Der Apple-Aktien-Thread (Februar 2013)

macbeutling
...und weiter geht es.

Der Januar ist, meines Erachtens nach, ab sofort kollektiv aus Gedächtnis aller AAPL-Investoren zu streichen.

Hoffen wir, dass dieses Quartal besseres bringt.

Auf geht's
„Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum“

Kommentare

Halten oder verkaufen?
macbeutling
st.jimmy: kommt auf Deinen Einstiegskurs an und ob Du verkaufen musst.

Man sollte sich nicht verrückt machen lassen: im letzten Jahr konnte Apple nichts falsch machen, seit November 2011 ging es bis September fast nur nach oben.

Im Moment können sie eben nichts richtig machen. Alles jeweils aus den Augen der Wall STreet gesehen.

Das wird sich wieder ändern.
„Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum“
Dabeibleiben ist mein Tipp.
„AAPL: kaufen; Ziel 116$“
Bin seit 335 Euro dabei
Stefan S.
verkaufen!!!
„Manning, Snowden & Levison sind Helden und Obama stinkt.“
MacStarTrader
Ab und an lese ich auch mal hier: Und den Harald kenn ich.

Und einen Boden sehe ich aktuell auch nicht.
„#MacStarTrader (Twitter)“
Der Boden ist immer auf null; jedenfalls bei Aktien.
Bei 200 dollar kauf ich wieder... Apple soll endlich neuigkeiten bringen. Wird langsam zeit.
JanoschR
Trotzki
MacStarTrader
Der Trend zeigt nach unten.
Mit Recht, denn Apple hat seit langem nichts wirklich Innovatives angekündigt oder rausgebracht, das die Menschen begeistert! Stattdessen muss Apple auf die überstarke Konkurrenz RE-agieren, anstatt zu agieren und diese in Verlegenheit zu bringen. Schade.

Vielleicht kann ein komplett überholtes iOS mit schicker, neuer Hardware diese Wende bringen.

Jaja, Apple is doomed! Diesmal glauben wir dir wirklich. Auch wenn du sonst nie Recht hattest, jetzt hast du es ganz sicher. Gääähhhhnn...

Oh, ganz vergessen:
"Not only did the iPhone 5 top the market, but the iPhone 4S also saw more shipments than the Galaxy S III,[...]"


Und zu deiner völlig dämlichen iOS-Kritik spricht mir dies aus der Seele:
JanoschR
Und zu deiner völlig dämlichen iOS-Kritik spricht mir dies aus der Seele:

Was für das ein Typ, der viele, viele Millionen Käufer "idiotic" nennt. Bei diesem "Designer" scheint es nur darum zu gehen: "enjoying my recent blog fame".
JanoschR


Es ging um die Kritik am Home Screen.
Selbst in D hat der IFO-Index die Stimmung aufgehalten
iMäck
JanoschR
Es ging um die Kritik am Home Screen.

und "sein" Fazit:

das iOS so einfach ist und damit für alle idioten benutzbar

Wer heute noch behauptet das Android oder Windows Phone kompliziert ist,
der gehört zu den idioten die sich nicht mehr die Gebrauchsanleitungen durchlesen
und im internet (z.B. Amazon kritiken schreiben) warum das Produkt "das" nicht kann.
(aber stundenlang im Gerhirn-Furz-Universum Facebook rumeiern!)

PS: der HOMESCREEN von IOS ist absolut altbacken

die leute die sagen das am iOS Homescreen absolut nix geändert werden muss,
sind die selben die Apple verteidigen wenn mal wieder "alte Zöpfe" abgeschnitten werden

und die selben die Apple hochjubeln werden, wenn Apple den Homescreen überarbeiten wird

Diese Leute kann man einfach nicht ernst nehmen, deren Meinungen sind einfach unglaubwürdig
MacStarTrader
Neue Tiefs in Sicht. Wir steuern auf die 420 zu oder wir können die 440 halten. Bei aktuellem Marktumfeld schaut es eher nicht danach aus
„#MacStarTrader (Twitter)“
JanoschR
iMäck
JanoschR
Es ging um die Kritik am Home Screen.

und "sein" Fazit:

das iOS so einfach ist und damit für alle idioten benutzbar

Wer heute noch behauptet das Android oder Windows Phone kompliziert ist,
der gehört zu den idioten die sich nicht mehr die Gebrauchsanleitungen durchlesen
und im internet (z.B. Amazon kritiken schreiben) warum das Produkt "das" nicht kann.
(aber stundenlang im Gerhirn-Furz-Universum Facebook rumeiern!)

