IPv6-Kongress

Eine Veranstaltung von heise Netze, iX und DE-CIX
Frankfurt/Main 6. und 7. Juni 2013

Zum fünften Mal findet der gemeinsam vom DE-CIX, heise Netze und iX veranstaltete IPv6-Kongress in Frankfurt/Main statt (6./7.6.2013, Cinestar Metropolis).

Die Notwendigkeit der IPv6-Einführung steht 2013 außer Frage. Die IPv4-Pools der Adressverwalter sind weitgehend leer, ein kostentreibender Adresshandel könnte die nächste Stufe sein. Auch bei der IPv6-Einführung gilt: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Der IPv6-Kongress hat sich zu Europas größter IPv6-Veranstaltung entwickelt und ist die zentrale Informationsquelle für alle, die IPv6-Projekte schon begonnen haben oder noch davor stehen. Die Referenten kommen aus allen Bereichen der IT-Branche, der öffentlichen Verwaltung und aus Universitäten und Fachhochschulen.

Sie finden hier das Programm und die Online-Registrierung.
(sb)

Kommentare

Es sind keine Einträge vorhanden.
Sie müssen sich einloggen, um ein Event kommentieren zu können.

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,4%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten13,7%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,3%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,2%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,4%
853 Stimmen13.05.15 - 29.05.15
12209