9 GB Belegung bei "Andere" - was kann denn das sein? | iPhone | Forum | MacTechNews.de


Alle Neuerungen des iPhone-/Apple Watch-Events vom 9. September

9 GB Belegung bei "Andere" - was kann denn das sein?

fadenschein
Hallo,
bei meinem iPhone zeigt iTunes 9 GB 'Andere' an. Ich hab' keine Ahnung worum es sich dabei handelt.

Habt Ihr einen Tipp?
Fadenschein

Kommentare

jogoto
Daten
„Genaue Angaben zum Problem sind unnötig. "Funzt net" reicht völlig.“
roca123
Das sind Programmreste und so ein Kram…
Entweder neues iPhone kaufen (Empfehlung von Apple)
oder zurücksetzen und Backup einspielen.

Es gibt aber auch einen Frickelweg…
Duck Dodgers
zurücksetzen und Backup einspielen hilft bestimmt

Welches Programm wie viel belegt, kann man auch auf dem iPhone sehen:
Einstellungen Allgemein Benutzung
„The difference between men and boys is the price of the toys.“
firstofnine
Hallo,

meines Wissen sind "Andere", wenn Du z.B. mehrere Ausgaben einer Zeitschrift auf das iPhone geladen hast.

Gruß
„Wann man nichts ändert, dann ändert sich nichts!“
firstofnine
...oder Dokumente im Good Reader....
„Wann man nichts ändert, dann ändert sich nichts!“
roca123
zurücksetzen und Backup einspielen hilft bestimmt
ich hatte danach 3GB mehr Platz
Duck Dodgers
Dann hattest du irgendwelche Dateien z.B. in GoodReader, die vom Backup ausgeschlossen sind. Das ist aber nicht normal, so dass dein Vorschlag ggf. nur lange dauert und keine Abhilfe schafft! Ausserdem will man diese Dateien vielleicht nicht unbedingt löschen
„The difference between men and boys is the price of the toys.“
A_Jentzsch
Nachdem Du sicher nicht 9 GB an "Zeitungen" drauf hast, ist es Datenmüll. Hatte ich auch schon 2 oder 3 Mal. Das neu Aufsetzen aus einem Backup funktioniert hier ganz gut. Ist halt nur Aufwand.
jogoto
firstofnine
... Ausgaben einer Zeitschrift ... oder Dokumente im Good Reader ...
Also Daten.
„Genaue Angaben zum Problem sind unnötig. "Funzt net" reicht völlig.“
roca123
Duck Dodgers
Dann hattest du irgendwelche Dateien z.B. in GoodReader, die vom Backup ausgeschlossen sind. Das ist aber nicht normal, so dass dein Vorschlag ggf. nur lange dauert und keine Abhilfe schafft! Ausserdem will man diese Dateien vielleicht nicht unbedingt löschen

na dann doch lieber ein neues iPhone mit mehr Speicher kaufen

Ties-Malte
Leider kann ich bestätigen, dass das Neu-Aufsetzen (ist so gar nicht Apple like) tatsächlich mehrere GB Platz schaffen kann. Offensichtlich sammelt sich dort, neben Dokumenten, etc., auch Datenmüll an, den Apple (resp. die Apps) nicht automatisch entfernt.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
kawi
Ohne dein userverhaölten oder bestimmte Programme zu kennen ist alles was hier gepostet wird "Hellseherei".
"Andere" sind meistens Daten von Apps ... So können manche zugeladene Maps in Navisystemen oder Kartenapps als "andere" auftauchen. Oder Aber Apps die eigene Video und Foto Optionen bereitstellen und diese nicht im camera Roll, sondern im eigenen Datenspeicher ablegen.

Etwas besser lässt sich das wie beschrieben direkt am iPhone nachsehen, weil dort unter Allgemein => Benutzung die gesamtgröße, und in der Detailansicht die Größe der App *und* die größe von "Dokumente & Daten" getrent ausgewiesen ist. Die Navigon App ist z.B. nur um die 70 MB groß. zugeladene Karten schnell mal 500MB bis 2GB zusätzlich ...
„http://mac-and-apps.blogspot.de/“
Dirk B.
... wie kawi schrieb, kann es Vieles sein. Bei mir erscheinen manchmal verschiedene iPhones, iPods und/oder iPads in iTunes mit einem großen Bereich "Andere", "Musik", "Apps", usw. sind dann scheinbar gar nicht da. Da hab ich i.d.R. nichts gemacht, beim nächsten iTunes-Start war alles wieder ok.
„Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. Dieter Nuhr“
Fox 69
Ties-Malte
Leider kann ich bestätigen, dass das Neu-Aufsetzen (ist so gar nicht Apple like) tatsächlich mehrere GB Platz schaffen kann. Offensichtlich sammelt sich dort, neben Dokumenten, etc., auch Datenmüll an, den Apple (resp. die Apps) nicht automatisch entfernt.