PS: der HOMESCREEN von IOS ist absolut altbacken

die leute die sagen das am iOS Homescreen absolut nix geändert werden muss,
sind die selben die Apple verteidigen wenn mal wieder "alte Zöpfe" abgeschnitten werden

und die selben die Apple hochjubeln werden, wenn Apple den Homescreen überarbeiten wird

Diese Leute kann man einfach nicht ernst nehmen, deren Meinungen sind einfach unglaubwürdig

Ich suche fieberhaft nach einem Argument in deinem Beitrag. Evtl. beim nächsten mal genau lesen und verstehen:

"The utter simplicity of the iOS home screen is Apple’s innovation. It’s the simplest, most obvious “system” ever designed. It is a false and foolish but widespread misconception that “innovation” goes only in the direction of additional complexity."
MacStarTrader
Könnt ihr Eure Diskussion und Kritik zu iOS in einen anderen Tread packen? Ich sehe keine signifikante Korrelation zwischen Homescreen und AAPL
„#MacStarTrader (Twitter)“
macbeutling
MacStarTrader: Du nimmst mir die Worte aus dem Mund.

Homescreen-Diskussion bitte verlagern, das interessiert in diesem Thread keinen....und das ist nicht wertend gemeint.
Danke.
„Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum“
JanoschR
MacStarTrader
Könnt ihr Eure Diskussion und Kritik zu iOS in einen anderen Tread packen? Ich sehe keine signifikante Korrelation zwischen Homescreen und AAPL

Klar, gerne
smuehli
Bei Maclife-Online gibt es auch einen sehr stimmigen, tlw. überzeichneten Artikel zum Abgesang auf Apple:

Btw: Was ich nicht verstehe: Warum sprechen die Aktien-Fuzzies immer von "wir"?
So wie hier "Wir steuern auf die 420 zu oder wir können die 440 halten."
macbeutling
Btw: Was ich nicht verstehe: Warum sprechen die Aktien-Fuzzies immer von "wir"?
So wie hier "Wir steuern auf die 420 zu oder wir können die 440 halten."
Streng genommen ist man als Aktionär ja Miteigentümer einer Firma. Man gehört also "dazu".

Man könnte auch sagen "wir Aktionäre"
„Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum“
Ich frage mich ob bei Apple selbst, sprich dem Top-Kader, jemand diese Aktienverluste auch merkt.
Sprich das es Bachab mit der Bude geht.

Apple soll endlich den neuen Mac Pro bringen.


Anscheinend war es das mit Apple. schade. Cook macht etwa alles Falsch was man nur Falsch machen kann. oder wie erklärt ihr Euch diese Probleme?
Peter_
Nein, die merken das nicht. Alles Idioten.
Wohin driften die Absonderlichkeiten hier denn noch hin?
Ich fasse es nicht.
Na dann hoffen wir morgen, dass jemand bei der Apple Aktionärsversammlung mal jemand so richtig auf den Tisch haut.

Ich denke das wird auch jemand...
JanoschR
jensche
Na dann hoffen wir morgen, dass jemand bei der Apple Aktionärsversammlung mal jemand so richtig auf den Tisch haut.

Ich denke das wird auch jemand...

OMG. Gehst du bitte auch zu den anderen an den Stammtisch? Danke.
JanoschR
jensche
Na dann hoffen wir morgen, dass jemand bei der Apple Aktionärsversammlung mal jemand so richtig auf den Tisch haut.

Ich denke das wird auch jemand...

OMG. Gehst du bitte auch zu den anderen an den Stammtisch? Danke.

Der ist ja hier...
JanoschR
Nimm's nicht persönlich, aber diese "die da oben"-Mentalität nervt.
JanoschR
Nimm's nicht persönlich, aber diese "die da oben"-Mentalität nervt.

ja. ist aber so. ich kenne viele Leute und Firmen, Pro User. Die haben im 2 stelligen Tausenderbereich jährliche Budget für Mac Pro Hardware auf der Seite. Und warten auf endlich neue Mac Pros. Apple lässt sich da Miollionen entgehen.

Ein neuer Mac Pro würde zu dieser Zeit wahrscheinlich der Erfolgreichste reine Desktoph Rechner von Apple werden. Der Markt ist durstig nach diesen Maschinen. Die Pros wären endlich wieder an der Reihe.

Und noch was zu den oberen: Tim Cook ist bisher der schlechteste CEO in Apples Geschichte, rein an den Zahlen gemessen.
OpDraht
Aktie weiter fallen lassen um dann alle zurückzukaufen.
JanoschR
jensche
Apple lässt sich da Miollionen entgehen.

Nein, ein Mac Pro macht im Gewinn/Umsatz kaum einen bis gar keinen Unterschied. Die Marge mag gut sein, aber es ist aus meinen Augen nur noch eine nette Geste, wenn sie das Gerät aktualisieren.

Übrigens: wenn Budget ungenutzt rumliegt, kann es noch investiert werden. Ob die "Miollionen" also wirklich entgangen sind, wissen wir nicht.

jensche
Und noch was zu den oberen: Tim Cook ist bisher der schlechteste CEO in Apples Geschichte, rein an den Zahlen gemessen.

Selten so einen Mist gehört. Dreh deine Aussage ins Gegenteil und du hast vollkommen Recht.
jensche
ja. ist aber so. ich kenne viele Leute und Firmen, Pro User. Die haben im 2 stelligen Tausenderbereich jährliche Budget für Mac Pro Hardware auf der Seite. Und warten auf endlich neue Mac Pros. Apple lässt sich da Miollionen entgehen.

