Apple-Nörgelei...

Stonal
Hallo Alle hier,
ich komme nicht drum herum und muss jetzt hier mal eine baumdicke Lanze für Apple und vor allem für OSX brechen.
Meine Frau hat ganz neu ein Samsung-Notebook bekommen und auf dem ist Win 8 installiert. Ich selbst bin Ende 2007 aus Windoof ausgestiegen, meine Frau braucht aber die Dose für bestimmte Software.
Ich habe nun dieses Notebook konfiguriert. Ein Graus, ehrlich. Bis man da irgendwelche Einstellungen gefunden hat ist man schon völlig ko, sowas von umständlich, versteckt, kaum auffindbar, verworren - unglaublich. Als Apple-User merkt man da erst, wie schön und einfach OSX ist, trotz aller kleinen Macken. Die Windoof-Macken sind dagegen in Dino-Größe.
Ein riesiges Problem mit dem Win8 scheint nun dieses unsägliche neue UEFI-Bootsystem zu sein, eine unendliche Geschickte.
Ich habe das neueste GData-Virenschutzsystem installiert, muss sein, weiß jeder. Dann habe ich eine Bootfähige CD aus GData gebrannt, alles soweit klar. Habe auch noch einen bootfähigen USB-Stick machen lassen. Alles gut und flott.
Jetzt wollte ich natürlich testen, ob das Booten von dieser CD läuft. Und da fing ein Problem an, das bis eben noch nicht gelöst ist. Im Internet fand ich dann viiiiiiele Anfragen zum Thema: Wie bringe ich WIN 8 dazu, von einem externen Medium zu booten?
Ich sage Euch, es ist eine Odyssee!

Erstmal muss man rausbekommen, wie man in das von früher her bekannte BIOS kommt, das gibt es nämlich trotz UEFI immer noch. Aber: Es ist offenbar bei fast jeden PC-Hersteller anders aufzurufen, bei unserem Samsung ist es F2. Dann steht man davor, wie der berühmte Ochs vorm Berg. Was muss ich wo und wie einstellen, wie kann ich die Boot-Reihenfolge verändern usw.

Mir blieb nix anderes übrig, als eine Support-Anfrage an Samsung zu schicken.
Positiv: Die reagieren recht zeitnah
Negativ: Das auszufüllende Formular ist eine Zumutung.

Erste Anleitung von Samsung ausgeführt (zweimal booten und BIOS aufrufen, nervig...)
Nix geht. Win startet weder von CD noch von USB.
Wieder Mail an Samsung, Antwort: Ich möge beim Start F9 oder F12 drücken (hätte man mir auch gleich mitteilen können).
Und weiterhin: Nix geht. Win startet weder von CD noch von USB.
Und wieder an Samsung geschrieben, wieder Antwort von wegen Modellbezeichnung schicken, was schon bei jeder neuen Mail immer gefordert worden war. Und ob ich schon eine CD oder DVD gebrannt hätte. Ja doch...

Und jetzt wieder warten. Das ist eine echte Katastrophe. Mag für Windoof-Anwender nix Neues sein.
Ich finde es unzumutbar. Ein angeblich modernes Betriebssystem des 21. Jahrhunderts scheint nicht in der Lage zu sein, einfachste Grundanforderungen für den Normal-User zu erfüllen.

So das bin ich jetzt los, musste einfach raus.
Also seien wir Apple-User froh darüber, wie einfach und wirkungsvoll dagegen unser OSX ist.
„ Freedom's just another word for nothing left to lose. “

Kommentare

Ja, so ein Handbuch ist schon was tolles.
Robert Schumann
re:com doch das macht er er schimpft über windows 8 das einstellungen schwer zu finden sind und das man zimlich ko ist.

Er schimpft weil er es nicht schaft eine von der GData Software erstellte Linux Live CD zum booten zu bringen. Dazu braucht es gar kein Windows auf dem System. Er wird mit einer Linux Live CD nie eine Windows Installation booten können.

gfhfkgfhfk
UEFI gab es schon vor Windows8. Mit Windows 8 wurde der SecureBoot Modus eingeführt, damit booten UEFI System nur noch signierte Bootloader, aktuell ist das nur der von Windows8. Für andere Betriebssysteme muß man SecureBoot abschalten!

