Möchten Sie den Computer jetzt ausschalten?

derSuperuser27.12.06 13:45
Diese sinnlosen Fragefenster kannte man früher nur von Windoof.

Auch das nervt mich schon lange.

Möchten Sie den Computer jetzt ausschalten?
Antwort: Nein, ich wähle nur zum Spaß nur die Ausschalt-Einstellung im Apfel-Menü. Eigentlich möchte ich nen Döner!

Gibt es eine Möglichkeit, dieses nervige, sinnlose Idioten-Fragefenster zu deaktiveren?

Kommentare

_mäuschen
_mäuschen27.12.06 13:52

Ja 


derSuperuser27.12.06 13:55
mäuschen: hast wohl einen scherzKEKS gefressen?
_mäuschen
_mäuschen27.12.06 13:59

ne, ich steh' nicht auf Kekse 


Widoze Hasser27.12.06 14:01
und ich dachte man redet nur im Keksthred(OT) über kekse:-y
ollerich
ollerich27.12.06 14:02
du kannst die alt-Taste drücken bevor du Ausschalten wählst, dann kommt diese Frage nicht mehr...
„Leaves are falling words from the earth. Spoken in silence. Never heard.“
derSuperuser27.12.06 14:06
ollerich: danke, das ist zumindest mal ein anfang
jonny91
jonny9127.12.06 14:07
Ctrl+Option ("Alt")+Cmd ("Apfel")+Eject = Ausschalten ohne Warnung
„How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?“
RAMses3005
RAMses300527.12.06 14:09
Wenn Du die Tasten Control+Wahltaste+Befehlstaste und die CD-Auswurftaste drückst, schaltet sich der Mac sofort ohne jeden Kommentar aus.
derSuperuser27.12.06 14:12
ramses: wieviele finger brauch ich dazu??
_mäuschen
_mäuschen27.12.06 14:25

Zwei. Einen längs und den Anderen quer 


derSuperuser27.12.06 14:28
mäuschen: danke, habs schon ausprobiert.
echt toll, wenn der mac wieder so gehorcht wie früher.
ohne die sch.... rückfrage.
DP_7027.12.06 14:36
Die Rückfrage ist mehr als sinnvoll. Einmal verklickt und Dein Mac schaltet sich aus. Kann ja auch mal ungewollt sein. Einfach ALT drücken beim ausschalten und der Mac fährt ohne Fensterchen runter. Ganz ohne Klick gehts mit oben genannter Tastenkombi.
derSuperuser27.12.06 16:38
 DP: Der Meinung bin ich nicht. Lieber einmal im Apple-Menü verklicken und dann neu starten müssen, als hunderte Male immer dieses blöde Fenster.

Rantanplan
Rantanplan27.12.06 16:45
Ausschalten? Was ist das? Diese Funktion kenne ich ja noch überhaupt nicht
„Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf dem Sonnendeck“
Hot Mac
Hot Mac27.12.06 16:47
Ich auch nicht
Sebastian
Sebastian27.12.06 16:51
derSuperuser
 DP: Der Meinung bin ich nicht. Lieber einmal im Apple-Menü verklicken und dann neu starten müssen, als hunderte Male immer dieses blöde Fenster.
Hm, dem widerspreche ich mal: ich komme zwar nicht ständig aus Versehen auf irgendwelche Menüeinträge aber es würde mich gewaltig nerven wenn ich _nicht_ gefragt würde.

