Private Langzeitarchivierung, welches Medium ist am besten geeignet?

Hallo,

ich möchte ein paar GB langfristig, am besten mehrere
Jahrzehnte archivieren. (Hauptsächlich Dokumente und Bilder)
Allerdings möchte ich mir ein ständiges Umkopieren ersparen, da man dies mit der Zeit ja auch schnell vergisst.
CDs sind denke ausnahmenslos raus, sind teilweise schon nach wenigen Jahren hinüber, auch hochwertige...
Die Kondensatoren in USB-Stick, SD-Karte und SSD entladen sich ja auch mit der Zeit, aber wie lange halten die Dinger ohne Strom??

Das Medium müssten nur einmal beschrieben werden, weil sich die Daten nicht mehr ändern.
Wird halt hin und wieder ausgelesen (vllt).

Welche einigermaßen Preiswerte Lösungen gibt es für ein Langzeitarchivierung?

PS: Ausdrucken ist denke keine Lösung, das macht kein Spaß und braucht viel Papier/Platz.

Kommentare

o.wunder
Es gibt Gold CDs für die der Hersteller 100-200 Jahre Datensicherheit garantiert.


Allerdings sollte man sich schon mal ein Lesegerät dafür weglegen.

Daten sind eigentlich nur sicher wenn sie mehrfach kopiert werden und ständig auf die neuen Medien und Geräte mitwandern. Also einfach immer auf dem System lassen und schön Backup machen, am besten doppelt.

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein12,8%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,5%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,7%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,4%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,5%
853 Stimmen19.03.15 - 30.03.15
11474