Apple-Nörgelei... | Allgemeine Apple Diskussion | Forum | MacTechNews.de


Alle Meldungen rund um OS X Yosemite

Apple-Nörgelei...

Stonal
Hallo Alle hier,
ich komme nicht drum herum und muss jetzt hier mal eine baumdicke Lanze für Apple und vor allem für OSX brechen.
Meine Frau hat ganz neu ein Samsung-Notebook bekommen und auf dem ist Win 8 installiert. Ich selbst bin Ende 2007 aus Windoof ausgestiegen, meine Frau braucht aber die Dose für bestimmte Software.
Ich habe nun dieses Notebook konfiguriert. Ein Graus, ehrlich. Bis man da irgendwelche Einstellungen gefunden hat ist man schon völlig ko, sowas von umständlich, versteckt, kaum auffindbar, verworren - unglaublich. Als Apple-User merkt man da erst, wie schön und einfach OSX ist, trotz aller kleinen Macken. Die Windoof-Macken sind dagegen in Dino-Größe.
Ein riesiges Problem mit dem Win8 scheint nun dieses unsägliche neue UEFI-Bootsystem zu sein, eine unendliche Geschickte.
Ich habe das neueste GData-Virenschutzsystem installiert, muss sein, weiß jeder. Dann habe ich eine Bootfähige CD aus GData gebrannt, alles soweit klar. Habe auch noch einen bootfähigen USB-Stick machen lassen. Alles gut und flott.
Jetzt wollte ich natürlich testen, ob das Booten von dieser CD läuft. Und da fing ein Problem an, das bis eben noch nicht gelöst ist. Im Internet fand ich dann viiiiiiele Anfragen zum Thema: Wie bringe ich WIN 8 dazu, von einem externen Medium zu booten?
Ich sage Euch, es ist eine Odyssee!

Erstmal muss man rausbekommen, wie man in das von früher her bekannte BIOS kommt, das gibt es nämlich trotz UEFI immer noch. Aber: Es ist offenbar bei fast jeden PC-Hersteller anders aufzurufen, bei unserem Samsung ist es F2. Dann steht man davor, wie der berühmte Ochs vorm Berg. Was muss ich wo und wie einstellen, wie kann ich die Boot-Reihenfolge verändern usw.

Mir blieb nix anderes übrig, als eine Support-Anfrage an Samsung zu schicken.
Positiv: Die reagieren recht zeitnah
Negativ: Das auszufüllende Formular ist eine Zumutung.

Erste Anleitung von Samsung ausgeführt (zweimal booten und BIOS aufrufen, nervig...)
Nix geht. Win startet weder von CD noch von USB.
Wieder Mail an Samsung, Antwort: Ich möge beim Start F9 oder F12 drücken (hätte man mir auch gleich mitteilen können).
Und weiterhin: Nix geht. Win startet weder von CD noch von USB.
Und wieder an Samsung geschrieben, wieder Antwort von wegen Modellbezeichnung schicken, was schon bei jeder neuen Mail immer gefordert worden war. Und ob ich schon eine CD oder DVD gebrannt hätte. Ja doch...

Und jetzt wieder warten. Das ist eine echte Katastrophe. Mag für Windoof-Anwender nix Neues sein.
Ich finde es unzumutbar. Ein angeblich modernes Betriebssystem des 21. Jahrhunderts scheint nicht in der Lage zu sein, einfachste Grundanforderungen für den Normal-User zu erfüllen.

So das bin ich jetzt los, musste einfach raus.
Also seien wir Apple-User froh darüber, wie einfach und wirkungsvoll dagegen unser OSX ist.
„ Freedom's just another word for nothing left to lose. “

Kommentare

Apfelbutz
Das Problem ist nicht Windows 8 sondern dein geringes Wissen über die Neuerungen.
Windows 8 ist genial. Es wurde dem Durchschnittsuser nur noch nicht gesagt.
„Note 3 Hardware für Profis“
Stonal
Apfelbutz
Das Problem ist nicht Windows 8 sondern dein geringes Wissen über die Neuerungen.
Windows 8 ist genial. Es wurde dem Durchschnittsuser nur noch nicht gesagt.

Sch... Schmeckt gut, Milliarden Fliegen können sich nicht irren.
„ Freedom's just another word for nothing left to lose. “
mtnforumuser
UEFI ist die zentrale Schnittstelle zwischen der Firmware, den einzelnen Komponenten eines Rechners und dem Betriebssystem. Hat also mit Windows 8 relativ wenig zu tun. Das Problem ist wohl eher die Hersteller- und Implementierungs-Vielfalt bei Windows-Rechnern. Da ist es bei Apple einfacher.

Einfach im BIOS das OS von "Win 8" auf "Windows 7/other" umstellen?
iPanel
Stonal
Die Windoof-Macken sind dagegen in Dino-Größe.

+1
nopeecee
warum haste deiner Frau kein MacBook mit BootCamp gegönnt ? Dann könnte Sie mit der Win Software arbeiten und danach in OSX entspannen und eine schöne Hardware hätte sie auch noch dazu
wolltest wohl Geld Sparen
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
Flaming_Moe
vielleicht wärst du ja mit windows 7 besser bedient gewesen m. e. macht win 8 nicht wirklich sinn auf einem notebook oder stand-pc, dafür aber auf einem touch-device.

ganz ehrlich: ich habe neben mbp (snow leo) einen windows 7 rechner zu hause stehen (im büro ebenfalls einen windows 7 pc) - ich könnte nicht behaupten, dass ich mit windows mehr oder weniger probleme als mit os x hätte. es rennt halt einfach und natürlich muss man sich erst zurecht finden, wo bestimmte einstellungen etc. sind.

was definitiv sehr nervig ist bei windows-notebooks - das vorinstallierte system mit jeder menge zusatzanwendungen, die kein mensch braucht....
„Nur der frühe Vogel hat Gold im Mund.“
Stonal
nopeecee
warum haste deiner Frau kein MacBook mit BootCamp gegönnt ? Dann könnte Sie mit der Win Software arbeiten und danach in OSX entspannen und eine schöne Hardware hätte sie auch noch dazu
wolltest wohl Geld Sparen
Sie hat (leider, leider...) keine Lust, sich auf ein neues Betriebssystem einzustellen. Man kann niemand zu seinem Glück zwingen, erst recht nicht die eigene Frau
„ Freedom's just another word for nothing left to lose. “
Stonal
flaming_moe:

"vielleicht wärst du ja mit windows 7 besser bedient gewesen m. e. macht win 8 nicht wirklich sinn auf einem notebook oder stand-pc, dafür aber auf einem touch-device."

Die Teile werden heute alle standardmässig mit Win 8 geliefert. Und es startet tatsächlich deutlich schneller als 7.
Dazu kommt: Durch das UEFI scheint sich die 7 auch nicht mehr installieren zu lassen, so habe ich es im Netz jedenfalls mehrfach gelesen. Scheint ein ähnliches Problem zu sein wie das Booten von einer CD...
„ Freedom's just another word for nothing left to lose. “
nopeecee
Flaming_Moe

hast schon recht wenn Windows läuft und die Installierten Programme gibts eigentlich keine Probleme...
Nerven tut es trotzdem..

Wenn ich es alle 2 -4 Wochen boote um mal ein Game zu zocken bin ich erst mal ne 1/2 Std. mit Updates, Neustarts, Virenjagt und Meldungen-weg-geklicke beschäftigt
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
Mac-Rookie
Auf der Arbeit habe ich auch Win8 und man kann damit arbeiten. Trotzdem nervt es. Zuhause, auf meinem alten Acer Laptop, habe ich Win8 seinerzeit installiert, um mich damit vertraut zu machen. Mein Fazit: da der Grafiktreiber nur noch Standard-Windows ist (zu alt eben), sieht die Schrift unmöglich aus und lässt sich auch nicht verbessern. Der Rest ist erträglich.

Habe gestern auf selbigen Notebook Boghi-Linux (Ubuntu Unterbau mit Entlightenment Desktop) installiert. Gegen Win8 ist Bodhi-Linux eine wahre Freude! Die Entscheidung, welches OS auf dem Laptop bleiben darf, war damit schnell entschieden.
„Pegasos G4 mit 1GHz | Radeon 9250 128MB VRAM | MorphOS 3.6 | AmigaOS 4.1.6“
Scubapro
Stonal
Dazu kommt: Durch das UEFI scheint sich die 7 auch nicht mehr installieren zu lassen, so habe ich es im Netz jedenfalls mehrfach gelesen.
Man muss nur im BIOS was anpassen. Bei meinem ASUS waren es zwei Einstellungen, die zu ändern waren und es läuft einwandfrei mit Win7.
Tuco
Stonal
Sch... Schmeckt gut, Milliarden Fliegen können sich nicht irren.

