Einfache Anleitung zum Unlocken vom iPhone mit 2.2.1

Hallo zusammen,

ich habe bei Google mal Jailbreak eingegeben und bin dabei auf eine Vielzahl von Anleitungen gestoßen, die mir zum Teil etwas dubios vorkommen.

Was ist empfehlenswert, wenn man ein UK O2 iPhone G3 in Deutschland mit Vodafone nutzen möchte?

Wo gibt es eine gute klare Anleitung.

Wer hat einen Tipp?

MacMichael

Kommentare

Die 5 Minuten waren schon um. Eine Ergänzung:
Ich möchte nur jailbreaken um mit Vodafone das iPhone zu nutzen.

Weiteres Stöbern hat noch folgenden alten Link zu Tage gefördert.
http://www.teltarif.de/arch/2008/kw07/s28853.html

Hat das auch schon mit der neuesten Version jemand ausprobiert.

MacMichael
fheusel
jailbreak != unlock. mit fw 2.2.1 ist atm kein unlock möglich. pech.
Kann man über Werkseinstellungen auf die alte FW "downgraden"?
fheusel
Kann man über Werkseinstellungen auf die alte FW "downgraden"?
Die Firmware schon, aber nicht das für den Unlock relevante Baseband (sprich: die Modemfirmware) d.h. es gibt aktuell keine option dein iphone zu unlocken und es ist nicht sicher, ob es die überhaupt jemals geben wird.
Kennt einer diese Lösung mit einem SIM-Card Adapter?
http://rebelsimcard.com/virtu/images/documents/product-usage-guide.pdf
fheusel
@MacMichael: Ich habe das bewusst so definitiv formuliert. Es gehen auch keine Proxy-SIM-Karten .
@fheusel:
Erst mal vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage.
Was mich erstaunt, ist das diese Karten auch explizit für 2.2.1 angeboten werden. Entweder lügen die superdreist, oder ich habe etwas falsch verstanden.

Weitere Eintrag bei ebay:
http://cgi.ebay.de/Neueste-Gevey-iPhone-3G-Unlock-2-2-1-Super-Sim-Karte_W0QQi temZ260358767475QQcmdZViewItemQQptZHandy_Zubehör?hash=item260358767475&_trksi d=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1309

Meine Frage wäre, ob das jemand schon konkret ausprobiert hat und es entweder funktionert hat oder es definitiv nicht zum laufen bekommen hat.

fheusel
Entweder lügen die superdreist
Davon ist leider auszugehen, denn Apple hat die Lücke, die die Proxy-SIMs ausnutzen schon mit einem Basebandupdate geschlossen.
Und selbst wenn es irgendwie geht, sind Proxy-SIMs eine Qual und verursachen diverse Probleme (mögliche Probleme, von denen mir schon berichtet wurde: kein 3G, kein SMS-Empfang, keine eingehenden Anrufe...)
Also, ich habe es jetzt mal riskiert und für 25 EURO so ein SIM Unlock Ding bestellt, welches explizit für die 2.2.1 sowie Baseband 02.30.02 und VODAFONE geeignet sein soll.

Der Verkäufer hat nur positive Bewertungen. Ich werde dann berichten, ob es klappt oder nicht.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWNX:IT&item=16 0315421279#ht_914wt_909

Oben seht ihr den entsprechenden Link.

MacMichael
fheusel
Zitat "Zf_" vom iPhone-Dev-Team:
this crap still doesn't work, hasn't worked at all since 2.2 and will never work again be scammed at your own risks



Dennoch viel Erfolg.
kio
ist ne proxy sim gleich ner multi sim? wenn ja....illegal
„just do it....“
fheusel
ist ne proxy sim gleich ner multi sim? wenn ja....illegal
nein. proxy=dazwischen geschaltet...
Also heute ist die Karte gekommen. Am Wochenende bezahlt Mittwoch eingetroffen, ist schon mal O.K. Das Ganze macht den Eindruck eines engagierten Privaten Verkäufers, nicht eines Großunternehmens.

Die Homepage ist auch etwas rustikal, enthält aber die erforderlichen Informationen. Es scheint auch regelmäßige Updates für die Karten zu geben.

Gemäß Anleitung habe ich alles installiert und Telefonieren und SMS geht mit VODAFONE und dem iPhone.

Einmal habe ich erneut aus- und einschalten müssen, da die Fehlermeldung "Keine SIM-Karte" kam.
Ich kann mir schon vorstellen, dass die dünne Zwischenlage die zwischen SIM-Karte und iPhone eingeführt wird vom Kontakt her nicht so super robust ist. Häufiges rein und raus der SIM-Karte ist wahrscheinlich nicht hilfreich.