Für Sachen bei denen es ein Undo gibt ist es OK, aber einmal runter- und wieder rauffahren weil ich zu schnell geklickt habe? Danke nein.
vb
vb27.12.06 17:02
ich find die frage auch gut - bin schon mehrmals statt auf ruhe zustand auf ausschalten gekommen. ich schalte meinen rechner oft aus - das soll ja auch strom sparen gell?
„Man kann auch Anderes blasen als Trübsal...“
Rantanplan
Rantanplan27.12.06 17:03
Sehe ich eigentlich ähnlich wie Sebastian. Mir ist einmal passiert, daß ich meinen iMac ausgeschaltet habe, obwohl ich ihn nur in den Ruhezustand schicken wollte. Ruhezustand, dafür drücke ich immer Alt-Apfel-Auswurf und Ctrl-Apfel-Auswurf (also eine Taste daneben) da ging er ohne Rückfrage aus. Das fand ich dann auch nicht so prickelnd
„Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf dem Sonnendeck“
der schneyra
der schneyra27.12.06 17:19
Ich finde auch: Besser beim Ausschalten mal nachfragen, als diese nervige Booterei Ich drücke beim Aufwachen das Powerbooks hin und wieder zweimal auf den Powerknopf und wenns dann jedesmal runterfahren würde... Neeee!
„BAM!“
derSuperuser27.12.06 19:10
Ich rede nicht vom Powerknopf.
Ich rede vom Auswahlpunkt "Ausschalten" im Apple-Menü.
jogoto
jogoto27.12.06 19:44
Bei mir kommt die Frage sogar zweimal: zuerst vom Mac und dann von meiner Frau – "Soll ich ausschalten oder musst du auch noch was am Rechner machen?".
Da bin ich dann manchmal ganz froh, dass es den Abbrechen-Button gibt.
„Genaue Angaben zum Problem sind unnötig. "Funzt net" reicht völlig.“
jesses27.12.06 20:14
rantanplan
sag mal, wie machst du das mit der Mütze und dem Speichelfluss in deinem Avatar?
iKev
iKev27.12.06 21:13
Also ich finde das mit dem Warnfenster auf jeden Fall eine gute Idee.
Wäre schon blöd wenn das nicht wäre.

Ich verklicke mich auch hin und wieder mal.
Und manchmal bin ich mit dem Finger schneller als mit dem Hirn, und kann
dann noch abbrechen klicken, falls ich vergessn habe, das meine Schwester noch an den Mac muss...

Die dreht ganz schön auf wenn ich mal vergesse das sie dran muss und ich ausschalte

und das derSuperuser so sehr genervt werden kann von dem paar mal enter drücken, ach gottchen...
DP_7027.12.06 21:34
Wie schon oben erwähnt wurde, gibt es ja die Möglichkeit die Alt Taste beim Klicken zu drücken. Dann kommt auch kein Hinweisfenster. Ganz ohne Klicken geht es mit der Tastenkombi.

Du kannst aber auch das Fenster lassen und einfach 2 Minuten warten. Der Mac geht dann ganz von alleine aus. So mache ich es oft.

Sinnlos ist das ganze also ganz und gar nicht. Kann mir gar nicht vorstellen, wie einen das stören kann aber gut, scheint ja so bei Dir zu sein. Helfen Dir die Tastenkombis bzw. die Alt Taste nicht weiter?
iKev
iKev27.12.06 21:49
DerSuperuser hat einen Komplex gegen
Möchten-sie-wirklich-Fragen
derSuperuser28.12.06 03:21
Da ist fast was dran.
Möchten sie wirklich ...?
und:
Sind sie sicher ...?
brauch ich nicht.

Aber um auf DP zu antworten:
Das mit der Tastenkombination ist gut.

iKev: Die Leute mit langsamerem Hirn benutzen meist Windoof, da kommen die Fragen auch noch öfters.


Sen
Sen28.12.06 03:40
Ich sehe diesen dialog sogut wie nie.... das liegt da dran das ich ctrl+auswurfstaste drücke und nen enter hinterher...

zur erklärung für die die zu faul sind nachzuschaun was passiert:
ctrl+auswurfstasteAuswahlmenü öffnet sich (wie in OS9 wenn man auf die einschalttaste gegangen ist.... naja... oder wie es bei Tatstaturen die noch eine haben immernoch kmmen müsste... hab ich nur nicht)