Deiner Frau schmeckt es ja wohl.

BTW: Dieses lächerliche "Problem" hättest Du auch durch lesen des Handbuches klären können, ist aber auch wahrscheinlich zuviel verlangt.
Stonal
Tuco
Stonal

BTW: Dieses lächerliche "Problem" hättest Du auch durch lesen des Handbuches klären können, ist aber auch wahrscheinlich zuviel verlangt.

Zum einen darf ich Dir mitteilen. Dass ein Handbuch weder gedruckt noch aud CD beiliegt. Deshalb kontakte ich auch den Samsung-Support - und die konnten mir bis jetzt auch nicht helfen.
Was soll also diese Unterstellung?
Zum zweiten frage ich Dich was an diesem Problem lächerlich sein soll? Wer bestimmt das?
Bitte bleib sachlich oder kommentiere nicht Sachen, die nicht in Dein Denkschema passen.
„ Freedom's just another word for nothing left to lose. “
Tuco
Ja, es ist möglicherweise schwierig über die Suchmaschine Deiner Wahl Hersteller, Model und das Wort Handbuch einzugeben.

Sachlich genug soweit?
Stonal
Tuco
Ja, es ist möglicherweise schwierig über die Suchmaschine Deiner Wahl Hersteller, Model und das Wort Handbuch einzugeben.

Sachlich genug soweit?

Sorry Tuco, hast Du nicht gelesen, dass sogar der Samsung-Support bis dato die Lösung nicht kennt.
Aber im Hamdbuch steht dann Deiner Meinung nach die Lösung?
„ Freedom's just another word for nothing left to lose. “
Tuco
Nein, im Handbuch steht bestimmt nur Unsinn.
Cyco
Ich denke jeder findet die Problemchen des unbekannten OS nerviger, als die bekannten Probleme des bekannten OS.

Ich bin auch der Meinung, dass bei den Macs sehr viel besser gelöst ist als bei PCs.
Und gerade weil wir nur einen Hard- und Software Anbieter haben, funktioniert es bei allen Geräten gleich.

Ich liebe meinen Mac, seitdem ich durch den Wechsel zu einem ASP gezwungen wurde mich mit Macs auseinander zu setzen, und ihn mir dann auch irgendwann angeschafft habe, weil ich die Probleme des Macs den Problemen mit Windows bevorzuge.
Ich hoffe, dass das auch so bleibt. Aber wenn sich diese Situation irgendwann ändert, werde ich keine Scheu haben zu dem besseren System zu wechseln. Aber aktuell bin ich der festen Überzeugung, dass der Mac mit OS-X das unkomplizierteste System am Markt ist.
re:com
Flaming_Moe
vielleicht wärst du ja mit windows 7 besser bedient gewesen m. e. macht win 8 nicht wirklich sinn auf einem notebook oder stand-pc, dafür aber auf einem touch-device.

Hast du es denn schon selbst verwendet oder plaberst du nach. Ich finde win 8 echt super mit Maus zu bedienen.
Stonal
Tuco
Nein, im Handbuch steht bestimmt nur Unsinn.

Ist ja gut Tuco...
„ Freedom's just another word for nothing left to lose. “
Apfelbutz
Irgendwo im Bios sollte es eine Einstellung geben die Legacy lautet.
Manches Bios verlangen ein gesetztes Passwort und erlauben/zeigt erst dann die Einstellung von UEFI auf Legacy. Ist leider bei jedem Hersteller etwas anders gelöst.
Normalerweise wissen die Hotlines über das Problem Bescheid da es viele Anwender gibt die Windows 7 installieren weil sie den Startbutton vermissen.
„Note 3 Hardware für Profis“
Tuco
Willst Du jetzt eigentlich Hilfe bei Deinem Problem oder wolltest Du nur eine Runde flennen?
Bisher hast Du weder Infos über den Rechner oder Software an die Burg gebracht.