Ach nee, das ist ja "ganz was neues"!
fadenschein
Das Wiederherstellen des iPhones hat leider gar nichts gebracht.
Fox 69
fadenschein
Das Wiederherstellen des iPhones hat leider gar nichts gebracht.

Dann hast Du "sehr" wahrscheinlich nach dem Wiederherstellen Dein altes Backup wieder draufgespielt, oder ?

Wenn ja, ist das ja logisch, da Du alles was dort abgelegt war (Daten, Datenmüll) wieder draufgezogen hast (eventuell sogar einige Bugs)

Ohne Backup als neues konfigurieren heißt die Devise, was anderes ist Unfug.
kawi
Also bevor ich das komplett neu konfiguriere würd ich lieber mal direkt am iPhone nachsehen welche Apps da soviel speicher verschlingen. Im besten fall löscht du 2 apps. das sollte schneller gehen als deine gesamten Daten und Konfiguration neu anzulegen ...
„http://mac-and-apps.blogspot.de/“
LordLasch
wenn du mit z.B. OffMaps offline Kartenmaterial runterlädst ist das "Anderes" - da sind bei mir schonmal über 2gb zusammen gekommen...
subjore
Jo, geh in den Einstellungen auf Allgemein und dann auf Benutzung. Da wirst du sehen welche Apps wie viel an Daten benutzen. Wenn dann irgendwelche einfachen Apps (also nicht komplexe Spiele) sehr weit oben stehen, sind die das wahrscheinlich, die für so viele Daten aufkommen verantwortlich sind. Wenn dort auf die drauf klickst siehst du dann dokumente und daten der app und wie viel die verbrauchen. Wenn diese Zahl recht groß ist, dann speichert die bestimmte sachen, vermutlich sogar Sachen, die sie speichern soll.
_mäuschen
http://www.mactechnews.de/forum/discussion/Geraubte-Lebenszeit--311234.html#highlight=iexplorer%20löschen

iExplorer
DiskAid
Fox 69
_mäuschen
http://www.mactechnews.de/forum/discussion/Geraubte-Lebenszeit--311234.html#highlight=iexplorer%20löschen

iExplorer
DiskAid

Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn.

Da wird erst gesucht und gefrickelt, dann gelesen und runtergeladen, dann abermals probiert und geguckt, dann wird wiederhergestellt mit Backup. Ergebnis : Bringt nichts.

Also wieder von vorne, es wird weitergesucht und gefrickelt, dann probiert und geladen, und wieder versucht und um Hilfe gepostet...
Ergebnis : Bringt nichts

Herrschaftszeiten,

in der Zeit, wo manch einer eine Lösung sucht um nicht sein iP neu zu konfigurieren zu müssen,

hab ich 12 iP komplett wiederhergestellt ohne Backup !!!
kawi
Fox 69

hab ich 12 iP komplett wiederhergestellt ohne Backup !!!

Und woher weisst du das dies das erwünschte Ziel ist? Am Ende stellt sich raus, das es sich um ein Haufen Rohdaten in Garageband, iMovie, Navigon oder ähnliches handelt, die man letztendlich doch wieder braucht.
Einfach mal das Ausgangsposting wortwörtlich nehmen: Er fragt doch erstmal nur danach um was für Daten es sich handelt. Auf alle anderen Hinweise geht der Ursprungsposter bisher nicht ein. Von daher ist alles hier nach wie vor Hellseherei.
Der Blick in Allgemein => Benutzung sollte erstma ausreichen um zu entscheiden ob man überhaupt ein Wiederhergestelltes iPhone braucht oder ob die Daten durchaus ihre Berechtigung haben.
Alles gleich wiederherstellen ist nicht minder blinder Aktionismus als die anderen "Holzhammermethoden".
Am besten finde ich, das es für einige nur die Lösung gibt das es ja nur DatenMÜLL sein kann.

In der Zeit wo man ein iP wiederherstellt hab ich erstma nachgeschaut und genieße meinen feierabend ^^

9GB "Müll" den man nur durch widerherstellen wiederbekommt ... auf einem iPhone ^^ iist doch nicht euer Ernst oder? Ich halte jede Wette das es für diesen Speicher eine einfache und plausible nd tatsächlich genutzte Lösung gibt ^^
Filme in einem Videoplayer, Karten, Musik, Dropbox, Fotos iund videos in extra apps dateien ... irgendsowas
„http://mac-and-apps.blogspot.de/“
Duck Dodgers
prost
„The difference between men and boys is the price of the toys.“
Fox 69
kawi
Fox 69

hab ich 12 iP komplett wiederhergestellt ohne Backup !!!

