

  • Apple iWork47,6%
  • Microsoft Office (Abonnement)3,4%
  • Microsoft Office (Lizenz)30,6%
  • LibreOffice7,9%
  • Google Docs0,7%
  • etwas anderes4,6%
  • keines5,1%
846 Stimmen17.04.14 - 24.04.14
3952