Stimmen die UEFI/BIOS Einstellungen denn überhaupt? Du hast keine Ahnung was Du da tust, oder?
RTFM.
Stonal
Nur mal zur Klarstellung:
Ich bin hier in einem Apple-Blog. Und da erwarte ich keine Unterstützung zu einem Windowsproblem. Zu diesem Zweck wende ich mich an andere Foren.
Wenn Ihr meine Schilderung lest, dann stellt Ihr vielleicht fest, dass ich mich über das umständliche Windows ärgere und Apple im Vergleich dazu deutlich besser finde.
Einige haben das so verstanden. Andere finden sich anscheinend aufgefordert, mir als Apple-User Dummheit und Unfähigkeit zu unterstellen. Jeder möge sich blamieren wie er es für richtig hält.
„ Freedom's just another word for nothing left to lose. “
re:com
Stonal
Wenn Ihr meine Schilderung lest, dann stellt Ihr vielleicht fest, dass ich mich über das umständliche Windows ärgere und Apple im Vergleich dazu deutlich besser finde.

Ich versteh ja eigentlich garnicht vofür du eine bootfähige cd in Gdata erstellen willst ?!

Und erklär mir bitte doch gleich wie ich einen bootfähigen OS X Stick erstelle ohne eine gesamte Partition zu kopieren oder die dmg aus der Installations-app aus dem App Store zu extrahieren.
Tuco
Stonal

Wenn das keine Realsatire ist ...

Aber unterhaltsam ist es, danke Dir.
Stonal
GData Antivirus erstellt eine Boot-CD (oder USB-Stick), damit man bei extremem Virenbefall unter Linux booten kann. Dann checkt GData das gesamte System auf Viren durch.
„ Freedom's just another word for nothing left to lose. “
re:com
Stonal
GData Antivirus erstellt eine Boot-CD (oder USB-Stick), damit man bei extremem Virenbefall unter Linux booten kann. Dann checkt GData das gesamte System auf Viren durch.

Aber das ganze ist doch weniger ein Windows Problem sondern mehr ein Linux / UEFI Problem.
Der Hintergrund warum das booten verhindert wird ist übrigens ein Sicherheitsgedanke, so dass nicht schon bei Systemstart Schadsoftware geladen werden kann. Du willst diesen Sicherheitsriegel also aushebeln ...
PaulMuadDib
re:com
Hast du es denn schon selbst verwendet oder plaberst du nach. Ich finde win 8 echt super mit Maus zu bedienen.
Äääh, nö. Speziell nervt es immer dann, wenn man aus versehen eine der beiden Ecken landet. Da klappt ja immer diese nutzlose Seitenleiste raus, die dann im Weg ist und man immer erst wieder recht weg vom Rand weg muss, damit das Ding verschwindet.
Robert Schumann
Hallo

Es ist schön zu sehen wir ignorant manch ein mac user sein kann. bei mir geht das so und wo anders muss das auch so gehen und wenn das nicht so ist ist das halt scheisse. Ich muss aus Betrieblichen Gründen mit Windows 8 und mac osx arbeiten und wer sich mit win7 auskennt kommt auch mit win8 klar. Und das thema Uefi kann ich nur sagen so schwer kann das nicht sein ich hab bis jetzt immer das booten können was ich wollte.

Es währe schöner gewesen wenn du gefragt hättest "leute ich hab das problem kann mir wer helfen" an stelle von ich versteh es nicht also ist es scheisse.

Schönes Wochenende noch

PS: Firewall und Antivirus ist bei win8 schon eingebaut heist Defender nur so als Tip
PaulMuadDib
"Klar kommen" trifft es gut. Mehr steckt nämlich nicht dahinter. Statt den uralten Dialogmüll aus dem System endlich mal rauszumisten, haben sie eine vollkommen nutzlose Intanz drübergeklatscht, deren Nutzen sich mir schon beim Handy nicht erschließt. Ja, ganz toll. Zum Glück braucht man ne Live-ID um den Schrott überhaupt benutzen zu können. Was das ganze noch nutzloser macht, wenn ich mir ohnehin ein alternatives Mailprogramm installieren muss, welches dann erst gar nicht die Metro-Oberfläche benutzt.
re:com
PaulMuadDib
Zum Glück braucht man ne Live-ID um den Schrott überhaupt benutzen zu können.
NEIN!