Und woher weisst du das dies das erwünschte Ziel ist? Am Ende stellt sich raus, das es sich um ein Haufen Rohdaten in Garageband, iMovie, Navigon oder ähnliches handelt, die man letztendlich doch wieder braucht.
Einfach mal das Ausgangsposting wortwörtlich nehmen: Er fragt doch erstmal nur danach um was für Daten es sich handelt. Auf alle anderen Hinweise geht der Ursprungsposter bisher nicht ein. Von daher ist alles hier nach wie vor Hellseherei.
Der Blick in Allgemein => Benutzung sollte erstma ausreichen um zu entscheiden ob man überhaupt ein Wiederhergestelltes iPhone braucht oder ob die Daten durchaus ihre Berechtigung haben.
Alles gleich wiederherstellen ist nicht minder blinder Aktionismus als die anderen "Holzhammermethoden".
Am besten finde ich, das es für einige nur die Lösung gibt das es ja nur DatenMÜLL sein kann.

In der Zeit wo man ein iP wiederherstellt hab ich erstma nachgeschaut und genieße meinen feierabend ^^

9GB "Müll" den man nur durch widerherstellen wiederbekommt ... auf einem iPhone ^^ iist doch nicht euer Ernst oder? Ich halte jede Wette das es für diesen Speicher eine einfache und plausible nd tatsächlich genutzte Lösung gibt ^^
Filme in einem Videoplayer, Karten, Musik, Dropbox, Fotos iund videos in extra apps dateien ... irgendsowas

Ist ja alles richtig, kawi. Nur : er hat's nur wiederhergestellt und seine 9 GB waren noch da. Von denen sind sehr wahrscheinlich 2-4 GB Datenmüll (hängt davon ab, wann er zuletzt es als neues konfiguriert hat ~ je länger es her ist, desto mehr Müll). Von daher...

Ohne Backup dauert bei mir mit allem drum und dran knapp 1,5 Stunden. Eine Stunde dauert es, bis iTunes alles drauf hat und ne halbe Stunde fürs Einrichten
(Email, iOutBank, Navigon und Einkäufe bei den Apps).

Ergebnis : Das iP läuft "definitiv" schneller, Datenmüll weg, Bugs weg (wenn vorhanden) und in seinem Fall 9GB weg. Deswegen lieber ne halbe Stunde investieren, als stundenlang (tagelang) rumfrickeln. Sorry, ist meine Meinung und der Erfolg spricht für sich.
o.wunder
Fox 69
Ohne Backup als neues konfigurieren heißt die Devise, was anderes ist Unfug.
ein typischer Fox69 Text.

Es ist genauso Unsinn seine ganzen Daten zu löschen und für immer zu vergessen. Ob der Fox 69 bei seinem Rechner genauso vorgeht? Bei seinem Gehirn anscheinend nicht, denn diesen einen Satz vergisst er einfach nicht.
Fox 69
o.wunder
Fox 69
Ohne Backup als neues konfigurieren heißt die Devise, was anderes ist Unfug.
ein typischer Fox69 Text.

Es ist genauso Unsinn seine ganzen Daten zu löschen und für immer zu vergessen. Ob der Fox 69 bei seinem Rechner genauso vorgeht? Bei seinem Gehirn anscheinend nicht, denn diesen einen Satz vergisst er einfach nicht.

Da Du ja nunmal nicht unbedingt der "hellste" hier im Forum bist und Du wahrscheinlich aus diesem Grunde lieber anderen "Inkompetenz" vorwirfst, werde ich Dir zum Xten Male die Brüchigkeit Deiner sehr ausgeprägten Halbbildung vor Augen führen :

Auszug 1):

"Hin und wieder schreien die Geräte dann quasi schon nach einer Wiederherstellung des iPhone-Betriebssystems. Dank der Apple-eigenen Backup-Funktion, eine Routine-Aktion die nur knapp 10 Minuten in Anspruch nimmt."

Auszug 2):

"Wer sich mit nicht reproduzierbaren, bislang noch nicht aufgetretenen Problemen am iPhone konfrontiert sieht, ist gut beraten das eigene Gerät komplett wiederherzustellen und auf die Einspielung eines Backups zu verzichten."

Auszug 3):

"Zwar ist das Neu-Arrangieren der eigenen App-Icons, das Eintragen der zahlreichen Benutzer-Accounts, Passwörter und Präferenzen eine zeitfressende Aufgabe, in unserem Fall jedoch gehören nun nicht nur alle der oben beschriebenen Probleme der Vergangenheit an, auch hält der Akku des Gerätes jetzt wieder wesentlich länger und der Photo-Import via iPhoto lässt uns bei großen Videos nicht mehr im Stich."
Ties-Malte
Fox 69
Ach nee, das ist ja "ganz was neues"!