Beim ersten Synchronisieren hat sich iTunes aufgehängt, das hat es vorher aber auch schon mal getan und liegt an meinem billig USB Hub. Direkt an meinem Rechner hat dann alles bestens funktioniert.

Falls es noch einmal Probleme gibt, werde ich hier mal etwas eintragen. Zunächst ist jetzt mal das Kaufen einer entsprechenden iPhone-Hülle angebracht.

Ach so, UMTS benutze ich nicht, da es mir zu teuer ist. Da die Kinder auch mal damit spielen, habe ich es bei VODAFONE sperren lassen. Wenn ich das intensiv hätte nutzen wollen, wäre glaube ich die offizielle T-Mobile Lösung auch angebracht gewesen. Bezüglich dieser Funktionalität ist also von mir keine Aussage möglich.

Viele Grüße

MacMichael
Marcel_75@work
Ich hole diesen Thread noch mal hoch, da mich interessiert, ob diese Lösung nach knapp 1,5 Monaten noch als "funktioniert soweit" durchgeht.

Und 3G-Unterstützung würde mich auch sehr interessieren, vielleicht kannst Du (MacMichael) es ja mal für ein paar Minuten testen und den Datendurchsatz messen?

Vielen Dank für Deine aktualisierten Erfahrungsberichte mit der Rebel SIM Card.

PS: Hast Du diese "No Cut"-Variante im Einsatz?

Also, du fragst genau zur richtigen Zeit.

Bis vor ein paar Tagen hätte ich gesagt: Alles bezüglich Telefonieren bestens. Meine Frau ist aber zur Zeit mit dem iPhone in einer Kur ca. 900 km von mir weg und sagte mir, dass es jetzt zum ersten Mal ein Problem gegeben hat. Da sie noch ein anderes Handy hat, und keine Lust zum probieren, werde ich frühestens nach Ostern dazu etwas neues wissen, wenn ich das Ding selber in der Hand halte. Einen "Benutzerfehler" schließe ich nicht aus. Ggf. läßt sich das Problem durch Resetten oder Rein- und Raus der SIM beheben, dass ist meiner Frau aber zu kompliziert, um es auszuprobieren.

Wenn das alle 1-2 Monate so passiert, würde ich das als akzeptabel bezeichnen. Bislang ging Telefonieren, SMS und die gesamte Software bestens.

Bezüglich 3G-Unterstützung kann ich nichts ausprobieren und auch keine Aussage treffen. Da unsere Kinder mit dem iPhone gerne spielen oder als Podcast "Die Sendung mit der Maus" ansehen, haben wir die Datenfunktion bei VODAFONE sperren lassen.

Normalerweise benutzt meine Frau das Internet nämlich nur in Reichweite eines WLANS und das Risiko der Kostenfalle ist uns zu groß (sonst hätte ich auch gleich zu T-Mobile gehen können. Generell sind wir mit diesem Telefon wirkliche "Wenig-Nutzer". Für uns ist es ein besserer iPodTouch, mit dem man telefonieren kann.

Tut mir leid, aber wesentlich mehr kann ich dir erst nach Ostern weiterhelfen.

Bezüglich des Typs der Karte: Der E-Bay link (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWNX:IT&item=1 60315421279#ht_914wt_909) will nicht mehr so richtig, bei mir wird das Angebot kurz angezeigt und verschwindet dann wieder. Es ist aber eine Rebell SIM-Karte und geschnitten habe ich nichts.
Es gibt einige solche iPhones deren IMEI gesperrt wurden, weil die Netzbetreiber von den Proxy-Sims Wind gekriegt haben. Solange es damit funktoniert und es der Netzbetreiber nicht checkt funktioniert das. Aber wenn deine IMEI mal gesperrt wurde kannst du das iPhone nur noch als iPod Touch nutzen und das für immer... Solche Proxy-Sims verursachen ziemliche Schäden im Handynetz. Habe kein Mitleid für die Leute deren Handy diesbezüglich gesperrt werden... Man hätte sich einfach eher informieren müssen, ob es einen aktuellen Unlock gibt oder in einem Land einkaufen sollen in dem die iPhones frei verkauft werden. Wer wegen den paar Euros ein Handy mit Simlock gekauft hat, hätte sich das früher überlegen sollen. Just my 2 Cents. ich weiß ich mach mir damit nicht gerade Freunde. Aber wer Dinge kauft sollte sich vorher überlegen wie diese Dinge am Ende auch funktionieren sollen ohne Schäden von den auch andere betroffen sind anzurichten.
Marcel_75@work
@Hellokittyhater: Ui, die Sache mit gesperrten IMEI klingt ja nicht so gut...
Habe selbst auch ein SIM-freies 3G aus Italien, da ich keine Lust auf solcherart Stress hatte.