Ich sehe du hast keine Ahnung.
Robert Schumann
Hallo Paul

für was brauchst du eine live-id? um einen benutzer für win8? dann hast du nicht richtig gelesen man kann auch ein locales konto dafür benutzen. Steht um unteren das man auch ein benutzerkonto ohne live-id erstellen kann.

mfg

ps: re:com ich sehe hier sind noch mehr könner unterwegs
Tuco
Wie war das noch?
Jeder möge sich blamieren wie er es für richtig hält.

PaulMuadDib
re:com
NEIN!

Ich sehe du hast keine Ahnung.
Oh, dann mal schnell her, wie ich z.b. Das Mail-Programm dazu überreden kann, ein Email-Konto einzurichten. Denn das will beim Start erst den Login einer Live-ID wissen. Genauso wie der Klaender, Adressbuch & Co. Die große Suchmaschine bringt zumindest keine Erkenntis dazu.
PaulMuadDib
Robert Schumann
Hallo Paul

für was brauchst du eine live-id? um einen benutzer für win8? dann hast du nicht richtig gelesen man kann auch ein locales konto dafür benutzen. Steht um unteren das man auch ein benutzerkonto ohne live-id erstellen kann.

mfg

ps: re:com ich sehe hier sind noch mehr könner unterwegs
Kann ich. Das war es dann aber auch. Mail & Co lassen sich nämlich trotzdem nicht benutzen.
Robert Schumann
Hallo

ok bei den programmen magst ja recht haben aber du musst sie ja auch nicht benutzen.

mfg
PaulMuadDib
Robert Schumann
Hallo

ok bei den programmen magst ja recht haben aber du musst sie ja auch nicht benutzen.

mfg
Nö, aber das zeigt, wie nutzlos das ganze (Kachel-) System dadurch wird. Die Möglichkeit einen systemglobalen Kalender und Adressbuchs, welcher bei jedem Anwender existiert, fällt damit flach. Denn nur um Symbole darzustellen brauche ich diese Platzverschwendung nicht.

Ich glaube, ich muss mal das Testsystem in die Domäne hängen und schauen, ob man es dort verwenden kann.
re:com
PaulMuadDib
Nö, aber das zeigt, wie nutzlos das ganze (Kachel-) System dadurch wird. Die Möglichkeit einen systemglobalen Kalender und Adressbuchs, welcher bei jedem Anwender existiert, fällt damit flach. Denn nur um Symbole darzustellen brauche ich diese Platzverschwendung nicht.

Welche Platzverschwendung? Wenn ich privat unter Windows 8 arbeite, dann sehe ich die Tiles genau beim Windows Start (und evtl. wenn ich ein Programm öffne, welches nicht im Taskbar ist).
Im Gegensatz zum Launchpad (welches einfach nur grottenhaft übel ist), kann ich die Tiles noch deutlich übersichtlicher anpassen. Wer die Aufregegung unter den Apple Usern auch so groß, wenn man standardmässig mit dem Launchpad "begrüßt" wird?

Mit dem Windows integrierten Kalendar hab ich zugebenermaßen keine Erfahrung, da ich privat meinen Kalendar unter OS X verwalte und in der Arbeit bisher Outlook samt Exchange oder Lotus Notes verwendet habe. Ich bin aber sowas von froh, dass ich in der Arbeit endlich Windows 7 samt Office 2010 verwenden kann.
ClausB2903
Um mal wieder sachlich etwas zum Problem beizutragen

Die meisten Boot Medien wie auch G Data die auf Linux aufsetzen, muss man im UEFI den Secure Boot deaktivieren, bei manchen Geräten zusätzlich auch noch FastBoot.

Das Problem hat mit Windows 8 überhaupt nicht zu tun sondern liegt einfach daran, das das von G Data verwendete Linux kein Secure Boot unterstützt und dies wird wegen diverser Probleme (genügend im Netz nachzulesen) auch nicht so schnell passieren.

Gruß
Claus

Edit: hinterher nicht vergessen für Windows 8 wieder zurück zu stellen
neoxfactory
Natürlich mögen wir OSX bzw. Apple Produkte mehr als Windows-PCs....SONST wären wir ja nicht hier.
Allerdings: Nur weil Apple das bessere Betriebssystem hat, darf man trotzdem mit einigen Schwächen unzufrieden sein. Sollen wir jetzt auf die Knie rutschen und alles aus dem Hause Apple anbeten?
Der stolze Preis von Apple-Produkten rechtfertigt auch ein paar Nörgeleien. Und mal ehrlich: Grobe Patzer haben die sich auch schon geleistet.