Apple hat im GJ 2012 eine Umsatz von über 150 Mrd USD gemacht.
Knapp 6 Mrd davon kamen durch Desktop Macs (iMac,Mac Mini & Mac Pro) zusammen.
Die gesamte Dekstop-Mac Produktgruppe hat also "nur" 4% des Umsatz ausgemacht.
Der Mac Pro dürfte allerdings auch nur einen kleinen Teil der Desktop Mac Sales ausmachen.
Oder anders gesagt ... der Mac Pro ist ziemlich unrelevant für Apples Aktie ...
JanoschR
jensche
Und noch was zu den oberen: Tim Cook ist bisher der schlechteste CEO in Apples Geschichte, rein an den Zahlen gemessen.

Selten so einen Mist gehört. Dreh deine Aussage ins Gegenteil und du hast vollkommen Recht.

Tja, Janosch, anscheinend hast du keine Ahnung:


Stattliche 240 Milliarden Dollar Börsenwert hat Tim Cook damit seit Ende September vernichtet. Nur einmal in der Wirtschaftsgeschichte hat ein Konzernchef ein Unternehmen mehr ruiniert: Im ersten Halbjahr als neuer Microsoft-CEO riss Steve Ballmer 2000 mal eben 300 Milliarden Dollar ein. Was für einen traurigen Wettkampf sich Tim Cook da dieser Tage liefert...

Seit Jahresanfang liegt das Papier schon 17 Prozent hinten. Apple ist damit Schlusslicht im Technologieindex Nasdaq 100. Schlusslicht!

Seit dem Launch des iPhone 5, als ein Allzeithoch bei 700 Dollar notiert wurde, hat die Aktie 38 Prozent an Wert verloren. Der Nasdaq 100 hat im selben Zeitraum um 2 Prozent zugelegt.

Im Jahresvergleich ist das Minus auf 14 Prozent gewachsen. Zum Vergleich: Google liegt seitdem um 33% vorne. Samsung um 46%. ‪Und Amazon gar um 50%


JanoschR
Ist das dein Ernst?
JanoschR
Ist das dein Ernst?


Sorry, aber die Fakten sprechen doch für sich? nicht?
JanoschR
Evtl. wäre es geschickt, als "Fakten" auch etwas anderes, als den Börsenkurs heranzuziehen. Und dann können wir gerne auch weiter diskutieren.
JanoschR
Evtl. wäre es geschickt, als "Fakten" auch etwas anderes, als den Börsenkurs heranzuziehen. Und dann können wir gerne auch weiter diskutieren.

Sorry. das hier ist der Börsenkurz Thread. Und Fakt ist Fakt. Wie sehen das andere?
iMäck
jensche
Sorry. das hier ist der Börsenkurz Thread. Und Fakt ist Fakt. Wie sehen das andere?

Dieser "Aktien-Rutsch" wäre auch mit Steve Jobs passiert.
Die Aktie ist einfach heiß gelaufen.

warum haben wohl reihenweise hohe Apple-Leute ihre Aktien verkauft
Ein schelm wer dabei was böses denkt

Im allgemeinen interpretiert man zuviel in die CEOs rein,
ähnlich wie Fussballtrainer.

Ein VW konzern hätte auch über 20 Mrd. Gewinn gemacht
OHNE einen 18 Mio. Euro Mann namens Winterkorn.
Was meint ihr eigentlicht zum immer wieder genannten aktien split?

Die aktie ist zur zeit am steigen, weil wieder das gerücht des aktien splites käufer zurückzieht....

Zur zeit legt die aktie 1.65% dazu
JanoschR
jensche
Was meint ihr eigentlicht zum immer wieder genannten aktien split?

Die aktie ist zur zeit am steigen, weil wieder das gerücht des aktien splites käufer zurückzieht....

Zur zeit legt die aktie 1.65% dazu

Das liegt ganz klar daran, dass Tim Cook heute schon um 8 im Büro war und den ganzen Tag fließig CEO-Aufgaben erledigt hat. Deshalb ist die Aktie gestiegen, ist doch klar!

Stimmt genau. Er war aber schon 7.45 im office. Und einmal weniger auf der toilette. Als sonst...
MacStarTrader
Wie war das heute so schön:
"wir machen den Tag zur Nacht"

Ich mach dann mal hier die Schotten dicht, dass wir mit neuen Tagestiefs in Richtung März gehen können.
„#MacStarTrader (Twitter)“
Wieviel hat der VW Chef eigentlich mal "vernichtet"? Seine Aktie ist doch einen Tag lang auch die Wertvollste gewesen. Nach dieser vernichtungslogik müsste der ja auch ziemlich heiß im rennen sein und er hat all das in nur wenigen Tagen geschafft.
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----
---- ---- ---- ---- ---- ---- Der Februar ist zu Ende ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update30,0%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden42,0%
  • Tendenziell zufrieden12,4%
  • Bin mir noch unschlüssig7,4%
  • Tendenziell unzufrieden4,3%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,4%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks2,5%
443 Stimmen20.10.14 - 20.10.14
8587