@MacMichael: Warte gern noch bis nach Ostern ab, bin gespannt.

Was mich allgemein interessiert: DevTeams yell0wsn0w funktioniert dann also so, dass die Netzprovider keinen Stress mit der IMEI haben bzw. Verdacht schöpfen? Auf dem CCC '08 hat es MuscleNerd zwar erklärt, aber irgendwie hab' ich das damals nicht so recht geschnallt.
Marcel
Der Softwareunlock verursacht im Handynetz keine Schäden und deswegen wird auch keine IMEI gesperrt... Das was anderes... Das stört die Netzbetreiber nicht, außer vielleicht T-Mobile, wenn die iPhones in anderen Netzen laufen, aber gegen die kann T-Mobile ja nichts machen...
So, jetzt ist das iPhone meiner Frau wieder bei mir.
Das Problem ließ sich durch die beschriebene Startprozedur des REBEL SIM Adapters beheben:
SIM Karte in UMTS-fähiges Handy, einmal anrufen.
Am iPhone G3 ausschalten und dann dort die SIM-Karte einlegen und etwas warten, jetzt geht es wieder mit VODAFONE.

Wenn das so alle 3 Monate passiert, ist es noch akzeptabel, wenn das sehr viel öfter vorkommt ist es doch etwas lästig.

Da ich zwischenzeitlich auch mal wegen der IMEI-Sperre bei Google geschaut habe (zugegeben, ich habe nicht alle 5000 Treffer gelesen), muss ich allerdings sagen, dass ich bei diesem Thema sehr viel agressive Foren-Kommentare gelesen habe. Dazu zwei Fragen:

1. Wieso soll das so schädlich sein? Die Adapter sind frei erhältlich, gegen die Vertreiber wird offensichtlich nicht vorgegangen, es gibt auch (außer in den Foren) keinerlei Hinweise darauf, dass dies illegal ist. VODAFONE bietet sogar einen eigenen Tarif für geknackte iPhones an und seit dem letzten Baseband update, geht das Knacken ja nur noch per SIM Adapter. Ggf. kann mir das ja jemand mal ganz sachlich (in anderen Foren ist da von asozialen Leuten die Rede etc.) erklären.

2. Konkrete Hinweise /echte Beispiele (nicht nur: mein Bekannter, der nicht genannt werden will...) einer IMEI-Sperre habe ich nur in Bezug auf gestohlen gemeldete Telefone entdeckt. Ist das ggf.eine Ente?

Viele Grüße

MacMichael

DonQ
normalerweise wurden nicht mal gestohlene und gemeldete imei gemeldet oder gesperrt, sowieso eigentlich nur legal bei straftaten über 2 jahre strafbewehrt oder im notrecht zur gefahrenabwehr.

manche provider orten aber das eigene handy auf wunsch, zb.

so im groben würde ich das als schlichte ente sehen.

„an apple a day, keeps the rats away…“
Nachtrag:

Nachdem das iPhone zunächst schnell wieder ins Netz zu bekommen war, meldet es jetzt leider wieder "kein Netz".

Mal sehen, was der Support so abliefert, wurde heute morgen kontaktiert.

Viele Grüße

MacMichael
bono01
Also ich hatte unter der 2.1 eine Turbo Sim drin und war überhaupt nicht zufrieden. Nur probleme gehabt mit dem teil. 3G ging oftmal nicht, GPS hat komischerweise überhaupt nicht funktioniert, und auch sonst oft "Kein Netz" angezeigt bekommen. Seid ich unter der 2.2.1 yellowsn0w nutze läuft alles 100%ig problemlos. Als wenn ich ein Simlock freies iPhone 3G hätte. Yellowsn0w funktioniert aber leider bisher nur bis Baseband version 02.28.00. Mit dem eigentlichen Baseband der 2.2.1, nämlich 02.30.00 funktioniert yellowsn0w nicht und wird es aller wahrscheinlichkeit auch niemals.
„"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)“
Also nach der dritten Mail, bei der ich Wandlung angedroht habe und ebay im Verteiler war, hat sich der Support jetzt "schnell" gemeldet. Für 5 EURO kann man die Karte updaten und dann soll das Problem behoben sein.