Zur Auswahl:
Neu start (R wie Restart auf der Tastatur für Mausfaule)
Ruhezustand (S wie Standby auf der Tastatur für Mausfaule)
Abbrechen (ecs wie escape auf der Tastatur für Mausfaule)
Ausschalten (Enter wie -haken auf der Tastatur für Mausfaule... oder so)
„Don't Panic“
Sen
Sen28.12.06 03:42
Ach ja.... hinten im Rechner steckt ein Kaltgerätestecker... wenn man den zieht geht der Rechner auch ohne zu fragen aus....
„Don't Panic“
mrbean
mrbean28.12.06 04:47
Hot Mac
Hot Mac28.12.06 05:25
"Kaltgetränkschalter", wo ist der denn?
Sen
Sen28.12.06 14:10
Hot Mac
Kaltgetränkstecker ist der Stecker an deinem Kühlschrank, wenn du ihn für Getränke benutzt!
„Don't Panic“
Hot Mac
Hot Mac28.12.06 14:36
Ach so, vielen Dank!
jonny91
jonny9128.12.06 15:15
Ich finde der Countdown ja ungemein praktisch! Dann kann iTunes den aktuellen Song zu Ende dudeln und dann geht der Mac automatisch aus.
„How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?“
jonny91
jonny9128.12.06 15:16
...den Countdown...:-[ EDIT
„How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?“
derSuperuser28.12.06 15:29
jonny: blos blöd, wenn der song 5 minuten geht ...
iKev
iKev28.12.06 15:35
muss man den 2 min. countdown halt später starten
derSuperuser28.12.06 15:38
jaja kev
RAMses3005
RAMses300528.12.06 16:21
Da fällt mir noch was passendes dazu ein. Ich hatte mal in der Schule in der Elektronik-AG einen Klatschschalter gebaut. Also das ist ein Schalter, der bei Geräuschen (Lautstärke ist einstellbar) den Strom ein oder ausschaltet.

Ich hatte das Teil früher mal an meinem Mac dran. Dann mußte ich nur laut sagen "iMac-ibus verschwindibus" und aus war er. Ok, man hätte auch alles andere sagen können, nur halt laut genug.

Dann fand ich heraus, dass es dem Mac (damals noch OS 8.xx) nicht gut tat, einfach stromlos geschaltet zu werden. Daher habe ich den Klatschschalter immer an Weihnachten an den Christbaum gehängt. Mit dem lustigen Nebeneffekt, wenn einer der anwesenden Herren mit kräftiger, voluminöser Stimme beim Weihnachtslieder singen übertreibt, geht der Baum an und aus.

Hat jetzt zwar nichts mit Bildschirmabfragen zu tun, aber irgendwie schon bissle.
RAMses3005
RAMses300528.12.06 16:27
Wo findet Ihr, sind denn generell Bestätigungsabfragen sinnvoll ?
Sen
Sen28.12.06 16:29
naja... das entspricht ja meinem 2ten vorschlag, vom efekt her ^^
dumm ist nur wenn man die Boxen an dem iMac dann voll aufdreht und der Klatschstecker schon da drauf reagiert...
„Don't Panic“
Martin Springer28.12.06 16:39
derSuperuser Beim Laptop is es doch relativ einfach. Powerknopf drücken und dann Enter Den . Ruhezustand Powerknopf und Taste S.
Sen
Sen28.12.06 16:40
jo... der Poweknopf beim Notebook ruft das von mir beschriebene Fenster auf...
bei nem Standrechner hat ctrl auswurfstaste anstatt den Powerknopf....
„Don't Panic“
Martin Springer28.12.06 16:41
PS: Das mit der "alt" Taste funktioniert bei mir nicht. Tut sich ehrlcih gesagt garnichts am Recher...

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Apple Music ist da - Ihre ersten Erfahrungen?

  • Perfekt! Darauf habe ich lange gewartet!11,7%
  • Macht einen ziemlich guten Eindruck, das werde ich sicher abonnieren18,5%
  • Ist in Ordnung, werde ich vermutlich abonieren12,8%
  • Ist in Ordnung, aber werde es wohl nicht abonnieren16,7%
  • Geht so, bin noch nicht überzeugt8,8%
  • Gefällt mir nicht - will keine Streaming-Plattform nutzen21,4%
  • Gefällt mir nicht - Apples Umsetzung ist schlechter als bei anderen Streaming-Angeboten5,9%
  • Gefällt mir nicht - sonstiger Grund4,3%
444 Stimmen01.07.15 - 04.07.15
12789