IMac 27 3,6 i5 - weißer Bildschirm | Hardware | Forum | MacTechNews.de
Apple-Event "Wish we could say more"

IMac 27 3,6 i5 - weißer Bildschirm

PhilipAlexander
Hallo! Bei meinem IMac 27 3,6 GHtz i5 wird seit kurzem von einer auf die andere Sekunde der Bildschirm weiß und nichts geht mehr. Nach einem Neustart ist soweit alles wieder normal. Was könnte kaputt sein, was sollte ich machen, auch um größere Schäden zu vermeiden?

Kommentare

Boss
gib mal bei google "iMac 27" Grafik defekt" ein, da kommen viele zu Wort.
peterli
PRAM (CMD+ALT+P+R) gemacht? iMac einschalten und diese Tasten drücken und halten, bis nach dem 1.Startton 3 weitere zu hören sind, dann loslassen.
RAMs raus, paarweise rein und schauen was passiert.
Irgendwelche Programme am laufen, die evtl. Fehler verursachen können?
Gib mal in Spotlight 'Konsole' ein und schau bei 'Benutzer-Diagnoseberichte' ob da was drin steht bezgl. nVidia / ATIRadeon.
Versuche mit einem, wenn du hast, externen System zu booten bzw. starte den Mac und halte die Shift-Taste gedrückt, bis du im sogenannten 'Safe-Boot-Mode' bist (abgesicherter Modus) mach was du immer machst und schau ob der Fehler auftritt.
Sonst ab zum Service.
„alles muss, nichts kann“
PhilipAlexander
Danke, kenne mich leider viel zu wenig aus. Wie erkenne ich aus den vorhandenen, langen und leider unübersichtlichen Diagnoseberichten, was das Problem ist?
peterli
schau mal in diesem Kauderwelsch, ob du etwas in der Richtung herauslesen kannst:
Backtrace (CPU 2), Frame : Return Address
0xffffff8163e53b50 : 0xffffff800421d626
0xffffff8163e53bc0 : 0xffffff80042b7bd5
0xffffff8163e53d90 : 0xffffff80042ce4ed
0xffffff8163e53db0 : 0xffffff7f85959032
0xffffff8163e53ec0 : 0xffffff7f860b3cea
0xffffff8163e53ef0 : 0xffffff80046472a8
0xffffff8163e53f30 : 0xffffff8004645daa
0xffffff8163e53f80 : 0xffffff8004645ed9
0xffffff8163e53fb0 : 0xffffff80042b26b7
Kernel Extensions in backtrace:
com.apple.AMDRadeonAccelerator(1.0)[D89E4100-9C89-3C99-B34B-F7790E1A0B8B]@0xffff ff7f860ad0000xffffff7f8647afff
dependency: com.apple.iokit.IOAcceleratorFamily(19.0.26)[7DC411F1-A646-3A4A-B160-A1492F5EC0 ED]@0xffffff7f8605b000
„alles muss, nichts kann“
PhilipAlexander
Nein, die Grafikkarte wird nicht erwähnt.
Habe übrigens die ältere Radeon 5670.
Die Diagnoseberichte tragen verschiedene "Überschriften":

Als Fehlermeldung kommt z.b.:
rastertoqpdl (...) PluginProcess (...)

Crashed Thread: 0 Dispatch queue: com.apple.main-thread
Exception Type: EXC_BAD_ACCESS (SIGSEGV)
Exception Codes: KERN_INVALID_ADDRESS at 0x0000000700000031

Aus was sollte ich noch achten?
PhilipAlexander
Soeben ist es erneut passiert, der Bildschirm wurde weiß und nichts ging mehr. Nach einem Neustart taucht dazu in den Diagnoseberichten rein gar nichts auf. Bin mit meiner Weisheit leider am Ende...
peterli
schau mal das ganze Gestrüpp durch und halte ausschau nach eine 'sinnvollen' Eintrag/Beschreibung/Wort, so wie iben, das rote - MUSS aber nicht die Grafikkarte sein.
„alles muss, nichts kann“
Corky
Hast du einen externen Monitor den du an den iMac anschliessen kannst wenn das passiert?

Wenn ja:
- kein Bild oder auch weiss auf externem Monitor Grafikkarte vermutlich defekt
- Bild auf externem Monitor, nur iMac Bildschirm weiss defekt des iMac Displays liegt vor (kann in seltenen Fällen auch nur das Backlight / Inverter Board sein)

Bevor man sagen kann das ein Hardwaredefekt vorliegt, sollte man natürlich sicher stellen das nicht ein Softwarefehler vorliegt. Im Zweifel Backup und System neu aufsetzen.
Boss
Einträge findet man unter Festplatte/Library/Logs/CrashReporter,DiagnosticReports oder PanicReporter, nicht bei jeden Rechner sind alle drei Aktiv , aber einer von drei muss da sein.
PhilipAlexander
Nein, habe leider keinen weiteren Monitor.

Die neuerlichen Aussetzer tauchen in den Diagnoseberichten nicht auf. Deswegen frage ich mich, ob die dort aufgelisteten Probleme wirklich etwas mit dem "weiß-Werden" des Bildschirms zu tun haben.