Das stimmt auch nur halb. Das trifft auf neu ausgelieferte Windows 8 zertifizierte Systeme zu. Es gibt aber auch schon einige Linux Distributionen (u.a. Ubuntu) die mit SecureBoot funktionieren.
re:com
Eventus
snip-
----
Es gibt imho auch seh nützliche Windows Features die ich gerne in OSX sehen würde.
zb Aero Snap


Aero Snap, ja - gefällt mir auch!

Ich habe Moom

nicht so cool wir "Aero Snap" aber es ich nutze es sehr oft und bin damit zufrieden.
iSnap

Nutze ich schon länger und verhält sich wie Aero Snap
ClausB2903
iSnap

Nutze ich schon länger und verhält sich wie Aero Snap

Arg, wie dämliich ist das. Wenn ich auf dem iPad auf den link klicke, dann öffnet sich der App Store, aber Infos bekomm ich keine, außer, dass ich einen Mac brauche um es herunterzuladen.
wp2312
Robert Schumann
Nur komisch das die systemsteuerung seit win 95 unter Win + X zu finden ist und man dort bequem alles einstellen kann. nur so als tip win +x funktioniert immer noch.

Ganz ehrlich? Nää!

Also hier an meinem Arbeitsrechner mit Windows 7 64bit kommt mir Win + X rein gar nix... und ich wusste das bisher nicht, dass es das gibt. +R, +E etc... alles ok, aber wie soll der private BENUTZER (also kein BAstler, Admin oder sonstwas) das von sich aus wissen?? Du bist schon lustig...

ClausB2903
iSnap

Nutze ich schon länger und verhält sich wie Aero Snap
cool, kannte ich nicht, aber das ist eines der wenigen Features von Win7, das ich interessant finde und gern mal am MAc testen würde. Andererseits selten gebrauchtl. Und das zeigt, auch unter OSX gibts interessante Add-Ons und sogar kostenlos. Mit dem iPad lade ich aber auch keine

Aber vergleicht z.B. doch bitte einfach mal die Windows Suchfunktion mit Spotlight... puh, das sind immer noch Welten!!! Als ob ich meinen Autoanhänger mit nem Scania-Truck vergleiche. Mit beiden kann man grosse Sachen transportieren, aaaaber...
re:com
ClausB2903
iSnap

Nutze ich schon länger und verhält sich wie Aero Snap

Arg, wie dämliich ist das. Wenn ich auf dem iPad auf den link klicke, dann öffnet sich der App Store, aber Infos bekomm ich keine, außer, dass ich einen Mac brauche um es herunterzuladen.
Erstens brauchst Du einen Mac und es zu NUTZEN, also was solls. Ausserdem gibts dafür auch 2 Möglichkeiten: mit Chrome die Desktop-Version aufrufen oder per "Desktop Apps" (https://itunes.apple.com/us/app/desktop-apps/id463647231?mt=8) und schon weisst Du, ob Du einen Mac brauchst oder nicht...
„... fahren und fahren lassen!“
svc
Jeder hat halt so seine Preferenzen! Je mehr man sich mit etwas beschäftigt, desto mehr bekommt man einen Einblick und vor allem eine Routine im Umgang mit der Materie.
Ich bin mit Macs im Haus groß geworden und sehr an das Betriebssystem gewöhnt. Andere haben nie ein anderes Betriebssystem als Windows benutzt und kommen hervorragend damit klar.
Natürlich ist aus der Sicht eines Apple Users der Umgang mit Windows schwierig. Es fehlt halt an der Übung und dem Wissen. Ich persönlich empfinde Windows auch eher als kompliziert!
Stonal
...Sch... Schmeckt gut, Milliarden Fliegen können sich nicht irren.

So würde ich es jetzt nicht sagen, aber das Gros der User ist nun mal an Windows gewöhnt. Und das Komplizierte und Umständliche stellt ja schließlich auch sicher, daß Millionen von Arbeitsplätzen gesichert sind.

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update28,7%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden40,2%
  • Tendenziell zufrieden13,7%
  • Bin mir noch unschlüssig8,1%
  • Tendenziell unzufrieden4,7%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,4%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks3,2%
848 Stimmen20.10.14 - 25.10.14
0