Ich riskier das mal, dann wissen hier alle Bescheid.

Alternativ habe ich mir eine andere Karte bestellt, die nur 15 EURO kostet, mit Rückgaberecht und Displayschutzfolie.

Ich halte alle, die es interessiert auf dem Laufenden.

MacMichael

P.S.: Bislang habe ich überhaupt keinerlei Hinweis außer Gerüchten in irgendwelchen Foren mit "habe gehört" und so weiter in Erfahrung gebracht, dass das ganze nicht legal sei oder Probleme verursacht.
Die Anbieter der angeblich illegalen Karten treiben sich ja auch ganz öffentlich bei E-Bay herum, ohne irgend einen rechtlichen Hinweis.
Darf ich fragen, wieviel du für dein UK iPhone 3G bezahlt hast? Denn mit den zwei zusätzlichen Adaptern hast du jetzt +40 Euro bezahlt. Vielleicht hättest du da doch lieber eines aus Tschechien, Belgien oder Italien kaufen sollen, SIM-und Netlock frei vom Werk aus. Es sei denn dein iPhone war um einiges günstiger.
Gruss und viel Glück mit der zweiten Karte
Das iPhone hat 400 Pfund gekostet (mit einer O2 Prepaid Karte für 10 Pfund).
Als ich da war, stand das Pfund bei 1,05 EURO.
iPhones in UK sind auch SIM-Lock frei, meins hat leider nur das neue BASE-Band update beim registrieren in Deutschland bekommen, welches damals genau um die Zeit herausgekommen war, als ich das iPhone in Deutschland registriert und dummerweise upgedated habe.

Dies wäre mir wohl mit einem in Tschechien, Belgien oder Italien gekauften iPhone auch passiert.

Viele Grüße

MacMichael, der einfach nicht mit T-Mobile telefonieren will.
das baseband update wurde auch bei meinem, aus tschechien stammenden iphone durchgeführt. dadurch wird aber simlook nicht geändert. das gerät hat nach wie vor keinen simlook. ich hatte es bei meinem ersten iphone aus den USA auch mit einer proxy karte versucht. habe es aber nach vielen fehlern gleich wieder aufgegeben. daher habe ich mir das offene in tschechien geholt und kann jetzt mit jeder karte und mit jedem update problemlos telefonieren.
Hmm seit mir nicht böse, aber ich habe am bekannten auf seinem 2G iPhone aus den US, die OS 3 beta 2 installiert, per Windows Rechner mit dem "QuickPWN" oder ähnlich ( gerade ein Blackout ) und es läuft auf allen Anbietern .....
Also: neue Rebell SIM bekommen, mit meiner VODAFONE Firmenkarte hat es sofort funktioniert, mit der meiner Frau nicht.

Nach einem Anruf bei VODAFONE und diversen Tipps (PIN-Abfrage ein und ausschalten) geht es jetzt. Allerdings sagte VODAFONE, es könne beim iPhone schon einmal vorkommen, dass die SIM-Karte und das iPhone sich nicht mögen, dann könne man das in einem VODAFONE-Shop überprüfen lassen.

Generell sperrt VODAFONE nicht den Zugang für iPhones egal wo die her kommen.

Jetzt geht es, mal sehen wie lange.

Der VODAFONE-Service war mal wieder sehr freundlich und ohne endlose Warteschleifen, wie ich es bei den Telekomikern gewohnt bin. Seit vielen Jahren immer perfekter Service, da will ich einfach nicht zu T-Mobile wechseln, selbst wenn es nur gleich teuer wäre.

Apple sollte sich da wirklich mal was einfallen lassen, oder ein Jurist mal auch in Deutschland etwas finden, was dieses Absatzmodell unterbindet.

MacMichael
overdoze
Verstehe ich das richtig: Vodafone unterstützt Dich, eine Rebel SIM im iPhone zu installieren?

Dieser Laden wird mir immer dubioser...
Noch zwei Fragen an mac_joe:
Wurde das iPhone über iTunes in Deutschland registriert?
War das dämliche Baseband Update schon raus, als es in Tschechien gekauft wurde?

MacMichael
MacMichael
Noch zwei Fragen an mac_joe:
Wurde das iPhone über iTunes in Deutschland registriert?
War das dämliche Baseband Update schon raus, als es in Tschechien gekauft wurde?