Wenn es am Backlight / Inverter Board liegt, wie bekomme ich das heraus?
Kann ich keine Art "Systemcheck" der Grafikkarte ausführen?
Boss
das ist die Antwort:
 June, 2010 About Apple Service Diagnostics 3S138
Apple Service Diagnostics (ASD) is distributed to Apple Service Providers. The Apple Service Diagnostics application is designed to run both EFI and Mac OS X tests from an external USB hard drive. Apple Service Diagnostics (EFI) runs low-level tests of the hardware directly and does not require Mac OS X, while Apple Service Diagnostics (OS) uses Mac OS X to run tests.
Installing Apple Service Diagnostics on a USB hard drive
Please refer to the document "Installing ASD on a USB hard drive" included with this release.
Note: ASD is tested with a custom Mac OS that is supplied in the image. As a test requirement the OS is set up as a root user. DO NOT copy ASD to another OS or some tests will fail. Also running ASD on another OS removes some of the Finder menu items and sets preferences specifically for ASD requirements. It will damage your OS so use the one provided.
Booting and using the Apple Service Diagnostics application
Before using Apple Service Diagnostics, disconnect any Ethernet network, USB, and audio cables.
With the USB hard drive containing ASD OS 3S138 and ASD EFI 3S138 plugged into a USB port, restart the computer and hold down the option key as the computer boots up into the Boot Picker. To run ASD (EFI) select the "ASD EFI 3S138" drive icon and press return or select it with a mouse click. To run ASD (OS) select the "ASD OS 3S138" drive icon and press return or select it with a mouse click. ASD (EFI) will load in 20-30 seconds; ASD (OS) will load in 1-2 minutes. After running ASD (OS) or ASD (EFI), press the Shut Down button to shut down the computer. Removed the USB drive.
Changes to ASD 3S138
EFI user interface has been changed to better match the OS user interface. Those changes are listed in ASD User Guide. Added support for new Macintosh releases listed below.
ASD 3S138 supports the following machines
MacBook (13-inch, Mid 2010) MacBook Pro (13-inch, Mid 2010) MacBook Pro (17-inch, Mid 2010) MacBook Pro (15-inch, Mid 2010) MacBook (13-inch, Late 2009) iMac (21.5-inch, Late 2009)
iMac (27-inch, Quad Core, Late 2009) Mac mini (Late 2009)
Recommendations and Test Information
In ASD (EFI), the Hard Drive full scan test may take an hour or more to complete.
In ASD (OS), the Apple Simple Memory Test may take 20 to 60 minutes to complete depending on the amount of RAM installed. ---------------------
If you suspect your computer has a hardware problem, the information provided by Apple Service Diagnostics can help identify the problem. If Apple Service Diagnostics detects a problem, an error will be displayed. Please make a note of the error before proceeding further. If no hardware failure is detected, the problem may be software related.
Apple Service Diagnostics is one of several tools and procedures you can use when your Macintosh is having trouble. Here are some steps you can follow to help resolve problems. Please back up your data before performing any of these steps.
1. Turn the computer off and on.
You can often eliminate problems by selecting the "Shut Down" option from the Apple () menu to fully shut down the CPU, then restart your system.
2. Check cables, peripherals, and user controls.
Shut down your computer. Then disconnect and reconnect all cables. Disconnect all peripherals (such as printers, scanners, cameras and external mass storage devices) to see if they are causing conflicts with your system. Adjust user controls on your monitors and other peripherals to see if this helps.
Copyright © 2001-2010 Apple Inc. All rights reserved.
Apple, the Apple logo, FireWire, Mac, Macintosh, MacBook, Mac Pro, MacBook Pro, MacBook Air, and iMac are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and

du brauchst einen neueren Test.
PhilipAlexander
Diesmal ist der Bildschirm schwarz geworden, nicht weiß. Und das nach 9-stündiger Arbeit mit dem Rechen, in der rein gar nichts passiert ist.

Auch auf die Gefahr hin, dass es eine blöde Frage ist: wie bekomme ich den neueren Test?
peterli
den ASD bekommst du als privater Anwender gar nicht. Bring das Teil zu eine Apple Store oder zu einem Service Provider.
gar nicht mehr lange rum machen...
„alles muss, nichts kann“
Boss
Wenn du kein Bild mehr hast, hilft er nicht mehr oder hast du Bildschirmfreigabe Aktiviert beim iMac, dann kannst du von einem anderen Mac sehen was der ASD-Test findet.
peterli
mir stellt sich die Frage, woher er denn den ASD kriegen soll, oder hat er einen GSX Zugang?
Die ASD gibt es nicht für das gemeine Compivolk - das was ihr meint ist sicher der AHT, welcher beim AppleCare dabei ist.

Gruss, ACMT
„alles muss, nichts kann“
Boss
Eine Grafikkarte kaufen oder alte reparieren lasen, sollte um 100, Euro kosten. Eine andere Möglichkeit hast du nicht, um den Rechner wieder zu benutzen.
PhilipAlexander
Der APP gilt noch 33 Tage. Eben habe ich 20 Minuten mit dem Support telefoniert. Da waren eure Tipps hilfreicher, danke dafür!
twilight
PhilipAlexander
Der APP gilt noch 33 Tage. Eben habe ich 20 Minuten mit dem Support telefoniert. Da waren eure Tipps hilfreicher, danke dafür!

Softwareprobleme sind eher unwahrscheinlich, aber wenn Du APP hast ist doch der Gang in einen Store oder zu einem Service Provider das Mittel der Wahl: Graka, Displayeinheit oder ggfs. auch nur das LVDS-Kabel wären zu prüfen.

Peter
„Auch dienstlich tu ich mir garantiert kein Windows an!“

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig
Oculus Connect (0)
19.09.14 - 20.09.14, ganztägig

Wie verschicken Sie hauptsächlich Kurznachrichten?

  • SMS11,8%
  • iMessage/Nachrichten42,2%
  • WhatsApp22,5%
  • Threema9,8%
  • Facebook Messenger0,8%
  • Anderer Messenger1,7%
  • Gar nicht5,0%
  • Bunt gemischt, keine Präferenz6,3%
925 Stimmen26.08.14 - 02.09.14
7217