Mir war es neu. Das ist ein Phänomen, das es auf dem Mac so nicht gibt.
o.wunder
Ob der Fox 69 bei seinem Rechner genauso vorgeht?

Wenn er vorher Windoof-User war, kann er ja nix dafür.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Fox 69
Ties-Malte
Fox 69
Ach nee, das ist ja "ganz was neues"!

Mir war es neu. Das ist ein Phänomen, das es auf dem Mac so nicht gibt.
o.wunder
Ob der Fox 69 bei seinem Rechner genauso vorgeht?

Wenn er vorher Windoof-User war, kann er ja nix dafür.

Liebe Leute,

es geht hierbei nicht um Mac und Windows, sondern um das iPhone als solches.

Komischerweise gibt's schon extra fürs iP Programme, die den Datenmüll löschen (Hab ich zumindest gelesen) .

Ergo, kommt mal von Eurem hohen Ross herunter, das nur Windows solche "Eigenarten" hat... 😇

Ties-Malte
Ah, also doch Win-sozialisiert. Dann erklären sich auch die wilden Löschorgien.

*rofl* Woher die App wohl weiß, was „überflüssige“ Dateien anderer Programme sind? Wenn die App auf Knopfdruck aber nur den Cache löscht, stellt sie wenigstens keinen Schaden an (außer die Käufer ggf. um Kohle zu erleichtern).

„… erinnert PhoneClean an den Windows-Reinemacher…“ — verstehe.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Fox 69
Ties-Malte
Ah, also doch Win-sozialisiert. Dann erklären sich auch die wilden Löschorgien.

*rofl* Woher die App wohl weiß, was „überflüssige“ Dateien anderer Programme sind? Wenn die App auf Knopfdruck aber nur den Cache löscht, stellt sie wenigstens keinen Schaden an.

„… erinnert PhoneClean an den Windows-Reinemacher…“ — verstehe.

Ja, ich weiß Ties-Malte, 4 aktive iPhones und nur ein Windows Rechner ist in der hiesigen Apple Welt eine Todsünde ! 😈

Aber sei dessen Gewiß, es wird der Tag kommen...
Ties-Malte
Fox 69
Aber sei dessen Gewiß, es wird der Tag kommen...

Welcher? Dass Apple mit seiner Mac-Sparte pleite geht?
Och, das hören Mac-User seit einem viertel Jahrhundert oder so…

Aber Wurscht, das ist ein anderes Thema.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Fox 69
Ties-Malte
Fox 69
Aber sei dessen Gewiß, es wird der Tag kommen...

Welcher? Dass Apple mit seiner Mac-Sparte pleite geht?
Och, das hören Mac-User seit einem viertel Jahrhundert oder so…

Aber Wurscht, das ist ein anderes Thema.

Nein, um Gottes Willen,

..., das ich mir auch ein MacBook zulege !!!
maclooser
Ahem: Auf meinem i Phone waren die "anderen" Audible Hörbücher. Bei dem beschriebenem Volumen kann es fast nur so etwas sein, das "3th Party" Nutzung beinhaltet.
Waldi
Ich will fadenschein zustimmen.
Auch ich habe bei meinem nur 8 GB großen iPod touch dieses Problem. 1,4 GB sind "Andere".
Und in Einstellung/Alllgemein/Benutzung kann ich nichts nützliches entdecken.
Es hilft mir nichts, wenn unter einem einzigen Eintrag "Dokumente und Daten" eine Größenangabe steht, die ich nicht verändern kann. Außer das Programm zu löschen.
iOS bietet hier einfach keine Lösung an. Schwach von Apple!
Nein, ich will das Gerät nicht zurücksetzen!
Ties-Malte
Fox 69
..., das ich mir auch ein MacBook zulege !!!

Denn man to.
maclooser
Ahem: Auf meinem i Phone waren die "anderen" Audible Hörbücher. Bei dem beschriebenem Volumen kann es fast nur so etwas sein, das "3th Party" Nutzung beinhaltet.