MacMichael

Mit den tschechischen iPhones kann man machen was man will und updaten wie man will und es wird nicht geperrt. Das haben die so an sich, weil diese ohne Sim-Schutz vertrieben werden. Das stand hier auch schon, aber anscheinend kommt es nicht an.
ramone
Hab meins auch aus tschechien, würde sagen das ist eine optimale Lösung. Ist zwar etwas teurer, dafür hat man danach aber keinerlei ärger mehr...
Rainer Puschner
kann man so ein tschechisches SIM Free iPhone nicht einfach softwaremässig klonen????
fheusel
Rainer Puschner
kann man so ein tschechisches SIM Free iPhone nicht einfach softwaremässig klonen????

nein.
mhe
Hab ein 3G 16GB mit dem aktuellen Baseband in schwarz, es ist gelocked. - Wenn jemand Interesse hat, gebe ich es gegen Gebot ab (Standort Nähe Düsseldorf).

Es ist ein Austauschgerät aus Januar 2009. Tip Top.
locoFlo
Immer vergessen alle Griechenland. Da ist das iPhone auch ohne Sim-Lock. Wollte es nur erwähnen, ist ja ein beliebtes Urlaubsziel.
„Control yourself. Take only what you need from it. “
locoFlo
Immer vergessen alle Griechenland. Da ist das iPhone auch ohne Sim-Lock. Wollte es nur erwähnen, ist ja ein beliebtes Urlaubsziel.

Und in Italien und Belgien und ich glaub HongKong auch.
julesdiangelo
Warum verursachen Proxy-Sims Netzschäden?
„bin paranoid, wer noch?“
julesdiangelo
Warum verursachen Proxy-Sims Netzschäden?

Weil sie einen Overhead erzeugen, weil sie im deutschen Fall eine D1-Sim vortäuschen. Das erhöht die Netzlast.
julesdiangelo
Also eine Proxy Sim täuscht die D1 Sim dem Handy vor, aber nicht dem Netz. Das kanns also nicht sein.
„bin paranoid, wer noch?“
Also, die zweite REBEL- SIM-Karte funktioniert seit Montag. Die andere soll demnächst mit Update zurückkommen.
Schaun wir mal.

Angeblich sollten übrigens die iPhones aus England (wie meins) auch ohne Unlock sein, sind sie allerdings nach Registrierung in Deutschland leider nicht.

MacMichael
Ne iPhones aus England wurden schon immer mit Netlock verkauft...
Und aus Belgien nicht (nach Belgien komme ich nämlich auch ab und an, nach Tschechien weniger.
In Belgien sind sie Sim-lock-frei aber im Vergleich zu Tschechien recht teuer.
Inzwischen funktioniert die zweite REBEL-SIM-Karte wieder nicht.
Die erste ist noch nicht zurück gekommen.

Mein Fazit:
Die Warnungen sind berechtigt, zuverlässig sind diese Adapter in keiner Weise.
Der "Support" der Lieferanten ist eher durchwachsen.

Jemand anderes hat ggf. mehr Glück.

MacMichael
bono01
Es gibt leider auch noch immer keine fortschritte beim DevTeam bezüglich eines vollen Unlocks des 3G. Also für alle Baseband versionen und die 3.0 Firmware.
„"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)“
chill
vielleicht holen sie die überraschung ja am tag der 3er software aus dem sack. aber glauben tu ich das leider auch nicht.

bin ich froh noch die 02.28.00 er firmware zu haben
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
bono01
chill
vielleicht holen sie die überraschung ja am tag der 3er software aus dem sack. aber glauben tu ich das leider auch nicht.

bin ich froh noch die 02.28.00 er firmware zu haben

Ja aber das 02.28.00 Baseband wird dir aller wahrscheinlichkeit nach mit dem OS 3.0 nichts nützen. Laut MuscleNerd vom DevTeam gibt es extreme probleme die 3.0 unter dem 02.28.00 Baseband laufen zu lassen. Und wenn sie das nicht fixen können, bzw. einen neuen Exploit für das 3.0 Baseband finden, dann werden alle yellowsn0w nutzer auf 2.2.1 bleiben müssen. Oder sich wieder mit Sim adaptern rumschlagen müssen. Aber noch ist ja zeit und das sie was drauf haben ist ja schon ein paar mal bewiesen worden.
„"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)“

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update27,5%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden39,4%
  • Tendenziell zufrieden14,1%
  • Bin mir noch unschlüssig8,7%
  • Tendenziell unzufrieden5,0%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,6%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks3,7%
1006 Stimmen20.10.14 - 31.10.14
8829