Ich habe Win8 auf dem MacBook Air zusätzlich probeweise installiert. Funktioniert alles prima, gefällt mir aber überhaupt nicht.

Du hättest Deine Frau ja auch zu ihrem Glück zwingen können . Meine Familie war auch skeptisch gegenüber Mac+OSX. Heute kann sich niemand etwas anderes vorstellen.
ClausB2903
Problem gelöst oder geht es immer noch nicht wie 2 Beiträge weiter oben beschrieben ?
wp2312
Ich hab schon einige überzeugt, umzusteigen (damals schon wegen Vista und Co) und das bisschen Windows das man BRAUCHT in VMWare abzuhandeln. Alle sind zufrieden bzw haben bis auf wenige Ausnahmen (Lehrern wird das Notenprogramm vorgeschrieben) haben alle die Windows-Programme mittlerweile durch native Mac-Apps ersetzt oder erkannt, dass es auch anders geht.

Im Büro muss ich mit Win7 arbeiten und das flutscht nicht. Echt nicht. Windows 8 auf dem Notebook von Bekannten hat mich total beeindruckt durch seine aussergewöhnlich durchdachte BenutzerUNfreundlichkeit... die wussten rein gar nicht, was sie wo finden und wie es wirklich zu benutzen ist.

Rein subjektive Erfahrungswerte über Jahrzehnte: DOS, WIn3.11 bis XP, dazwischen OS/2 Admin und Linux Bastler) und mittlerweile 6 Jahre Mac OS X plus diverse iDevices ... Solange das ungefähr so gut läuft wie derzeit, wieso sollte ich also wechseln oder nörgeln wollen??
„... fahren und fahren lassen!“
re:com
ClausB2903
Problem gelöst oder geht es immer noch nicht wie 2 Beiträge weiter oben beschrieben ?

Stonal hat doch schon geschrieben, dass er an einer Problemlösung gar kein Interesse hat.
Eventus
re:com
Wer die Aufregegung unter den Apple Usern auch so groß, wenn man standardmässig mit dem Launchpad "begrüßt" wird?
Ob die Aufregung so gross wäre? Ja!

Man stelle sich vor: Ab OS X 10.9 Miezekatze gibts kein Dock mehr, dafür kommt ständig das Launchpad, welches neu auch Dashboard-Widgets anzeigt.

Über die Bevormundung durch Apple würden sich hier 37 Kommentarseiten füllen!
„Fasse dich kurz!“
Eventus
Mittlerweile kann ich auf Microsoft nicht mehr böse sein. Früher, als für manch ein Umfeld Windows unumgänglich war (zum Glück nicht in meinem Umfeld), plagte Microsoft mit Windows Anwender, die sich nicht recht wehren konnten… Das war gemein.

Heuer ist jeder selber schuld, der Windows benutzt.
„Fasse dich kurz!“
Robert Schumann
Ok wenn er windows scheisse findet soll er doch und wenn er mit uefi nicht klar kommt auch ok und dann noch produkte von g-data kauft und damit auch nicht klar kommt, sollte man Eventuell nicht das problem bei den produkten suchen sondern erst mal 80cm vor dem Bildschirm anfangen das problem zu suchen.

na jeden das sein wenn er nicht will soll er seiner Frau keinen Rechner kaufen.

PS: Eventus da hast du voll recht jeder kann selber entscheiden welches os er nutzen will.
Eventus
Robert Schumann
Einerseits finde ich ja auch, dass Windows-Käufer selbst an ihrem Ärger schuld sind. Aber man hätte doch erwarten können, dass Microsoft endlich mal gewisse grundsätzlichen Umstände behebt und wirklich einfacher und intuitiver wird. Es war doch jedem klar, dass dies nötig war.

Ich hab kürzlich den neuen Schlepptop meines armen Onkels mit Windows 8 einrichten müssen. Selbst wesentliche Einstellungen sind mal da, mal dort zu suchen; mal geht etwas topmodern über dieses Metro, mal muss man rein in Windows-Eingeweide, wos ausschaut wie vor zehn Jahren…

Und wie kann man ernsthaft im Jahre 2013 n. Chr. für die normale Benutzung eines Rechners das Wälzen von Handbüchern verlangen – welche notabene erst zu googeln und zu downloaden sind!
„Fasse dich kurz!“
re:com
Eventus
Man stelle sich vor: Ab OS X 10.9 Miezekatze gibts kein Dock mehr, dafür kommt ständig das Launchpad, welches neu auch Dashboard-Widgets anzeigt.