Das kann natürlich gut sein. Tatsächlich hatte ich aber das Phänomen, dass das Zurücksetzen mehrere GB Platz geschaffen hatte. Wo dieser aber herkam und ob das Platz war, der aus dem Bereich „Andere“ kam, weiß ich gar nicht, das müsste man mal beobachten.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
jogoto
Waldi
Ich will fadenschein zustimmen.
Auch ich habe bei meinem nur 8 GB großen iPod touch dieses Problem. 1,4 GB sind "Andere".
Und in Einstellung/Alllgemein/Benutzung kann ich nichts nützliches entdecken.
Es hilft mir nichts, wenn unter einem einzigen Eintrag "Dokumente und Daten" eine Größenangabe steht, die ich nicht verändern kann. Außer das Programm zu löschen.
iOS bietet hier einfach keine Lösung an. Schwach von Apple!
Nein, ich will das Gerät nicht zurücksetzen!
Entschuldige aber was ist das denn für ein Schwachsinn?
Fast jedes Programm erzeugt Daten, sei es in Form von Einstellungen, Spielständen, "echten" Dokumenten oder Zusätzen zum Programm. Apple fasst diese Daten in der Übersicht unter "Andere" zusammen, was historisch bedingt ist: am Anfang gab es halt nur die Beiden Gruppen Programme und Musik. Hier von einem Problem zu sprechen kann ich absolut nicht nachvollziehen.
Desweiteren sollte jedes Programm die Möglichkeit haben seine eigenen Daten einzusehen, zu löschen oder das Programm zurückzusetzen. Wenn das nicht geht, ist das ein Fehler des Programms und nicht von Apple. Apple bietet für diesen Fall immerhin die Übersicht, um den Übeltäter aufzuspüren und die Möglichkeit ein einzelnes Programm zu löschen und wieder zu laden, was nun wirklich kein großer Umstand ist. Damit werden die Teile des Programms gelöscht, die unter "Andere" laufen.
Noch einmal zusammengefasst: "Andere" sind in erster Linie selbst produzierte Daten und somit zu 90% gewollt und nützlich. Wer auf seinem iDevice nicht aufräumt und es zumüllt ist in erster Linie selbst schuld. Wer aufräumen will sollte zuerst die Möglichkeiten der einzelnen Programme dazu nutzen und wenn diese das nicht anbieten auf Apples Notlösung zurückgreifen.
Wo war da gleich noch mal ein Problem? Außer beim User meine ich!
„Genaue Angaben zum Problem sind unnötig. "Funzt net" reicht völlig.“
subjore
Waldi
Ich will fadenschein zustimmen.
Auch ich habe bei meinem nur 8 GB großen iPod touch dieses Problem. 1,4 GB sind "Andere".
Und in Einstellung/Alllgemein/Benutzung kann ich nichts nützliches entdecken.
Es hilft mir nichts, wenn unter einem einzigen Eintrag "Dokumente und Daten" eine Größenangabe steht, die ich nicht verändern kann. Außer das Programm zu löschen.
iOS bietet hier einfach keine Lösung an. Schwach von Apple!
Nein, ich will das Gerät nicht zurücksetzen!

Wenn du so eine app hast, in der es so viele Dokumente und Daten gibt, dann öffne sie mal und guck nach was die denn so für Daten gespeichert hat.
In der Regel sollten das nützliche Daten sein, die man aber gegebenfalls in der app selbst wieder löschen kann.
Wenn du die Daten nicht mehr haben willst und keine Ahnung hast wie du die löschst kannst du die app löschen und wieder neu installieren.
Waldi
jogoto
Schwachsinn?

subjore
Keine meiner Apps zeigt in "Benutzung" so eine verdächitig hohe Datenmenge an, dass sich die Summe in "Andere" rechtfertigen kann.

Es sieht so aus, als ob einige Apps gelöschte Daten (ich verdächtige hier einmal die Kamera-App und aufgenommene Videos) gar nicht richtig löschen...
jogoto
Waldi
jogoto
Schwachsinn?
Äh, ja. Die Begründung hab ich dazu geschrieben. Wenn Du da nicht darauf eingehst, hab ich nichts hinzuzufügen.
„Genaue Angaben zum Problem sind unnötig. "Funzt net" reicht völlig.“
Fox 69
waldi

...Es sieht so aus, als ob einige Apps gelöschte Daten (ich verdächtige hier einmal die Kamera-App und aufgenommene Videos) gar nicht richtig löschen...



Genau so sieht es aus. Und wenn dann einer 9GB unter andere hat, ist davon garantiert 2-4 GB sogenannter Datenmüll dabei.

"Aber nein, das kann doch nicht sein, es ist doch ein "Apple iPhone", wir haben so was nicht, das hat nur Windows und Androiden"...😂😂😂
jogoto
Fox 69
"Aber nein, das kann doch nicht sein, es ist doch ein "Apple iPhone", wir haben so was nicht, das hat nur Windows und Androiden"...😂😂😂
Anstatt hier rumzubashen vielleicht mal was konstruktives? Im Ausgangsbeitrag war die Frage, was "Andere" überhaupt bedeutet. Und da muss die Antwort zuerst einmal "Daten" lauten. Damit hat wer viel unter "Andere" liegen hat nicht gleich automatisch ein "Problem". Hier gleich mal das Wiederherstellen des iPhones vorzuschlagen, noch bevor eine saubere Analyse stattgefunden hat, ist einfach nur Kindergarten. Und wer diesen dämlichen Vorschlag aufgreift und dann auf Apple schimpft, dass es keine andere Möglichkeit gibt, ist einfach nur auf den Kindergarten hereingefallen.
„Genaue Angaben zum Problem sind unnötig. "Funzt net" reicht völlig.“
Fox 69
jogoto
Fox 69
"Aber nein, das kann doch nicht sein, es ist doch ein "Apple iPhone", wir haben so was nicht, das hat nur Windows und Androiden"...😂😂😂
[/quote


