Forum>Software>Alte Hasen gefragt zu "Now-Up-To-Date"

Alte Hasen gefragt zu "Now-Up-To-Date"

tk69
tk6914.02.1717:40
Hallo,

ein Bekannter fragte mich nach der Kalender-Software für Mac. Er hat seine mehreren Jahre mit diesem Programm gearbeitet und es wie eine Art Tagebuch betrieben. Kennt jemand diese Software noch?

Leider wurde sie nach unglücklichem Update 2010 nicht mehr weiterentwickelt, so dass mein Bekannter nun kein OSX-Update mehr durchführen kann. Es läuft nicht mehr auf aktuellen Systemen.

Jetzt meine Frage:
Gibt es Alternativen, die eventuell die Daten von Now-Up-To-Date importieren könnte?





Danke, cu und Gruß
tk
0

Kommentare

maculi
maculi14.02.1717:48
Damit hatte ich zwar früher mal zu tun, aber das ist schon lange her. Die Details kriege ich jetzt nicht mehr zusammen. Ob ein direkter Import geht? Keine Ahnung. Hilfreich wäre es, wenn dein Bekannter in Now nachsieht, was für Exportmöglichkeiten das Programm bietet. Diese hier auflisten, vielleicht kommen wir dann weiter.
0
DefiLover14.02.1717:54
Na, das ist aber mal eine antiquarische Software ... bis macOS 10.8 gab/gibt es die Möglichkeit mit dem NUD2iCal Skript die Daten aus der Now Lösung in iCal zu bringen. Ab 10.9 kenne ich keinen Weg mehr.
0
tk69
tk6914.02.1718:07
Das befürchte ich auch, dass es keinen Weg gibt, zumal ja in iCal zB keine Bilder eingefügt werden können.
Könnte BusyCall eine Alternative sein?
DefiLover
Na, das ist aber mal eine antiquarische Software ... bis macOS 10.8 gab/gibt es die Möglichkeit mit dem NUD2iCal Skript die Daten aus der Now Lösung in iCal zu bringen. Ab 10.9 kenne ich keinen Weg mehr.
0
matt.ludwig14.02.1721:21
tk69
Das befürchte ich auch, dass es keinen Weg gibt, zumal ja in iCal zB keine Bilder eingefügt werden können.
Könnte BusyCall eine Alternative sein?
DefiLover
Na, das ist aber mal eine antiquarische Software ... bis macOS 10.8 gab/gibt es die Möglichkeit mit dem NUD2iCal Skript die Daten aus der Now Lösung in iCal zu bringen. Ab 10.9 kenne ich keinen Weg mehr.

Gibt doch bestimmt eine Trial-Version oder hau deren Support mal an.
0
pb_user
pb_user15.02.1723:00
nur am rande und lange her:
now (up to date & contact) waren meine ersten organizer-programme, damals (mitte der 1990er) nicht ganz billig, aber einfach und gut zu gebrauchen. und von der workflow-integration der beiden module gab es – meiner meinung nach – so etwas funktionales später nicht mehr. die hätte apple damals kaufen sollen und weiterentwickeln lassen, dann wären uns die nicht enden wollenden cal-kalender/kontakte-adressbuch–murksereien erspart geblieben.
0
Hot Mac
Hot Mac15.02.1723:52
tk69
(...) Er hat seine mehreren Jahre mit diesem Programm gearbeitet und es wie eine Art Tagebuch betrieben.

Vielleicht wäre ja Day One etwas für ihn.
Ist zwar völlig anders als das Gesuchte, aber man weiß es ja nicht ...
„Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!“
0
tk69
tk6916.02.1711:52
Day One wäre sicherlich ne Option. Nur dass eben seine alten Einträge flöten gehen.
Hot Mac
tk69
(...) Er hat seine mehreren Jahre mit diesem Programm gearbeitet und es wie eine Art Tagebuch betrieben.

Vielleicht wäre ja Day One etwas für ihn.
Ist zwar völlig anders als das Gesuchte, aber man weiß es ja nicht ...
0
Jan-Henrik17.02.1708:53
Die Entwickler von Now-Up-To-Date haben eine neue Firma gegründet: Busymac.
Deine Frage wird hier beantwortet:
https://support.busymac.com/help/71167-importing-from-now-up -to-date-and-now-contact
+2
tk69
tk6917.02.1718:31
Danke für diese Nachricht. Habe mich schon gewundert, dass ausgerechnet Busymac so ein Script für die alte Software bereitstellt.
Jan-Henrik
Die Entwickler von Now-Up-To-Date haben eine neue Firma gegründet: Busymac.
Deine Frage wird hier beantwortet:
https://support.busymac.com/help/71167-importing-from-now-up -to-date-and-now-contact
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen