Aperture - wie geht man mit den wachsenden "Archiven" um?

Hallo,

so langsam wird mein Bildarchiv in Aperture ziemlich groß. Meine Bilder bearbeite ich immer auf meinem MBP mit Aperture, kann die Bilder aber wg. 256GB großer SSD nicht endlos vorhalten. Dauerhaft Archivieren möchte ich auf meinem NAS.
Wie macht ihr das? Legt ihr neue Bibliotheken an? Wie strukturiert ihr die? Einfach zeitlich oder nach bestimmten Themen? Oder gibts ein Feature in Aperture mit der ich bestimmte Projekte einfach auf ein ext. Medium auslagern kann?

Freue mich auf eure Tipps!
(Und bitte nichts zur sinnhaftigkeit von Apterure, und dass Lightroom oder eine andere SW viel besser ist...)
„Timeo Danaos et dona ferentes“

Kommentare

Du kannst einfach die Bilder markieren die du ab sofort nich mehr auf dem MacBook haben willst und aus dem Ablage Menü "Neuer Speicherort für Originale" wählen. Dort kannst du dann, genau wie beim Import das Format für den Unterordner bestimmen (ich habe BildJahr-BildMonat-BildTag-Projektname).

Das tolle (wie ich finde) man kann trotzdem unterwegs die Bilder ansehen, da Vorschaubilder in der Libary gespeichert werden, diese muss natürlich dann auf dem Mac sein.
„Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist.... “
Kannst auch einfach alte Projekte auswählen und dann daraus eine neue Mediathek anlegen.
Wenn man unbedingt die Bilder in der Mediathek haben möchte sind mehrere Mediatheken ist ganz praktisch. Einfach Aperture bei gedrückter ALT Taste starten.
Das anlegen neuer mediatheken ist mir bekannt... Aber wie behält man dann die Übersicht? Ich suche z.B. Irgendein Porzrait, dass ich vor 4-7 Jahren gemacht habe... Was dann?
„Timeo Danaos et dona ferentes“
Bolg
Ich habe mir folgenden Vorgehensweise angewöhnt: Meine Bilder lege ich auf eine externe Platte in einen Ordner mit dem jeweiligen Datum. Zur weiteren Unterteilung kannst du dann beliebig noch nach Jahr und/oder Jahrzehnt gliedern. Unter Aperture importiere ich die Bilder nicht, sondern verlinke sie nur. Das Gliederungsschema übernehme ich von der Festplatte, in den Jahrgängen allerdings lege ich dann Projekte nach Namen an. Also z.B. unter 2012 ein Projekt "Bäume", ein Projekt "Familie" etc. und gebe den Bildern gleich beim Import ein Schlagwort mit auf den Weg.

Das mache ich jetzt seit einigen Jahren so und bin mit dem System eigentlich gut gefahren, was die Übersicht angeht. Der Platzbedarf der Mediathek auf der Systemplatte ist bescheiden. Mit mehreren Mediatheken arbeite ich noch nicht, da ich gerne alles parat habe. Kommt aber vielleicht noch.
Noch schöne Weihnachtsfeiertage!
magges
Hallo,

Ich arbeite mit zwei Mediatheken. In einer sind alle Bilder vom aktuellen Jahr, in der anderen alles von davor. Beide Mediatheken liegen auf dem Rechner, die Originale vom aktuellen Jahr ebenfalls, nur die Originale von den vorigen Jahren sind auf einer externen Platte. Die Organisation ist wie bei Borg.
Hintergrund ist, dass die "Archiv"-Mediathek sehr groß und langsam geworden ist. Die "aktuelle" Mediathek, mit der ich fast täglich arbeite, ist somit überschaubar und schnell.
Nachteil dieser Lösung ist wie schon bemerkt, dass man mehrere Mediatheken durchsuchen muss, wenn man etwas sucht. Bei zwei Mediatheken hält sich dieser Aufwand aber in Grenzen. Ursprünglich wollte ich für jedes Jahr eine Mediathek anlegen, aber das habe ich aus diesem Grund nicht gemacht.

Grüße, magges
nowMAC
Du kannst einfach die Bilder markieren die du ab sofort nich mehr auf dem MacBook haben willst und aus dem Ablage Menü "Neuer Speicherort für Originale" wählen. Dort kannst du dann, genau wie beim Import das Format für den Unterordner bestimmen (ich habe BildJahr-BildMonat-BildTag-Projektname).