Anstatt hier rumzubashen vielleicht mal was konstruktives?
----------------------------------------------
Habe ich !!!
----------------------

Im Ausgangsbeitrag war die Frage, was "Andere" überhaupt bedeutet. Und da muss die Antwort zuerst einmal "Daten" lauten.
----------------------------------------------

Ist passiert. Daten und Datenmüll. Man kann es aber auch voraussetzen. Brombeeren werden es ja nicht sein.
--------------------


Damit hat wer viel unter "Andere" liegen hat nicht gleich automatisch ein "Problem". Hier gleich mal das Wiederherstellen des iPhones vorzuschlagen, noch bevor eine saubere Analyse stattgefunden hat, ist einfach nur Kindergarten.
-------------------------------
Das mit dem Kindergarten erkläre bitte unter anderem mal dem AppleSupport von AppleCare, Du "Schlauberger" !
------------------------

Und wer diesen dämlichen Vorschlag aufgreift und dann auf Apple schimpft, dass es keine andere Möglichkeit gibt, ist einfach nur auf den Kindergarten hereingefallen.
--------------------

Ja nee, is klar ! Es gibt nun mal keine andere Möglichkeit, den Datenmüll (unter anderem) wegzubekommen. Und dies laut AppleCare (Tel : 0800 6645451)

Ruf da mal gefälligst an und erzähl denen Deine "Kindergartenverschwörungstheorie" !

😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Und im gleichen Zuge erklärst Du dann dehnen (auch uns bitte), was Deine Lösung ist !

Oh Mann, ich lag mich weg. Leute gibt's ...😂😂😂
Fox 69
zwobot

Jetzt mal im Ernst :



Auszug :

Hatte 13 von 16GB Speicher für "Andere" ausgewiesen.

Habe bei Apple angerufen und bei mir hat folgende Lösung einwandfrei funktioniert:

1) iTunes starten
2) iPhone an PC anschließen
3) Link Spalte bei "Geräte" auf Euer angeschlossenes Iphone klicken (als wolltet Ihr synchronisieren)
4) Rechte Seite auf "Übersicht" dann auf der Mitte der Seite auf "Wiederherstellen" gehen
5) Achtung! Jetzt aufpassen! Danach könnt Ihr wählen: "Aus einer alten Sicherung wiederherstellen" oder "Neues iPhone anmelden". Ihr MÜSST ein neues iPhone anmelden sonst klappt es nicht! (Keine Sorge, das macht keinerlei Probleme!)
6) Dann müßt Ihr Euch je nach Datenmenge etwas gedulden und das iPhone wird neu aufgesetzt mit Euren alten Einstellungen aus iTunes.
7) Einige Einstellungen wie "Favoriten" aus den iphone Kontakten und andere Kleinigkeiten müsst Ihr dann neu einstellen, aber das Problem ist gelöst. Die Kapazität "Andere" ging bei mir von 13 GB auf 220 MB zurück!

Das war's! Viel Erfolg!


zwobot

Jetzt stell Dir mal vor, das weiß man schon seid dem Jahre 2009 und AppleCare empfiehlt es auch als "beste" Lösung, und das auch schon seid 2009 !!! Jetzt kommst Du...😂
jogoto
Fox 69
Oh Mann, ich lag mich weg.


Du verstehst überhaupt nicht, um was es mir geht. Deine Erfahrung mit und Deine Kritik an Apple mag berechtigt sein, spielt doch hier aber überhaupt keine Rolle
Fox 69
Daten und Datenmüll. Man kann es aber auch voraussetzen. Brombeeren werden es ja nicht sein.
Wenn man es weiß, kann man alles voraussetzen. Dann gäbe es hier aber auch keine Fragen mehr bzw. keine vernünftigen Antworten. Und genau das ist hier der Punkt: Auf die Frage, was "Andere" ist kam in den Antworten sofort wie man das los wird und wie scheiße Apple doch ist, dass man es nur so los wird. Was soll das? Auch wenn einige das Problem der Programm- und Datenreste haben lässt sich das nicht verallgemeinern und die pure Existenz von "Andere" ist noch kein Problem.
Und wenn Du nur weil ich das klarstellen möchte mich gleich zum Apple Fanboy stempelst und hier was von Windows und Android laberst, dann solltest Du Dich vielleicht wirklich mal weg legen.
„Genaue Angaben zum Problem sind unnötig. "Funzt net" reicht völlig.“
yew
Hi

unter welche Rubrik auf dem iPhone fällt:
- Klingeltöne
- Covers

Gruß yew
Fox 69
jogoto
Fox 69
Oh Mann, ich lag mich weg.