Über die Bevormundung durch Apple würden sich hier 37 Kommentarseiten füllen!

Das trifft aber überhaupt nicht auf Win 8 zu. Wichtige Programme kann man wie in Windows 7 im Taskbar (aka Dock unter OS X) bzw. als Verknüpfung am Desktop ablegen oder eben auch in den Tiles. Es wurde nichts gestrichen. Einzig das Startmenü wurde "umdesignt".

Würde Apple das Dock streichen und OS X noch mehr ver"iOS"en, dann würde ich mich wahrscheinlich nach Alternativen umschauen.

----
Es gibt imho auch seh nützliche Windows Features die ich gerne in OSX sehen würde.
zb Aero Snap
re:com
Eventus
Robert Schumann
Einerseits finde ich ja auch, dass Windows-Käufer selbst an ihrem Ärger schuld sind. Aber man hätte doch erwarten können, dass Microsoft endlich mal gewisse grundsätzlichen Umstände behebt und wirklich einfacher und intuitiver wird. Es war doch jedem klar, dass dies nötig war.

Der Threadersteller beschreibt hier kein Windows Problem. Versteh das doch mal.
Ich hab kürzlich den neuen Schlepptop meines armen Onkels mit Windows 8 einrichten müssen. Selbst wesentliche Einstellungen sind mal da, mal dort zu suchen; mal geht etwas topmodern über dieses Metro, mal muss man rein in Windows-Eingeweide, wos ausschaut wie vor zehn Jahren…

Das Problem liegt wohl auch hier mehr vor dem Computer als an Windows selbst. Oder wa hast du großartig einrichten sollen was so mega kompliziert war?
Robert Schumann
re:com doch das macht er er schimpft über windows 8 das einstellungen schwer zu finden sind und das man zimlich ko ist.

Nur komisch das die systemsteuerung seit win 95 unter Win + X zu finden ist und man dort bequem alles einstellen kann. nur so als tip win +x funktioniert immer noch.

secure boot was mit win 8 eingeführt wurde finde ich auch nicht so tool aber das ist du update politik von apple auch nicht, alles was älter als 4 jahre ist wird ausgeschlossen.
gfhfkgfhfk
Stonal
Ein riesiges Problem mit dem Win8 scheint nun dieses unsägliche neue UEFI-Bootsystem zu sein, eine unendliche Geschickte.
UEFI gab es schon vor Windows8. Mit Windows 8 wurde der SecureBoot Modus eingeführt, damit booten UEFI System nur noch signierte Bootloader, aktuell ist das nur der von Windows8. Für andere Betriebssysteme muß man SecureBoot abschalten!
Stonal
Wie bringe ich WIN 8 dazu, von einem externen Medium zu booten?
Windows8 hat damit nichts zu tun. Das ist ein UEFI/BIOS Problem.
Stonal
Erstmal muss man rausbekommen, wie man in das von früher her bekannte BIOS kommt, das gibt es nämlich trotz UEFI immer noch.
In der Regel ist das BIOS komplett weg, und es gibt nur noch einen BIOS Emulator. Das ist übrigens auch bei Apple so.
Man hat bei einem neuen System (ob IvyBridge) nun die Möglichkeit: UEFI SecureBoot, UEFI ohne SecureBoot oder die BIOS (Emulation) zu booten. Wie das geht sollte in der Dokumentation zum Produkt stehen. Es gibt Hersteller bei denen das alles dokumentiert ist. Ok, ich habe meistens mit Server zu tun, da ist die Doku besser.

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

SIGGRAPH 2014 (0)
10.08.14 - 14.08.14, ganztägig
Mac-Treff München (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig

Woher beziehen Sie am liebsten Musik?

  • Aus dem iTunes Store oder einem anderen kostenpflichtigen Download-Dienst53,6%
  • Über kostenpflichtige Streaming-Dienste10,8%
  • Über kostenloses Online-Streaming bzw. (Online-)Radio5,2%
  • Ich kaufe Musik auf physikalischen Medien wie CDs oder Vinyl20,1%
  • Auf anderem Wege10,4%
752 Stimmen21.07.14 - 31.07.14
0