Ruhezustand oder Ausschalten?

Eventus
Anlässlich der Startton-Diskussion mal eine Frage…
„Schwuppdizität. (Wortkreation: penumbra – Danke!)“
Umfrage

Ruhezustand oder Ausschalten – wie macht ihr das (bzw. wie ist eure Systemeinstellung)?

  • Ich verwende nur den Ruhezustand.61,9%
  • Ich schalte den Mac nur über Nacht aus.21,8%
  • Ich schalte den Mac immer aus, wenn ich ihn nicht innert ein-zwei Stunden brauchen werde.16,3%
252 Stimmen

Kommentare

iGod
guzzitee
... bin noch garnicht oben

Mit so einer komischen Einstellung wirst du auch nie nach oben kommen.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
guzzitee
ja, aber du hast dir ja schonmal einen Namen gegeben der dich glauben lässt, ganz oben zu sein.
grüsse ins Ignorantenreich!
DonQ
zod1988
Kann mich nicht erinnern, dass meine iBooks/Macbooks seit 2006 mal länger als eine halbe Stunde zum RAM oder SSD tausch ausgeschaltet gewesen wären. Wüsste auch nicht warum.

so vermeidest du aber auch Spannungsspitzen/Lastzustände

Wie soll er dann kaputt gehen und du einen Neuen kaufen müssen ?

Du denkst so gar nicht an die Aktionäre, Böse


Ich kauf schon so genug, ohne dass was kaputt geht
marco m.
Mac Mini wird immer abgeschaltet. Benutze ihn in der Woche von etwa 14:30-21:00Uhr. Da wäre es unklug, den die ganze Zeit anzulassen.
„Chevy Chase: "Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die."“
marco m. Es geht ja auch um den Unterschied zwischen Ruhezustand und ausgeschaltet sein. Der beträgt nämlich nur ca. 1 Watt.
marco m.
Uppsi, dann habe ich nicht richtig gelesen.
„Chevy Chase: "Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die."“
Habe ihn manchmal 1 1/2 Monate in betrieb ohne Neustart. Eigentlich starte ich das MBP nur neu wenn ein Update es verlangt. Mich nervt ein Neustart immer weil ich dann gezwungen von die ganzen Apps zu beenden und ggf. zu entscheiden welche Dokumente gespeichert werden sollen und welche nicht.
„Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist.... “
Eventus
nowMAC
Mich nervt ein Neustart immer weil ich dann gezwungen von die ganzen Apps zu beenden und ggf. zu entscheiden welche Dokumente gespeichert werden sollen und welche nicht.
Auto Save – da werden Sie geholfen.*

*Klappt nur leider noch nicht bei allen Programmen… Adobe: Hallo!?
„Schwuppdizität. (Wortkreation: penumbra – Danke!)“
ChrisK
Ich vermisse die "24/7 Dauerbetrieb" Option.
„Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.“
Stefab
Also ich habe das MBP 13" 2009 (OS X 10.8) praktisch immer im Ruhezustand. Leider saugt der relativ viel Akku, habe das Gefühl bei den iBooks/Powerbooks war der Ruhezustand wesentlich sparsam, bzw. war der Akku auch nach einer Woche noch nicht leer, wo es jetzt nur ein paar Tage sind. Die normale Laufzeit am Akku ist aber noch kaum weniger als 2009.

Beim iMac late 2007 (OS X 10.6) nehme ich Ruhezustand bei regelmäßiger Nutzung, schalte aber aus, wenn ich ihn länger nicht nutze, was recht seit dem Book recht häufig vorkommt (hat keine wirklichen Vorteile hardware-technisch).

Das MBP würde ich bei längerer Nichtnutzung auch ausschalten, nur kommt das sehr selten (bis gar nicht) vor.

Also kurz gesagt: Bei normaler Nutzung: Ruhezustand bei Nichtbenutzung für ca. 2-3 Tage oder mehr ganz ausschalten.
twilight
Für den aktuellen iMac lauten die Werte z.B.
Off: 0.22W
Sleep: 1.01W
Idle—Display off / on: 20.9W / 78.9W

Und wenn man sich Sachen über einen externen Fernseher ansieht oder aus sonst irgendeinem Grund (zeitweise) nur einen externen Bildschirm nutzen will, werden einem die knapp 60W für das Display leider immer noch aufgezwungen.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, was Apple damit erreichen will, dass man nur bei den Books den internen Bildschirm abschalten kann (bzw. das Backlight ausschalten), und nur einen externen (z.B. TV) nutzen kann, wenn man gerade Lust hat.

Eigentlich müsste es ja nur eine Software-Sache sein, habe aber noch keine Lösung für das Problem gefunden. Jemand im Forum hat mal gemeint, er hätte ein OS X von einem Book auf den iMac gegeben (weiß nicht mehr ob klonen, die HD umbauen oder sonst was) und konnte dann das Backlight vom iMac ganz ausschalten.
Habe daher mal probiert mit dem iMac über das MBP im Target Disk Mode zu starten, was aber leider nichts gebracht hat.
Unter WinXP (und wohl auch späteren Versionen) ist es auch kein Problem, den internen Bildschirm zu deaktivieren und nur den externen an zu lassen, ist aber Win-typisch schlecht gelöst. Vergisst man zurück zu stellen und startet dann ohne externen Monitor, dann bleibt alles schwarz (Bildschirm aus). Also muss man entweder externen wieder anhängen und damit internen einschalten oder im abgesicherten Modus starten.

Aber unter OS X leider keine Chance, braucht ja nicht ganz ausgehen, stören und fast den gesamten Strom braucht ja eh nur das Backlight. Ginge das wie bei den Books wäre alles in Butter.
Stefab
PS: Mit einer längeren Uptime habe ich keine Probleme, weder mit 10.6.8, noch mit 10.8.x. Aktuell sind es 11 Tage und 6:58 Stunden beim MBP, da gab's wohl irgendein Update. iMac ist aus, hatte da aber auch schon 44 Tage und mehr ohne irgendwelche Probleme.

Nur der RAM scheint sich schneller zu füllen unter 10.8, obwohl da 8 GB drin sind (iMac nur 4 GB) ist der meist zu 3/4 voll, nach etwa 1 Tag oder so, und das nur durch einige Tabs in Safari (meist über 2 Bildschirme verteilt) & Mail (und Aktivitätsanzeige), am iMac ist eigentlich so ziemlich immer die Hälfte oder mehr frei.
nowMAC
Mich nervt ein Neustart immer weil ich dann gezwungen von die ganzen Apps zu beenden und ggf. zu entscheiden welche Dokumente gespeichert werden sollen und welche nicht.
Seit 10.8 braucht man das erfreulicherweise nicht mehr (außer bei der schlecht umgesetzten Adobe-Software).
Stefab: Beim iMac kann man den Bildschirm mit ausschalten. Vielleicht hilft Dir das?

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Besitzen Sie Apple-Aktien?

  • Ja, ich halte schon seit Jahren Apple-Aktien19,9%
  • Ja, kürzlich erworben2,8%
  • Nein, aber ich kaufe demnächst0,8%
  • Nein, ich habe schon vor längerem alle Aktien verkauft9,6%
  • Nein, habe kürzlich alle Aktien verkauft2,0%
  • Nein, hatte noch nie Apple-Aktien65,0%
763 Stimmen14.11.14 - 24.11.14
9259