Du verstehst überhaupt nicht, um was es mir geht. Deine Erfahrung mit und Deine Kritik an Apple mag berechtigt sein, spielt doch hier aber überhaupt keine Rolle
Fox 69
Daten und Datenmüll. Man kann es aber auch voraussetzen. Brombeeren werden es ja nicht sein.
Wenn man es weiß, kann man alles voraussetzen. Dann gäbe es hier aber auch keine Fragen mehr bzw. keine vernünftigen Antworten. Und genau das ist hier der Punkt: Auf die Frage, was "Andere" ist kam in den Antworten sofort wie man das los wird und wie scheiße Apple doch ist, dass man es nur so los wird. Was soll das? Auch wenn einige das Problem der Programm- und Datenreste haben lässt sich das nicht verallgemeinern und die pure Existenz von "Andere" ist noch kein Problem.
Und wenn Du nur weil ich das klarstellen möchte mich gleich zum Apple Fanboy stempelst und hier was von Windows und Android laberst, dann solltest Du Dich vielleicht wirklich mal weg legen.
----------------------
Ach zwobot, ich halte Dich doch nicht für ein Fanboy seitens Apple. Das Apple scheiße sein soll/ist kam nicht über meine Lippen (warum auch, hätte ich sonst 4 aktive iP und jedes Jahr kommt eins dazu).

Ich kritisiere auch nicht Apple, sondern habe die bis dato einzige erfolgreiche Lösung dieses Problems halt ausführlich dargelegt. Ties-Malte war der erste hier.

Du weißt auch, im Eifer des Gefechts, (Schlauberger/Kindergarten etc.), verliert man schnell die Etikette.

Meine Erfahrung mit Apple (nur iP) sind kurz gesagt vom feinsten.
----------------------

Auch wenn einige das Problem der Programm- und Datenreste haben lässt sich das nicht verallgemeinern und die pure Existenz von "Andere" ist noch kein Problem.
-----------------------------

Es sind mehr als "einige" ! Richtig, die pure Existenz nicht, aber 9GB oder 13 GB da kann man meiner Meinung schon von einem Problem sprechen.

Aber egal, Du weißt jetzt ja, wie Apple sich dazu äußert bzw. wie die Lösung ist.

In diesem Sinne noch ein schönes Wochenende.
jogoto
yew

Musik
„Genaue Angaben zum Problem sind unnötig. "Funzt net" reicht völlig.“
fadenschein
@alle
Danke für die vielen Tipps und die rege Diskussion.

Inzwischen habe ich sogar schon 10.1 GB 'Andere'.

Die Auflistung der Programme unter Allgemein/ Benutzung hilft mir nicht recht weiter.
Das einzige Programm, das viel Platz verbraucht ist Downcast (eine Podcast App) mit 2,3 GB.

Ich habe das iPhone mit Backup wiederhergestellt. Kein Effekt.

@Fox 69
Das iPhone neu anmelden mag eine Möglichkeit sein. Im Moment scheue ich aus Bequemlichkeit noch davor zurück. Außerdem läuft mein iPhone 5 erst seit ca. 4 Wochen und ich habe es damals bei der Inbetriebnahme völlig neu eingerichtet.

Fazit
Ich bin immer noch etwas ratlos. Wenn mir der Speicher wirklich zu knapp wird, werde ich es neu aufsetzen und mich bis dahin mit 10 GB 'Andere' abfinden.

Fadenschein
Ties-Malte
Fox 69
Jetzt mal im Ernst: (Mauser-Link)

Auszug :

4) … Ihr MÜSST ein neues iPhone anmelden sonst klappt es nicht! (Keine Sorge, das macht keinerlei Probleme!)

Noch ein Win-User? *rolleyes* Dieses „alles radikal löschen und dann neu installieren“ muss seeehr tief sitzen. Ich kann mir beim besten Willen kaum vorstellen, dass Apple derartiges tatsächlich empfiehlt, hat Apple sich über genau das doch (völlig zu Recht) stets lustig gemacht.

Meine Erfahrung ist, dass ich durch einfaches Wiederherstellen seinerzeit radikal Platz schaffen konnte. Warum das so ist und was da so viel Platz beansprucht hat, weiß ich nicht, das System lässt sich für den Normal-User ja nicht einsehen. Aber eine Radikal-Lösung braucht es definitiv nicht.