Das tolle (wie ich finde) man kann trotzdem unterwegs die Bilder ansehen, da Vorschaubilder in der Libary gespeichert werden, diese muss natürlich dann auf dem Mac sein.
endlich habe ich jetzt eine Library mit allen meinen Bildern. Diese soll dann mein "Master" werden. Folgendes muss ich noch tun:
"Neuen Speicherort für Originale"
"Umzug der Library von jetzt ext. Platte auf Int. SSD"

Folgende Fragen stelle ich mir noch:

  • Wenn ich die Library bzw. ihren Speicherort verschiebe, geht dann der Bezug zu den Originalen verloren?
  • Wenn ich den Originalen einen neuen Speicherort verpasse, wie erreiche ich, dass das ganze mit einer anständigen Ordnerstruktur passiert? Am liebsten wären mir ja die Projektnamen als Ordner, dann kann man parallel schön in der Lib gucken...
  • Dateinamen kann man also auch gleich umbenennen? das wäre ja Praktisch!

Danke im Voraus!
„Timeo Danaos et dona ferentes“
Ganz profan und blöde. Ich habe gelernt zu löschen. Vieles kann oft weg. Wenn man ehrlich ist sind da oft Bilder dabei, die man nie wieder anpacken wird.
PS Vielleicht macht eine spezielle Verwaltung ja auch mehr Sinn. Media Pro soll ja sehr schnell sein

Jemand noch Antworten auf meine fragen
Danke im Voraus!!!
„Timeo Danaos et dona ferentes“
magges
tom1502
Wenn ich die Library bzw. ihren Speicherort verschiebe, geht dann der Bezug zu den Originalen verloren?
Soweit ich weiss geht der Bezug nicht verloren, bin mir aber nicht sicher. Falls er verloren geht, kann man ihn aber sehr einfach wiederherstellen, bei mir reichte das manuelle Suchen eines Originals, den Rest hat Aperture dann selbst gefunden.
tom1502
Wenn ich den Originalen einen neuen Speicherort verpasse, wie erreiche ich, dass das ganze mit einer anständigen Ordnerstruktur passiert? Am liebsten wären mir ja die Projektnamen als Ordner, dann kann man parallel schön in der Lib gucken...
Ja, das geht mit "Neuer Speicherort für Originale". Dort kann man dann die Dateien in Ordnerstrukturen mit Parametern aus der Lib verschieben, z.B. Projektname, Jahr/Monat/Tag usw.
tom1502
Dateinamen kann man also auch gleich umbenennen? das wäre ja Praktisch!
Ja, das geht genauso.
magges
zwobot
PS Vielleicht macht eine spezielle Verwaltung ja auch mehr Sinn. Media Pro soll ja sehr schnell sein


Ich habe Media View Pro mehrere Jahre auf dem Powerbook benutzt, als es noch iView gehört. Dann wurde es leider lange nicht gepflegt, dann von irgendwem anderes gekauft, dann von Microsoft übernommen und das UI übel zugerichtet. Ich habe es so lange wie möglich mit dem letzten iView Release ausgehalten. Dann lief es nicht mehr und ich bin zu Apertue gewechselt.
Vielleicht hat Media Pro bei PhaseOne ja eine Zukunft. Es war wirklich sehr schnell, aber ich habe jetzt keine Lust, schon wieder die komplette Bibliothek umzuziehen...
so, mittlerweile sind alle Fotos brav auf dem NAS ausgelagert und nun wollte ich die 93GB große Mediathek von der ext. Platte auf die SSD mit 123GB frei umziehen... leider sagt er mir immer, es wäre nicht genug Platz da. Das letzte mal als ich nachgerechnet hatte waren 93 kleiner als 123... woran kann das hängen?
„Timeo Danaos et dona ferentes“
waren die ominösen lokalen Backups... (MobileBackups)...
„Timeo Danaos et dona ferentes“
Jerschen
Möchte mich der Diskussion anschließen und kann noch folgenden Tipp geben:
Ich importiere neue Aufnahmen in Aperture und sichte ganz grob, um die misslungenen Aufnahmen zu löschen. Danach werden die Bilder auf einem NAS archiviert (Jahr/Thema). So hab ich die Freiheit, in Aperture die Bilder auf eine gesunde Anzahl zu reduzieren, hab nur die guten Bilder im Gepäck und sollte ich doch was vermissen, auf dem NAS liegen ja noch die Roh-Bilder.
Und ja, Bilder-Serien von 1997 oder so müssen auch nicht mehr in der Mediathek sein, auslagern auf das NAS und gut. Man muss sich auch mal trennen können und ich fahre im Alltag schneller mit einem schlanken Aperture. Sollte ich eine alte Serie doch noch mal brauchen, die ist schnell importiert.

J.

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Sind Sie mit Apples Produktjahr 2014 zufrieden?

  • Ich bin schwer begeistert, ein fantastisches Jahr8,4%
  • Ich bin sehr zufrieden, ein gutes Jahr33,5%
  • Ich bin tendenziell eher zufrieden30,0%
  • Bin unentschlossen, das Jahr war durchwachsen10,6%
  • Ich bin tendenziell eher unzufrieden11,6%
  • Ich bin unzufrieden, der Großteil war Mist3,9%
  • Total enttäuscht, 2014 war ein miserables Produktjahr1,9%
310 Stimmen31.10.14 - 31.10.14
8832