Meine Vermutung ist, dass bestimmte Verknüpfungen nicht zuverlässig gesetzt/gelöscht werden. Durch den bei einigen nicht gut funktionierenden Sync von Podcasts zwischen iTunes/MacOS und Podcasts.app/iOS lässt sich zeigen, dass Podcasts aufs iOS-Gerät übertragen, in der App aber erst dann angezeigt werden, wenn die Podcasts-App gelöscht und neu installiert wurde (daher der Mix aus hohen Download-Zahlen und schlechten Bewertungen; am Mac hätte vielleicht das Löschen der Prefs genügt, aber am iPhone muss es ja stets die ganze App sein). Möglicherweise gibt es einen ähnlichen Effekt beim Wiederherstellen: Längst gelöschte Dateien (Apps, Dokumente, etc.) werden nun endlich als nicht mehr existent angezeigt, statt unnötigen Platz für sich zu beanspruchen. Ist aber nur eine Hypothese. Vielleicht lungern da aber auch irgendwelche Dateien analog zu ~/Library/Application Support/… rum, die beim Löschen einer App liegen gelassen werden, wer weiß.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Fox 69
Ties-Malte
Fox 69
Jetzt mal im Ernst: (Mauser-Link)

Auszug :

4) … Ihr MÜSST ein neues iPhone anmelden sonst klappt es nicht! (Keine Sorge, das macht keinerlei Probleme!)
---------------
Noch ein Win-User? *rolleyes*

Nein, Apple Fanboy, der bei AppleCare angerufen hat. O:-

Dieses „alles radikal löschen und dann neu installieren“ muss seeehr tief sitzen. Ich kann mir beim besten Willen kaum vorstellen, dass Apple derartiges tatsächlich empfiehlt,
----------------
Doch, das tut AppleCare.


hat Apple sich über genau das doch (völlig zu Recht) stets lustig gemacht.
------------
Beim Mac (laut Deiner Aussage) wird es wohl so sein...


Meine Erfahrung ist, dass ich durch einfaches Wiederherstellen seinerzeit radikal Platz schaffen konnte.
----------
Ja, das ist richtig, aber Datenmüll und eventuelle Schattenkopien bleiben.
-------------
Aber eine Radikal-Lösung braucht es definitiv nicht.
----------------
Da ist Apple aber ganz anderer Meinung, und das mit Recht.
-----------------------------
-----------------------------
Beim Wiederherstellen mit Backup wird ja nur IOS gelöscht und frisch installiert. Etwaige Fehler im IOS sind somit weg. Das Backup kann aber auch Bugs enthalten. Diese werden dann natürlich wieder aufs frische IOS gezogen, genau wie der sogenannte Datenmüll.

Aus diesem Grunde halte ich es für Quatsch, ein Backup draufzuhauen. Zeitmäßig liegst Du ne gute halbe Stunde drüber ohne Backup.

Siehe fadenschein. Er hat die Lösung. Aber aus "Unbequemlichkeit" will er noch warten. OK, seine Entscheidung.

Im laufe der Jahre (ab 2009) hab ich schon viel mit Apple über dieses oder jenes gesprochen. Das mit dem "Windows like" (alles platt machen) hat nun wirklich nichts damit zu tun, das ich Windoof nutze.

Es ist AppleCare, die bei spezifischen Problemen (nicht alle) fragen bzw. sagen :

"Haben Sie schon das iP wiederhergestellt ohne Backup"???

"Wenn nicht, tun Sie das bitte" ! "Ist das Problem dann noch da, rufen Sie bitte nochmals an, damit wir den Tausch in Gang bringen."Denn dann muss ein Hardwaredefekt vorliegen."

Ob Du das jetzt glaubst oder nicht, das ist Fakt.
Warum das sein muss, wissen wahrscheinlich noch nicht mal die AppleSupporter, nur das es funzt.

Aber was soll's, that's life.

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Macoun 2014 (0)
27.09.14 - 28.09.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
01.10.14 19:00 Uhr
IT-Security-Messe it-sa (Nürnberg) (0)
07.10.14 - 09.10.14, ganztägig
Mac-Treff München (0)
08.10.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
08.10.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
11.10.14 18:00 Uhr
VMworld 2014 Europe, Barcelona (0)
14.10.14 - 16.10.14, ganztägig

Wie sind Ihre ersten Erfahrungen mit iOS 8?

  • Alles läuft bestens, ich bemerke deutliche Verbesserungen15,8%
  • Alles läuft bestens, ich bemerke geringfügige Verbesserungen31,4%
  • Keine Probleme, aber auch keine spürbaren Verbesserungen27,4%
  • Bin eher nicht so überzeugt8,9%
  • Bin unzufrieden mit iOS 83,8%
  • Ich kann/will nicht auf iOS 8 umsteigen12,6%
627 Stimmen18.09.14 - 22.09.14
0